• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • Novak Djokovic | Vor diesem Mann muss der Tennisstar sich fürchten: Alex Hawke


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGoogle für Tausende Nutzer nicht erreichbarSymbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextMord an US-Jogger: Lebenslange HaftSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Dieser Mann will Djokovic nach Hause schicken

Von afp, sid, ak

Aktualisiert am 14.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Alex Hawke: Der Australier ist seit Ende 2020 Minister für Einwanderung und Staatsbürgerschaften.
Alex Hawke: Der Australier ist seit Ende 2020 Minister für Einwanderung und Staatsbürgerschaften. (Quelle: MICK TSIKAS/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Australien hat das Visum für Novak Djokovic erneut annulliert. Treibende Kraft dabei war Einwanderungsminister Alex Hawke. Doch wer ist der Politiker, der so rigide durchgriff?

Australien hat das Visum von Tennisstar Novak Djokovic erneut annulliert. Er habe aus "Gründen der Gesundheit und der öffentlichen Ordnung" gehandelt, teilte der australische Einwanderungsminister Alex Hawke am Freitag mit (Hier lesen Sie die Begründung im Wortlaut).


Die Geldrangliste im Herren-Tennis

Platz 10 – Kei Nishikori: Nishikoris höchstes Ranking war bisher Platz vier. Damit ist er der bestplatzierte Japaner aller Zeiten. Er erspielte bisher ein Preisgeld von 25.065.492 US-Dollar.
Platz 9 – Juan Martín del Potro: Der Argentinier begann seine Profikarriere 2006 und gewann bisher Preisgelder in Höhe von 25.889.600 US-Dollar.
+8

Die Behörden hatten bereits bei der Einreise des wohl nicht gegen Corona geimpften Weltranglistenersten vor mehr als einer Woche sein Visum für ungültig erklärt (Lesen Sie hier noch mal die ganze Chronologie des "Falls Djokovic"). Nun droht Djokovic endgültig die am Montag beginnenden Australian Open zu verpassen.


Das Schicksal des Weltranglistenersten liegt seit einigen Tagen in den Händen des australischen Ministers Hawke – zumindest was die Teilnahme an den Australian Open betrifft.

Dank des so genannten "Biosecurity Act" durfte Hawke, der seit Ende 2020 australischer Minister für Einwanderung und Staatsbürgerschaften ist, darüber entscheiden, ob das Visum des wohl ungeimpften serbischen Tennisprofis aufgehoben wird.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Grease"-Star Olivia Newton-John ist tot
Olivia Newton-John: Die Schauspielerin wurde 73 Jahre alt.


Erklärter Gegner der Homo-Ehe

Doch wer ist der Politiker, der die Nummer eins der Tenniswelt nach Hause schickte? Der 44-Jährige gehört der konservativen Mitte-Rechts-Partei "Liberal Party" an und ist wegen seiner eigenen teilweise höchst konservativen Ansichten nicht unumstritten. So gilt der bekennende Christ Hawke als erklärter Gegner der Homo-Ehe.

Als das Parlament 2017 gleichgeschlechtliche Ehen legalisierte, soll er sich der Stimme enthalten haben. Später setzte er sich dafür ein, homo- und bisexuelle Schüler vom Unterricht an religiösen Schulen auszuschließen. Auch hat er mehrfach betont, es sei nicht Aufgabe der Regierung, den Klimawandel zu bekämpfen.

Enger Vertrauter des Premierministers

Der Politiker, der in Wollongong an der Ostküste geboren wurde und in Sydney Regierungsarbeit und öffentliche Arbeit studiert hat, war auch mehrere Jahre beim Militär. Seit 2013 ist er in zweiter Ehe verheiratet. Er hat vier Kinder und gilt als enger Vertrauter von Premierminister Scott Morrison, mit dem er Berichten zufolge auch die gleiche Bibelstudiengruppe besucht.

Hawke sitzt seit 2007 im australischen Parlament. Bevor er Einwanderungsminister wurde, war er als Minister für internationale Entwicklung und den Pazifik und als Vize-Verteidigungsminister tätig.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AustralienNovak Djokovic
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website