Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Überraschende Trennung: Tour-Etappensieger Hirschi verlässt Team DSM vorzeitig


Überraschende Trennung  

Tour-Etappensieger Hirschi verlässt Team DSM vorzeitig

05.01.2021, 17:35 Uhr | dpa

Überraschende Trennung: Tour-Etappensieger Hirschi verlässt Team DSM vorzeitig. Verlässt den deutschen DSM-Rennstall: Marc Hirschi.

Verlässt den deutschen DSM-Rennstall: Marc Hirschi. Foto: Stephane Mahe/RTR/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Beim deutschen WorldTour-Radrennstall DSM, bis letzte Saison unter dem Namen Sunweb bekannt, ist es erneut zu einer vorzeitigen Vertragsauflösung eines Top-Fahrers gekommen.

Der Schweizer WM-Dritte und letztjährige Tour-Etappensieger Marc Hirschi hat sich mit dem Team auf ein sofortiges Ende des bis Dezember 2021 laufenden Kontraktes geeinigt. Schon in der Vergangenheit hatten sich der frühere deutsche Topsprinter Marcel Kittel (Ende 2015) und Ex-Giro-Sieger Tom Dumoulin aus den Niederlanden (Ende 2019) mit dem Team auf einen vorzeitigen Abschied geeinigt.

DSM und Hirschi wollten den Schritt laut einer Pressemitteilung nicht kommentieren. Unklar ist auch, wohin der Radprofi wechseln wird. Der erst 22 Jahre alte Schweizer hat in diesem Jahr nach der Corona-Pause den Durchbruch im Radsport geschafft. Hirschi fuhr eine starke Tour de France mit einem Etappensieg und zwei weiteren Top-Drei-Platzierungen, gewann den Flèche Wallonne, wurde Zweiter beim Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich und belegte den dritten Platz bei der WM in Imola.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal