Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Weltcup: Bahnrad-Vierer verbessert Rekord - Vierter in Brisbane


Weltcup  

Bahnrad-Vierer verbessert Rekord - Vierter in Brisbane

13.12.2019, 14:39 Uhr | dpa

Weltcup: Bahnrad-Vierer verbessert Rekord - Vierter in Brisbane. Der deutsche Bahnrad-Vierer wurde Vierter in Brisbane.

Der deutsche Bahnrad-Vierer wurde Vierter in Brisbane. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv. (Quelle: dpa)

Brisbane (dpa) - Der deutsche Bahnrad-Vierer hat beim Weltcup in Brisbane den vierten Platz in der 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung belegt.

Felix Groß (Leipzig), Leon Rohde (Wedel), Domenic Weinstein (Villingen) und Theo Reinhardt (Berlin) unterlagen im kleinen Finale um die Bronzemedaille in 3:54,497 Minuten der Schweiz (3:50,495). In der ersten Runde hatte das Team von Bundestrainer Sven Meyer zum vierten Mal in diesem Winter den deutschen Rekord verbessert. Das Quartett steigerte im Anna-Meares-Velodrom die Bestmarke um 0,143 Sekunden auf 3:51,165 Minuten. Der Sieg ging an Weltmeister Australien (3:49,776).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal