• Home
  • Sport
  • Olympia 2022
  • Olympia 2022: Deutsche Rodler holen im Doppelsitzer Gold und Silber


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLange Schiffstaus in der NordseeSymbolbild für einen TextMainz: Mutter und Kind tot aufgefundenSymbolbild für einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild für einen TextNeue Leichenfunde nach GletscherdramaSymbolbild für einen TextFix: BVB holt Haaland-ErsatzSymbolbild für einen TextEuro so wenig wert wie zur EinführungSymbolbild für ein VideoFeuerwerk eskaliert völligSymbolbild für einen TextMann küsst Achtjährige – FahndungSymbolbild für einen TextKrank: Judith Rakers fehlt in NDR-ShowSymbolbild für einen TextPrinzessin zeigt sich im NippelkleidSymbolbild für einen Text14-Jährige mit besonderer Kette vermisstSymbolbild für einen Watson Teaser9-Euro-Ticket bekommt KonkurrenzSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Doppel-Olympiasieg für Deutschland im Rodeln

Von t-online, sid
Aktualisiert am 09.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Tobias Arlt (l.) und Tobias Wendl: Die beiden deutschen Rodler gehören zur absoluten Weltspitze.
Tobias Arlt (l.) und Tobias Wendl: Die beiden deutschen Rodler gehören zur absoluten Weltspitze. (Quelle: Beautiful Sports/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Duo Tobias Wendl und Tobias Arlt gehörte zu den Topfavoriten vor der Olympia-Entscheidung im Doppelsitzer. Die beiden Rodler wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Und auch ein weiteres Duo überzeugte.

Die deutschen Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt haben zum dritten Mal in Folge Gold im olympischen Rodel-Rennen gewonnen. Das Duo aus Bayern setzte sich am Mittwoch knapp vor seinen Dauerrivalen und Landsmännern Toni Eggert/Sascha Benecken durch. Nach zwei Läufen betrug der Abstand 99 Tausendstelsekunden, die Weltmeister aus Thüringen holten damit erstmals Olympia-Silber. Bronze ging an die Österreicher Thomas Steu/Lorenz Koller.


Olympia 2022: Die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler

Nicht nur Claudia Pechstein konnte bei mehreren Olympischen Winterspielen Edelmetall sammeln. In der Bestenliste dominieren große Namen – darunter eine Biathlon-Legende. t-online zeigt die erfolgreichsten Athleten der Olympia-Historie.
Platz 1: Marit Bjørgen (Skilanglauf, Norwegen) – 15 Medaillen: 8x Gold / 4x Silber / 3x Bronze zwischen 2010 und 2018.
+9

Wendl/Arlt hatten 2014 und 2018 neben den Siegen im Doppel-Wettbewerb auch jeweils Gold mit der Teamstaffel geholt, am Donnerstag bietet sich damit im Mannschaftsrennen von Peking die Chance auf den schon sechsten Olympiasieg. Diese deutsche Bestmarke bei Winterspielen peilt dann auch Natalie Geisenberger an.

Durch das Rodel-Gold führt Deutschland nun den Medaillenspiegel an. Mit fünf Goldmedaillen und dreimal Silber steht Team Deutschland vor Norwegen und Schweden an der Spitze.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Nun hat Putin eine zynische Wette abgeschlossen"
Wladimir Putin und der russische Verteidigungsminister Sergei Schoigu: Russland hat einen günstigen Augenblick für den Angriff auf die Ukraine gewählt, sagt Historiker Harold James.


Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandPekingRodeln
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website