Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik: Petros verbessert seinen deutschen Marathon-Rekord


Petros verbessert seinen deutschen Marathon-Rekord

05.12.2021, 18:34 Uhr | dpa

Leichtathletik: Petros verbessert seinen deutschen Marathon-Rekord. Der deutsche Marathonläufer Amanal Petros.

Der deutsche Marathonläufer Amanal Petros. Foto: Roland Weihrauch/dpa. (Quelle: dpa)

Valencia (dpa) - Der Wattenscheider Amanal Petros hat seinen deutschen Marathon-Rekord verbessert. In Valencia lief der 26-jährige gebürtige Äthiopier nach 2:06:26 Stunden als Elfter ins Ziel.

Damit blieb er als erster deutscher Läufer unter einer Zeit von 2:07:00 Stunden und steigerte seine Bestzeit um 52 Sekunden. "Ich bin super happy. Zwar hatte ich gehofft, dass ich eine Zeit im Bereich von 2:05 Stunden laufen kann. Aber dafür war es heute zu windig", sagte Petros. "Ich habe trotzdem meinen deutschen Rekord gebrochen - und mit einer solchen Leistung bin ich natürlich sehr zufrieden."

Vor einem Jahr hatte Petros seine bisherige Rekordmarke (2:07:18) ebenfalls in der spanischen Küstenstadt erreicht. Vor sechs Wochen konnte er dort zudem auch den deutschen Rekord im Halbmarathon unterbieten: In 1:00:09 Stunden verbesserte Petros die 28 Jahre alte Bestmarke von Carsten Eich.

Sieger des Valencia-Marathons wurde der Kenianer Lawrence Cherono in 2:05:11 Stunden vor Chalu Deso aus Äthiopien (2:05:15) und Philemon Kacheran aus Kenia (2:05:18). Schnellste Frau war die Kenianerin Nancy Jelagat, die nach 2:19:30 Stunden triumphieren konnte und als einzige unter 2:20 Stunden blieb.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: