Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Ehemaliger Toursieger Froome: "Diesmal leide ich hinten"


Radsport  

Ehemaliger Toursieger Froome: "Diesmal leide ich hinten"

17.07.2021, 16:13 Uhr | dpa

Radsport - Ehemaliger Toursieger Froome: "Diesmal leide ich hinten". Fährt der Spitze bei der Tour weit hinterher: Chris Froome.

Fährt der Spitze bei der Tour weit hinterher: Chris Froome. Foto: Pete Goding/BELGA/dpa. (Quelle: dpa)

Saint-Emilion (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome sieht sich auch mit mehr als vier Stunden Gesamtrückstand auf die Führenden als Gewinner der 108. Ausgabe.

"Es ist großartig für mich, hier dabei zu sein. Ich freue mich sehr auf Paris. Ich habe sehr viel gelitten. Für mich war es auch ganz anders als sonst. Normalerweise leide ich vorne, diesmal leide ich hinten", sagte der 36 Jahre alte Brite am Samstag nach dem Einzelzeitfahren in der ARD.

Froome hat das wichtigste Rennen der Welt 2013, 2015, 2016 und 2017 gewonnen. Seit seinem brutal Sturz unmittelbar vor der Tour 2019 ist der Routinier nicht mehr an sein früheres Niveau herangekommen. "Jeder weiß über meine schweren Verletzungen und meine Knochenbrüche. Ich hoffe darauf, zu meinem alten Level zurückzukehren", sagte Froome. Er habe gewusst, "dass es lange dauern wird."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: