t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportFootball

Football | Super Bowl LVIII in Las Vegas: Frank Buschmann sagt RTL ab


"Alle, kaputt und müde"
Sportkommentator sagt für Top-Event ab

Von t-online, MEM

19.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Frank Buschmann: Er wird nicht beim Super Bowl im kommenden Jahr in Las Vegas vor Ort sein.Vergrößern des BildesFrank Buschmann: Er wird nicht beim Super Bowl im kommenden Jahr in Las Vegas vor Ort sein. (Quelle: IMAGO/Eibner-Pressefoto/Florian Schust/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Frank Buschmann hat in der Vergangenheit mehrmals den Super Bowl kommentiert. Auch für das kommende Jahr war er für das Football-Highlight vorgesehen – doch er sagte ab.

Für Football-Fans weltweit ist der Super Bowl ein Highlight. Im kommenden Februar wird er in Las Vegas in den USA stattfinden. Auch Kommentator Frank Buschmann sollte dann für RTL vor Ort im Einsatz sein. Doch der 59-Jährige gab in seinem Podcast "Lauschangriff – Endlich was mit Sport", den er zusammen mit Florian Schmidt-Sommerfeld betreibt, bekannt, dass er dem Sender abgesagt habe.

Er erklärte in der Folge "186 – Rigoros pro Kroos": "Ich habe ursprünglich immer gesagt, dass ich die RTL-NFL-Geschichte nur mache, wenn ich dann auch nach Las Vegas zum Super Bowl fliege. Da ich tatsächlich komplett am Limit bin und mir das eingestehen muss, dass ich wirklich aufgefressen bin von den letzten drei, vier Monaten dieses Arbeitsjahres – habe ich vor zwei Wochen beschlossen, dass es keinen Sinn macht, wenn jemand zum absoluten Höhepunkt des Saisonfinales fliegt, als Kommentator, wenn er alle, kaputt und müde ist. Das wäre unfair."

"Ich bin so durch"

Er betonte, dass es der Sender und das Projekt verdient hätten, dass nur Leute vor Ort seien, die wirklich "mit voller Energie" dabei seien. Dies könne er für sich, angesichts seines vollen Terminkalenders zu Beginn des nächsten Jahres, jedoch nicht garantieren. Buschmann erklärte, dass er vier NFL-Playoff-Spiele habe und zudem noch bei der Handball-EM und dem Turmspringen im Einsatz sei. Hinzu kommen laut dem Kommentator Aufzeichnungen für "Top Dog" und "Ninja Warrior".

In der Folge "NFL Special – Week 15" sagte Buschmann bereits: "Ich bin so durch. Ich sage dir, wie es ist. Jetzt gerade am Jahresende, jeden Sonntag nach Köln. Die Reiserei, wenn du nie weißt, kommst du an, kommst du zurück, weil die Familie wartet, der nächste Job wartet. Ich bin so langsam am Ende meiner Kräfte."

Buschmann kommentierte von 2012 bis 2017 bereits den Super Bowl für Ran. Im September dieses Jahres gab er für RTL dann sein NFL-Comeback als Kommentator.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website