Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik - Fall Semenya: Bundesgericht lehnt Antrag der IAAF ab


Leichtathletik  

Fall Semenya: Bundesgericht lehnt Antrag der IAAF ab

13.06.2019, 20:58 Uhr | dpa

Leichtathletik - Fall Semenya: Bundesgericht lehnt Antrag der IAAF ab. Caster Semenya darf auch wieder auf Strecken zwischen 400 Metern und einer Meile (1609 Meter) antreten.

Caster Semenya darf auch wieder auf Strecken zwischen 400 Metern und einer Meile (1609 Meter) antreten. Foto: Hendrik Schmidt. (Quelle: dpa)

Lausanne (dpa) - Das Schweizerische Bundesgericht hat einen Antrag des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF, die umstrittene Testosteron-Regel unverzüglich wieder in Kraft zu setzen, abgelehnt.

Es bleibe bei der Anordnung vom 31. Mai "bis zum Entscheid des Bundesgerichts über das von Mokgadi Caster Semenya zusammen mit ihrer Beschwerde gestellte Gesuch um Erlass vorsorglicher Maßnahmen", teilte das Gericht in Lausanne mit. Die IAAF hatte am 7. Juni einen Antrag auf Wiedereinsetzung der Regel gestellt.

Südafrikas Laufstar Caster Semenya hatte Ende Mai im Streit um erhöhte Hormonwerte einen Teilerfolg errungen. Das Schweizerische Bundesgericht setzte eine Regel der IAAF - vorübergehend - außer Kraft, in der Testosteron-Limits für Mittelstreckenläuferinnen mit intersexuellen Anlagen festgesetzt wurden. Die 28 Jahre alte zweimalige 800-Meter-Olympiasiegerin Semenya darf daraufhin bis auf weiteres auch wieder auf Strecken zwischen 400 Metern und einer Meile (1609 Meter) antreten.

Wie lange die "superprovisorische Anordnung" vom 31. Mai gilt, teilte das Gericht nicht mit. "Der Zeitpunkt des Zwischenentscheides des Bundesgerichts über das Gesuch um Erlass vorsorglicher Maßnahmen steht noch nicht fest, ebenso wenig wie der Zeitpunkt des Endentscheides", heißt es in dem Statement.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe