t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportMehr SportTennis

Korpatsch raus: Keine Deutsche in Paris in Runde drei


Tennis
Korpatsch raus: Keine Deutsche in Paris in Runde drei

Von dpa
30.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Tamara KorpatschVergrößern des BildesIst als letzte deutsche Spielerin bei den French Open ausgeschieden: Tamara Korpatsch. (Quelle: Frank Molter/dpa/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Der Damen-Wettbewerb bei den French Open findet ab der dritten Runde ohne deutsche Beteiligung statt. Tamara Korpatsch schied durch ein 2:6, 2:6 gegen die an Nummer sieben gesetzte Chinesin Zheng Quinwen als letzte deutsche Tennisspielerin des Einzel-Wettbewerbs aus.

Zuvor waren Angelique Kerber, Tatjana Maria, Jule Niemeier, Laura Siegemund und Eva Lys bereits an der Auftakthürde im Stade Roland Garros von Paris gescheitert.

Korpatsch hatte sich in einem dreistündigen Schlagabtausch gegen Ashlyn Krueger aus den USA in die zweite Runde gekämpft. Schon das war ein Erfolg, denn wegen hartnäckiger Rückenschmerzen habe sie "zwei Monate pausiert und gar nichts gemacht und nur eine Woche Vorbereitung gehabt", wie die Hamburgerin verriet.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website