• Home
  • Sport
  • Wintersport
  • Ski nordisch
  • Nordische Kombination: Rydzek siegt in Kuusamo


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextItalienischer Multimilliardär ist totSymbolbild für einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild für einen TextZu Guttenberg nimmt RTL-Job anSymbolbild für einen TextEintracht-Trainer spricht über GötzeSymbolbild für einen TextBericht: USA liefern RaketenabwehrsystemSymbolbild für einen TextLucien Favre hat einen neuen JobSymbolbild für einen TextCathy Hummels befeuert GerüchteSymbolbild für einen TextMercedes: Ende für beliebtes ModellSymbolbild für einen TextFirst Lady legt stilsicheren Auftritt hinSymbolbild für ein VideoKaribikinsel droht zu verschwindenSymbolbild für einen TextNeukölln: Massenschlägerei in FreibadSymbolbild für einen Watson TeaserAirport-Mitarbeiter warnt vor "Juli-Hölle"Symbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Stark! Rydzek siegt in Kuusamo im Schlussspurt

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 26.11.2017Lesedauer: 1 Min.
Johannes Rydzek (l.) holte bisher elf WM-Medaillen.
Johannes Rydzek (l.) holte bisher elf WM-Medaillen. (Quelle: Lehtikuva/Heikki Saukkomaa/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Beeindruckender Auftritt der deutschen Kombinierer: Johannes Rydzek und Eric Frenzel haben beim dritten Weltcup-Rennen in Kuusamo einen Doppelsieg gefeiert. Nach dem enttäuschenden Saisonstart gelang ein regelrechter Befreiungsschlag.

In einem packenden Rennen setzte sich Weltmeister Rydzek im Sprint mit 0,6 Sekunden Vorsprung auf Gesamtweltcup-Sieger Frenzel durch und holte seinen 15. Karriere-Erfolg.

"Finnland-Spezialist" Rydzek, der im Februar in Lahti viermal WM-Gold geholt und im Vorjahr beide Einzelrennen in Kuusamo gewonnen hatte, lief von Platz acht nach dem Springen noch ganz nach vorne, Frenzel gelang von Rang 15 der Sprung aufs Podium. Dritter wurde der Finne Eero Hirvonen.

Rdyzek knackt Olympianorm

Rydzek, der damit als erster Kombinierer die Olympianorm (zweimal Top 6) erfüllte, hatte als Dritter für den ersten deutschen Podestplatz gesorgt, nachdem er beim Auftakt am Freitag nur enttäuschender 19. gewesen war. Frenzel hatte im ersten Rennen nach dem Springen den Wettkampf mit einem riesigen Rückstand beendet, am Samstag war er Zwölfter.

Ein Desaster erlebte Teamweltmeister Fabian Rießle (Breitnau). Der fünfmalige Weltcupsieger kam in der Qualifikation am Sonntagmorgen nur auf Rang 44 unter den nicht vorqualifizierten Athleten und verpasste damit den eigentlichen Wettkampf. "Er hat einen technischen Fehler beim Absprung gemacht, der kommt immer wieder mal vor", sagte Sprungtrainer Ronny Ackermann in der ARD: "Da müssen wir in den nächsten Wochen schauen, dass wir den abstellen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nordische Kombination: Frauen dürfen bei Olympia weiter nicht starten
  • T-Online
Von Alexander Kohne
Eric FrenzelNordische Kombination
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website