t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportOlympia

Winterspiele in Peking: Mikaela Shiffrin und ihr schrecklicher Traum


Winterspiele in Peking
Mikaela Shiffrin und ihr schrecklicher Traum

Von dpa
11.02.2022Lesedauer: 1 Min.
US-Star Mikaela Shiffrin wurde Neunte im Super-G.Vergrößern des BildesUS-Star Mikaela Shiffrin wurde Neunte im Super-G. (Quelle: Luca Bruno/AP/dpa./dpa)
Auf WhatsApp teilen

Yanqing (dpa) - Selbst im Schlaf holen Ski-Superstar Mikaela Shiffrin die Enttäuschungen der ersten Olympia-Tage ein.

"Ich hatte letzte Nacht einen Traum", begann die 26-Jährige ihre Geschichte. "Der Traum hat sich immer wiederholt. Ich bin aufgewacht, eingeschlafen und habe dasselbe nochmal geträumt", berichtete die US-Amerikanerin, die in China zuvor im Slalom und Riesenslalom nach einem Fahrfehler ausgeschieden war. "Ich habe geträumt, dass ich das fünfte Tor verpasse - Überraschung", sagte Shiffrin selbstironisch und sprach von einem "schrecklichen" Gefühl. Am Ende lief es im Super-G nicht ganz so schlecht und sie belegte Rang neun.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website