t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportOlympia

Nathalie Geisenberger: Deutschlands Rekord-Olympionikin hört auf


Erfolgreichste deutsche Winter-Olympionikin hört auf

Von t-online, cc

Aktualisiert am 25.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Natalie Geisenberger im Starthaus der Rodelbahn in Altenberg (Archivbild).Vergrößern des BildesNatalie Geisenberger im Starthaus der Rodelbahn in Altenberg (Archivbild). (Quelle: via www.imago-images.de)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Natalie Geisenberger ist die erfolgreichste deutsche Winter-Olympionikin. Nun gab sie überraschend ihren Rücktritt bekannt. Und nannte die Gründe.

Selbst im vom Erfolg verwöhnten deutschen Rodelsport ist Natalie Geisenberger eine Ausnahmeerscheinung. Sechsmal Olympia-Gold, neun erste Plätze bei Weltmeisterschaften, sechsmal Europameisterin im Eiskanal. Insgesamt 37 Medaillen bei internationalen Wettläufen und 74 Weltcupsiege, davon 52 im Einzel. Geisenberger ist die erfolgreichste deutsche Winterolympionikin. Doch damit ist nun überraschend Schluss.

Wie die 35-jährige Rekordsportlerin am Sonntag bei Instagram mitteilte, wird sie ihre professionelle Laufbahn mit sofortiger Wirkung beenden. "Time to say goodbye" ("Zeit, auf Wiedersehen zu sagen") war auf der Plattform zu lesen. Geisenberger bedankte sich ausführlich bei ihrem Team, ihrer Familie und bei vielen anderen, die ihr bei ihrer außerordentlich erfolgreichen Karriere zur Seite gestanden haben.

"Für mich ist genau der Moment gekommen zu sagen: Danke, das war's", sagte Geisenberger im Bayerischen Rundfunk. Sie habe nie erwartet, dass es für sie so gut laufen würde, nun sei der ideale Zeitpunkt zum Aufhören da. "Ich blicke mit zwei lachenden Augen auf meine Karriere zurück und ich freue mich mit zwei lachenden Augen auf die Zukunft".

Sportgrößen sagen "Danke"

"Es war eine mega, mega coole Zeit. Ich habe jede Sekunde genießen dürfen, habe Erfolge feiern dürfen. Das war Wahnsinn", so die gebürtige Münchnerin weiter. Eigentlich hätte ihre Vorbereitung auf die kommende Wintersportsaison auf vollen Touren laufen sollen, stattdessen erfolgt nun der Rückzug aus dem Profisport.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Als einen entscheidenden Grund nannte die Rennrodlerin die Geburt ihres zweiten Kindes. Danach habe sie gemerkt, dass der Körper nicht mehr so leistungsfähig sei, wie sie es gewohnt war. Sie beabsichtige, ihre Kinder aufwachsen zu sehen und mehr Zeit mit der Familie zu verbringen. Rodeln wolle sie erst mal nur noch von der Couch aus verfolgen.

Rodel-Olympiasieger Felix Loch schrieb bei Instagram: "Natalie, du bist die Allergrößte! Danke für so viele tolle gemeinsame Momente und vor allem für deine Freundschaft! Was für eine Karriere – unfassbar!!" Und Langlauf-Olympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle kommentierte: "Glückwunsch zu deiner grandiosen Karriere, liebe Natalie!"

Verwendete Quellen
  • ardmediathek.de: "Natalie Geisenberger im Exklusivinterview mit BR24Sport"
  • Instagram-Profil von Natalie Geisenberger
  • Mit Material der Nachrichtenegntur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website