Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Corona-Pandemie: Tokio-Marathon auf März 2022 verschoben


Corona-Pandemie  

Tokio-Marathon auf März 2022 verschoben

18.09.2021, 10:55 Uhr | dpa

Corona-Pandemie: Tokio-Marathon auf März 2022 verschoben. Wegen der Corona-Pandemie wird der Tokio-Marathon auf 2022 verschoben.

Wegen der Corona-Pandemie wird der Tokio-Marathon auf 2022 verschoben. Foto: Shuji Kajiyama/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Tokio (dpa) - Der für den 17. Oktober geplante Tokio-Marathon ist wegen der Corona-Pandemie auf den 6. März 2022 verschoben worden.

Noch immer befindet sich die Olympiastadt wegen der hohen Infektionszahlen im Ausnahmezustand. Aufgrund der schwierigen Prognose des Covid-19-Trends und den damit verbundenen Mobilitätseinschränkungen habe man sich für die Verschiebung entschieden, hieß es vom Veranstalter.

Mit der Verschiebung des diesjährigen Marathons ist auch klar, dass der am 6. März 2022 eigentlich geplante Tokio-Marathon 2022 nicht stattfindet. Alle Läufer, die eine Teilnahme am Tokio-Marathon 2022 gebucht haben, werden in Kürze mit Details und Optionen informiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: