t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportWintersportSki Alpin

Ski-Alpin-Weltcup: Heftiger Schneefall sorgt für Absage von Abfahrt


Heftige Schneefälle: Weltcup-Abfahrt fällt aus

Von sid
Aktualisiert am 01.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Der Österreicher Raphael Haaser beim Training: Der Weltcup steht momentan auf der Kippe.Vergrößern des BildesDer Österreicher Raphael Haaser beim Training: Der Weltcup steht momentan auf der Kippe. (Quelle: IMAGO/GEPA pictures/ Mathias Mandl)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die neue Saison im Ski alpin ist bisher turbulent. Windchaos, abgesagte Rennen, Unterbrechungen durch die Letzte Generation. Nun traf es den nächsten Weltcup.

Die alpinen Skirennfahrer bleiben in dieser Saison vom Wetterpech verfolgt. Die erste Abfahrt in Beaver Creek musste am Freitagabend abgesagt werden. Zu viel Neuschnee und eine schlechte Sicht machten das Rennen in den USA unmöglich, wie die Organisatoren entschieden. Zuvor war der Start mehrmals verschoben worden, um zu versuchen, den in der Nacht gefallenen Neuschnee aus der Strecke zu schieben. Letztlich aber waren die Bemühungen umsonst.

Nun hoffen die Ski-Asse auf eine Wetterbesserung, damit die zweite Abfahrt am Samstag sowie der Super-G am Sonntag (jeweils 18.45 Uhr deutscher Zeit) stattfinden können.

Von den ersten fünf Saisonrennen der Männer kam bislang nur eines in die Wertung. Der Auftakt-Riesenslalom in Sölden wurde wegen starker Windböen abgebrochen, die beiden am Matterhorn geplanten Abfahrten konnten wegen Neuschnee und Sturm gar nicht erst gestartet werden. Nur der Slalom in Gurgl ging bislang wie geplant über die Bühne.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website