• Home
  • Sport
  • Wegen "Z"-Symbol: Lange Sperre für russischen Skandalturner Iwan Kuliak


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild für einen TextRussland stoppt Kasachstans ÖlexportSymbolbild für einen TextCarlos Santana kollabiert auf BühneSymbolbild für einen TextHamburg: Gasexplosion zerstört SchuleSymbolbild für ein VideoHier drohen Regen und GewitterSymbolbild für einen TextMatthäus: "Wäre Super-Transfer für FCB"Symbolbild für ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild für einen TextOpec-Generalsekretär stirbt mit 63Symbolbild für einen TextFC Bayern befördert Ex-ProfiSymbolbild für einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild für einen TextLindner-Hochzeit: So übernachtet das PaarSymbolbild für einen Watson TeaserKinderstar offenbart intimes Liebes-DetailSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Wegen "Z"-Symbol: Lange Sperre für Skandal-Turner

Von sid
Aktualisiert am 18.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Iwan Kuliak nach seinem Auftritt: Auf der Brust des Russen ist das "Z" zu erkennen.
Iwan Kuliak nach seinem Auftritt: Auf der Brust des Russen ist das "Z" zu erkennen. (Quelle: FIG)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Beim Weltcup-Turnier in Doha hatte Iwan Kuliak neben dem Gewinner aus der Ukraine für einen Eklat gesorgt. Nun steht fest, wie der Russe bestraft wird.

Skandalturner Iwan Kuliak ist vom Weltverband FIG für mindestens ein Jahr gesperrt worden. Dies teilte die Föderation in einem offiziellen Statement mit.

Beim Weltcup-Turnier Anfang März in Doha war der 20 Jahre alte Russe bei der Siegerehrung mit einem "Z" auf seinem Trainingsanzug erschienen. Neben ihm auf Siegertreppchen stand der Gewinner Ilja Kowtun aus der Ukraine. Das "Z-Symbol" steht für den Angriffskrieg Russlands im Nachbarland.

Kuliak darf weder an den diesjährigen Weltmeisterschaften im November in Liverpool noch an den europäischen Titelkämpfen im April 2023 in Antalya teilnehmen. Sollte die seitens der FIG ausgesprochene Verbannung aller Athleten aus Russland über Mai 2023 hinaus gültig bleiben, verlängert sich Kuliaks Sperre um mindestens ein weiteres halbes Jahr.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Grillitsch-Deal geplatzt: "Mochten das Gerede des Vaters nicht"
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
RusslandUkraine
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website