Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Vorzug vor Bern: Zürich ist Ausrichter der Straßenrad-WM 2024


Vorzug vor Bern  

Zürich ist Ausrichter der Straßenrad-WM 2024

14.03.2019, 15:31 Uhr | dpa

Vorzug vor Bern: Zürich ist Ausrichter der Straßenrad-WM 2024. Der Zürcher Stadtrat Filippo Leutenegger (l) und Regierungsrat Mario Fehr freuen sich auf die WM 2024.

Der Zürcher Stadtrat Filippo Leutenegger (l) und Regierungsrat Mario Fehr freuen sich auf die WM 2024. Foto: Walter Bieri/KEYSTONE. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Straßenrad-Weltmeisterschaften im Jahr 2024 finden in Zürich statt. Dies beschloss der Vorstand von Swiss Cycling in seiner Sitzung, wie der Weltverband (UCI) mitteilte. 

Dass die WM in fünfeinhalb Jahren in der Schweiz stattfinden würde, war bereits bei den vergangenen Titelkämpfen in Innsbruck klar geworden. Zürich erhielt landesintern nun den Vorzug vor Bern. Letztmals in der Schweiz fanden die Titelkämpfe 2009 in Mendrisio statt.

Vor Zürich 2024 sind aber erst noch Yorkshire (2019), Aigle/Martigny (2020), Leuven (2021), Wollongong (2022) und Glasgow (2023) an der Reihe. Bei den Titelkämpfen in Zürich werden Straßenrad-WM und Para-Rad-WM erstmals parallel bei einem Event ausgetragen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal