Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Wimbledon: Struff-Partie unterbrochen – Medizinischer Notfall überschattet Match

Letzter Deutscher raus  

Notfall überschattet Struff-Aus in Wimbledon

06.07.2019, 18:22 Uhr | lr, t-online.de

Wimbledon: Struff-Partie unterbrochen – Medizinischer Notfall überschattet Match. Jan-Lennard Struff: Die Begegnung des Deutschen wurde unterbrochen. (Quelle: dpa/Tim Ireland/AP)

Jan-Lennard Struff: Die Begegnung des Deutschen wurde unterbrochen. (Quelle: Tim Ireland/AP/dpa)

Die überraschende Niederlage von Jan-Lennard Struff in Wimbledon ist plötzlich zur Nebensache geworden. Wegen eines medizinischen Notfalls auf der Tribüne wurde das Stadion geräumt.

Aus Sorge um das Leben einer Zuschauerin ist das Drittrunden-Match von Jan-Lennard Struff in Wimbledon zwischenzeitlich für insgesamt 70 Minuten unterbrochen worden. Eine 60 Jahre alte Frau sei erfolgreich wiederbelebt und dann ins Krankenhaus gebracht worden, teilten die Veranstalter mit. Währenddessen wurden die Zuschaurränge geräumt. Auch die beiden Spieler verließen in Begleitung mehrerer Turnier-Verantwortlicher den Platz – und kehrten erst nach einer Stunde wieder zurück.

Struff, der zu diesem Zeitpunkt bereits mit 1:2 Sätzen in Rückstand gelegen hatte, verlor die Drittrunden-Partie schließlich mit 3:6, 6:7 (5:7), 6:4, 5:7. Der gebürtige Warsteiner ist damit als letzter Deutscher beim größten Rasentennis-Turnier der Welt ausgeschieden. Für den Deutschen Tennis-Bund (DTB) ist es das schlechteste Abschneiden seit vier Jahren.



Gegen den Kasachen Kukuschkin galt der an Position 33 der Setzliste geführte Struff eigentlich als Favorit, konnte dieser Rolle aber über weite Strecken der Partie nicht gerecht werden.

Verwendete Quellen:
  • mit Material der dpa
  • TV-Bilder von Sky

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal