Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: DSV-Herren laufen in Antholz der Spitze klar hinterher

Biathlon-Weltcup in Südtirol  

DSV-Herren laufen in Antholz der Spitze klar hinterher

22.01.2021, 15:30 Uhr | sid

Biathlon: DSV-Herren laufen in Antholz der Spitze klar hinterher. Bester DSV-Starter: Arnd Peiffer wurde in Antholz im Einzel vor malerischer Kulisse Elfter. (Quelle: imago images/Sammy Minkoff)

Bester DSV-Starter: Arnd Peiffer wurde in Antholz im Einzel vor malerischer Kulisse Elfter. (Quelle: Sammy Minkoff/imago images)

Die deutschen Biathleten haben zum Start des Weltcups in Antholz durchwachsene Leistungen abgeliefert. Zwar schafften es gleich drei in die Top 20, ganz vorne konnte aber selbst Arnd Peiffer nicht angreifen.

Die deutschen Biathleten haben bei der WM-Generalprobe enttäuscht und das Podium deutlich verpasst. Olympiasieger Arnd Peiffer wurde beim Weltcup in Antholz im Einzel über 20 km beim Sieg des Russen Alexander Loginow nach zwei Schießfehlern auf Rang elf bester Athlet des Deutschen Skiverbandes (DSV).


Roman Rees (2 Schießfehler) und Johannes Kühn (3) verfehlten die WM-Norm drei Wochen vor den Titelkämpfen in Pokljuka (10. bis 21. Februar) auf Rang 16 und 18 knapp. Beim Massenstart über 15 km am Sonntag (ab 15.05 Uhr im Liveticker von t-online) gibt es die letzte Chance, sich doch noch das Ticket für die WM zu sichern.

Doll läuft stark und schießt schwach

Benedikt Doll erlebte mit fünf Schießfehlern eine Enttäuschung. Trotz zweitbester Laufleistung reichte es nur zum 26. Platz. Auch Philipp Horn konnte sich nach seinem Fehlerfestival in der Staffel von Oberhof nicht rehabilitieren. Nach vier Schießfehlern belegte er Rang 30.

Routinier Erik Lesser musste sich nach vier Fehlern, davon drei im letzten Schießen, mit Rang 48 begnügen. Im bisher einzigen Einzelrennen des Winters in Kontiolahti war Lesser (32) starker Dritter geworden. Loginow siegte nach fehlerfreier Leistung in 48:41,8 Minuten vor Sturla Holm Lägreid (2/+58,5) und Quentin Fillot Maillet aus Frankreich(2/+1:10,6)

Am Samstag (13.10 und 15.05 Uhr) sind der Massenstart der Frauen über 12,5 km und die Männer-Staffel über 4x7,5 km geplant. Am Sonntag schließen die Frauen-Staffel über 4x6 km und der Massenstart der Männer die WM-Generalprobe ab.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal