Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Bahnrad-Weltmeisterin Kelly Catlin mit 23 Jahren verstorben


Mit 23 Jahren  

Bahnrad-Weltmeisterin Catlin gestorben

10.03.2019, 21:51 Uhr | sid

 (Quelle: ZUMA Press/imago)
Bahnrad-Weltmeisterin Kelly Catlin stirbt mit 23

Die Radsportwelt steht unter Schock. Die mehrmalige Weltmeisterin Kelly Catlin hat sich nach Angaben ihres Vaters das Leben genommen. (Quelle: SAT.1)

Kelly Catlin: Die Bahnrad-Weltmeisterin ist mit nur 23 Jahren gestorben. (Quelle: SAT.1)


Die Radsport-Welt trauert um eine ihrer besten Sportlerinnen der vergangenen Jahre: Kelly Catlin ist tot.

Die dreimalige Bahnrad-Weltmeisterin Kelly Catlin ist im Alter von nur 23 Jahren verstorben. Dies teilte der US-Verband USA Cycling am Sonntag mit. 

Catlin gewann dreimal (2016, 2017, 2018) den WM-Titel in der Mannschaftsverfolgung, bei den Olympischen Spielen in Rio holte sie in diesem Wettbewerb die Silbermedaille.

"Der Schmerz ist riesengroß"

"Unsere Gedanken und Gebete sind bei ihrer Familie. Für sie ist es eine unheimlich schwere Zeit, wir wollen ihre Privatsphäre respektieren", hieß es in der Verbandsmitteilung: "Kellys Tod macht uns alle sehr traurig, wir werden sie sehr vermissen."
    

    
Ihr Vater Mark sagte "velonews.com", dass Catlin Suizid begangen habe. Er wird mit den Worten zitiert: "Es vergeht kein Augenblick, indem wir nicht an sie denken. Der Schmerz ist riesengroß."

Hinweis: Falls Sie viel über den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen, finden Sie hier sofort und anonym Hilfe.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal