Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Vierschanzentournee-Finale: Kubacki gewinnt – Geiger auf Podestplatz

Finale in Bischofshofen  

Kubacki gewinnt die Vierschanzentournee – Geiger erreicht Podestplatz

09.01.2020, 16:26 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Vierschanzentournee-Finale: Kubacki gewinnt – Geiger auf Podestplatz. Dawid Kubacki: Der Pole gewinnt die Vierschanzentournee 2020.  (Quelle: Reuters/Lisi Niesner)

Dawid Kubacki: Der Pole gewinnt die Vierschanzentournee 2020. (Quelle: Lisi Niesner/Reuters)

Dawid Kubacki hat die Vierschanzentournee 2020 gewonnen. Der Pole sicherte sich beim letzten Springen in Bischofshofen den Gesamtsieg. DSV-Adler Karl Geiger wurde Dritter. 

Karl Geiger ist bei der 68. Vierschanzentournee auf das Podest geflogen und hat mit Platz drei einen seiner größten Karriere-Erfolge gefeiert. Der 26-Jährige aus Oberstdorf wurde im letzten Springen in Bischofshofen Zweiter, den Gesamtsieg sicherte sich der Pole Dawid Kubacki, der auch den Abschlusswettbewerb gewann.

Kubacki setzte sich am Montag vor 15.000 Zuschauern mit Flügen auf 143,0 und 140,5 m (300,9 Punkte) souverän vor Geiger (291,0/140,0+136,0) und dem Norweger Marius Lindvik (289,4) durch. In der Gesamtwertung lag Kubacki, der in allen vier Wettbewerben das Podest erreichte, mit 1131,6 Punkten klar vor Lindvik (1111,0), der in Garmisch und Innsbruck gewonnen hatte, und Geiger (1108,4). Titelverteidiger Ryoyu Kobayashi (Japan) wurde nach Rang sieben in Bischofshofen Gesamtvierter (1086,0).

Bei den fünf vergangenen Tourneen standen somit fünf verschiedene DSV-Adler auf dem Podest. Den Anfang hatte Severin Freund 2015/16 (2.) gemacht, Andreas Wellinger folgte 2017/18 (2.), vor einem Jahr schafften es Markus Eisenbichler (2.) und Stephan Leyhe (3.) auf das Treppchen.

Weltmeister Eisenbichler (Siegsdorf) kam in Bischofshofen auf Platz 14. Der Vorjahres-Tourneedritte Stephan Leyhe (Willingen) sprang am Montag auf Rang 18, Constantin Schmid (Oberaudorf) wurde 20., Pius Paschke (Kiefersfelden) kam zum Abschluss auf Platz 28.

Sie wollen keine News, Analysen und Interviews mehr zum Thema Wintersport verpassen? Dann ist unser Wintersport-Push genau das Richtige für Sie!
Holen Sie sich die t-online.de App und aktivieren Sie in den Einstellungen den Wintersport-Push.
Die App für Android gibt es hier.
Die App für iOS gibt es hier.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen sid und dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal