t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportWintersport

Ex-Skifahrer Nobis in Gefängniszelle gestorben: Sein Tod gibt Rätsel auf


Rätselhafter Tod
Ex-Skifahrer tot im Gefängnis aufgefunden

Von t-online, KS

Aktualisiert am 22.04.2023Lesedauer: 1 Min.
Jeremy Nobis 1994: Er nahm an Olympia teil.Vergrößern des BildesJeremy Nobis 1994: Er nahm an Olympia teil.
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Als Kind begeisterte er als Skifahrer. Dann geriet Jeremy Nobis auf die schiefe Bahn – und ist nun im Alter von 52 Jahren gestorben.

Die Sportwelt trauert um Jeremy Nobis. Der US-Amerikaner ist in seiner Heimat am Mittwoch offenbar tot in seiner Gefängniszelle von Cedar City im US-Bundesstaat Utah aufgefunden worden. Das berichteten mehrere Medien übereinstimmend. Wiederbelebungsmaßnahmen am 52-Jährigen blieben demnach erfolglos. Auch die Todesursache ist noch unklar.

Nobis gehörte in den 1990er-Jahren dem Skiteam der USA an und nahm unter anderem 1994 an den Olympischen Spielen von Lillehammer teil. Im Riesenslalom erreichte er damals den neunten Rang. Auch im Weltcup ging der Technik-Spezialist 15 Mal an den Start – mit einer Bestplatzierung bei seinem Debüt. In Adelboden belegte er 1991 den siebten Rang.

Im Konflikt mit dem Gesetz

Die größten Erfolge feierte Nobis auf Junioren-Ebene: 1988 wurde er Weltmeister im Super-G und ein Jahr darauf holte er Gold im Riesenslalom. Nach dem Ende seiner Karriere als Rennfahrer reiste Nobis als Freeskier um die Welt.

Nach seinem Karriere-Aus ging es für ihn bergab. Nobis geriet immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt: Er soll öfter in angetrunkenem Zustand Auto gefahren und für mehrere Verkehrsunfälle verantwortlich gewesen sein, wie das schweizerische Nachrichtenportal "skinews.ch" berichtete. Auch Verfolgungsjagden mit der Polizei werden mit ihm in Verbindung gebracht.

Am 11. Februar wurde Nobis verhaftet, weil er zu Beginn des Jahres 2023 einer Gerichtsverhandlung ferngeblieben war. Im Gefängnis von Cedar City verbrachte der ehemalige Skifahrer seine letzten Wochen.

Verwendete Quellen
  • blick.ch: "Olympia-Skifahrer tot im Gefängnis gefunden"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website