Sie sind hier: Home > Sport > Videos >

Stefan Effenberg: Diese DFB-Stars sollten sich aus Nationalelf verabschieden

Effenberg im Video  

Diese DFB-Stars sollten nur noch im Verein spielen

Von Philip Friedrichs, Hanna Klein, Axel Krüger und Arno Wölk

21.08.2021, 11:54 Uhr
Effenberg: Diese DFB-Stars sollten nur noch im Verein spielen

Zur neuen Bundesliga-Saison lässt unser t-online-Kolumnist mit einer Vereinsvorliebe als Fußballer aufhorchen. Und er verrät, welche Stars nicht mehr im DFB-Trikot auflaufen sollten – und warum. (Quelle: t-online)

"Sollten sich besser auf ihre Vereine konzentrieren": Im Interview erklärt Effenberg unter anderem, welche Spieler der Nationalmannschaft besser den Rücken kehren sollten. (Quelle: t-online)


Zur neuen Bundesliga-Saison lässt der t-online-Kolumnist mit einer Vereinsvorliebe als Fußballer aufhorchen. Zudem verrät er, welche Stars nicht mehr im DFB-Trikot auflaufen sollten – und warum.

Die neue Bundesliga-Saison hat begonnen. Wie spannend wird der Kampf um den Titel? Wer wird Meister? Und wo würde Stefan Effenberg heute selbst gerne spielen? Der Experte beantwortet in der beliebten t-online-Videoserie "Frag mich" Ihre Fragen. 

"Ich bin froh, dass ich damals gespielt habe und heute nicht mehr spiele", verrät der ehemalige Deutsche Meister – und sagt auch, warum. Bei einigen deutschen Nationalspielern hat Effenberg eine klare Haltung, wenn es um ihren Platz in der DFB-Elf geht. 

Welchen Verein Effenberg dem FC Bayern als junger Fußballer vorziehen würde, warum er heute kein Profi mehr sein wollen würde und welche Bundesliga-Stars sich seiner Meinung nach aus der Nationalmannschaft verabschieden sollten, sehen Sie in der aktuellen "Frag mich"-Folge hier. Das Video gibt es auch direkt oben im Artikel.

Das ist Stefan Effenberg 

Leitwolf im Mittelfeld: Stefan Effenberg drückte dem Spiel von Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München seinen Stempel auf. (Quelle: imago images/Kolvenbach)Leitwolf im Mittelfeld: Stefan Effenberg drückte dem Spiel von Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München seinen Stempel auf. (Quelle: Kolvenbach/imago images)

Stefan Effenberg wurde mit dem FC Bayern München drei Mal deutscher Meister, gewann 2001 die Champions League und war Uefa Fußballer des Jahres. Nach seiner Spielerkarriere und einem Engagement als Trainer des SC Paderborn trat Effenberg häufig als TV-Experte auf.

Seit 2018 ist er Teil der Sendung "Doppelpass" bei Sport1. Bei t-online schreibt er eine regelmäßige Kolumne.

Verwendete Quellen:
  • Eigenes Interview

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: