Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Australian Open: Federer ohne Satzverlust in die dritte Runde

Australian Open  

Federer ohne Satzverlust in die dritte Runde

22.01.2020, 12:40 Uhr | dpa

Australian Open: Federer ohne Satzverlust in die dritte Runde. Ohne Satzverlust gegen den Serben Filip Krajinovic eine Runde weiter: Roger Federer.

Ohne Satzverlust gegen den Serben Filip Krajinovic eine Runde weiter: Roger Federer. Foto: Lukas Coch/AAP/dpa. (Quelle: dpa)

Melbourne (dpa) - Trotz seiner geringen Matchpraxis bleibt Rekord-Grand-Slam-Sieger Roger Federer auf dem erhofften Weg zu seinem siebten Australian-Open-Titel ohne Satzverlust. Mit dem souveränen 6:1, 6:4, 6:1 gegen den serbischen Tennisprofi Filip Krajinovic zog der Schweizer am Mittwoch in Melbourne mühelos in die dritte Runde ein.

Federer, der vor den Australian Open kein Turnier in diesem Jahr bestritten hatte, kämpft nun gegen John Millman um den Einzug ins Achtelfinale. Gegen den Australier hatte Federer bei den US Open 2018 überraschend früh verloren. Vor dem 38-jährigen Federer zogen auch die Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien und Naomi Osaka aus Japan sowie Rekordsiegerin Serena Williams in die dritte Runde der Australian Open ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal