Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportHandballHandball-WM

Handball-WM: Diese drei DHB-Stars überragen bei Niederlande-Gala


Drei DHB-Stars überragen bei Niederlande-Gala

  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer

Aktualisiert am 23.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Juri Knorr: Er hatte großen Anteil am Sieg des DHB-Teams.
Juri Knorr: Er hatte großen Anteil am Sieg des DHB-Teams. (Quelle: IMAGO/Gerhard Koffler)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextARD und ZDF ändern kurzfristig ProgrammSymbolbild für einen TextEx-Nationalspieler ist totSymbolbild für einen TextMysteriöse Laserstrahlen aus dem All
Symbolbild für einen TextÖlpreise legen weiter zu
Spannung pur im DFB-Pokal
Symbolbild für einen TextChiara Ferragni zeigt sich im NacktkleidSymbolbild für einen TextAnwalt wird durch Kommafehler MillionärSymbolbild für einen Text"Todesraser" wollte Tempo 350 knackenSymbolbild für einen TextMünchen: Beliebtes Ausflugslokal schließtSymbolbild für einen TextDieser Kraftstoff wird deutlich billigerSymbolbild für einen TextDie "maischberger"-Gäste heuteSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Frauen zeigen sich freizügigSymbolbild für einen TextErkältung: So lange sind Kranke wirklich ansteckend
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Fünftes Spiel, fünfter Sieg. Die deutschen Handballer sind nach wie vor nicht aufzuhalten. Die Einzelkritik der DHB-Stars nach dem zweiten Hauptrunden-Spiel.

Nach dem deutlichen Sieg über die Niederlande (33:26) feierten die deutschen Handballer den Sieg mit den mitgereisten Fans. Durch die Spodek Arena im polnischen Kattowitz schallte eine Welle zwischen den Spielern und Anhängern. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wusste auch im fünften Spiel der Handball-WM zu überzeugen.

Johannes Golla: Er ist der deutsche Kapitän.
Johannes Golla: Er ist der deutsche Kapitän. (Quelle: IMAGO/Gerhard Koffler)

Das ist der Modus der Handball-WM

In der Hauptrunde der WM gibt es vier Sechsergruppen. Die Mannschaften nehmen ihre Punkte, die sie in der Vorrunde gegen ebenfalls für die Hauptrunde qualifizierte Teams gesammelt haben, mit. Die ersten beiden Teams jeder Hauptrunden-Gruppe qualifizieren sich dann für das Viertelfinale.
Ab dem Viertelfinale geht es im K.o.-System weiter mit Halbfinale und Finale.

Besonders im zweiten Abschnitt hatte die Niederlande kaum eine Chance. Durch den Sieg steht das DHB-Team von Trainer Alfred Gislason schon vor dem letzten Hauptrunden-Spiel gegen Norwegen am Montag (20:30 Uhr im t-online-Liveticker) im Viertelfinale.


Drei Stars überragen bei DHB-Gala

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft steht nach dem 33:26 gegen die Niederlande vorzeitig im WM-Viertelfinale. Einige Spieler ragten heraus. Die Einzelkritik.
Andreas Wolff, Tor: In den ersten Minuten bekam er wenige Bälle zu fassen, ab der zehnten Spielminute war Keeper Wolff aber eine Bank. Besonders in der zweiten Halbzeit gingen am 31-Jährigen nur wenige Bälle vorbei, in den ersten neun Minuten des zweiten Durchgangs blieb er ohne Gegentor – und wurde zu Recht zum Spieler des Spiels ernannt. Für diese Leistung kann es nur eine Benotung geben. Note 1
+12

"Es war extrem wichtig, das Viertelfinale zu erreichen. Und es ist extrem schön, das vorzeitig zu schaffen", sagte Gislason nach dem Sieg freudestrahlend. Bedeutungslos ist das letzte Hauptrunden-Spiel gegen Norwegen aber nicht. Dort geht es darum, ob Deutschland als Gruppensieger oder als Gruppenzweiter ins Viertelfinale einzieht.

Gegen die Niederlande spielte das DHB-Team sowohl in der Offensive als auch in der Defensive stark auf. Besonders drei Akteure überzeugten – welche das waren, lesen Sie hier oder in der oben angezeigten Fotoshow.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtung des Spiels im ZDF
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dänemark schlägt Frankreich und ist Weltmeister
Von Benjamin Zurmühl
Alfred GislasonDHBDeutschlandNiederlandeNorwegen
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website