t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenReisenKreuzfahrten

Kreuzfahrt | Aida und Tui Cruises: Die beliebten Anbieter im Vergleich


Aida und Tui Cruises: Die beliebten Kreuzfahrtanbieter im Vergleich


Aktualisiert am 15.05.2022Lesedauer: 9 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Die AIDAcosma auf hoher See: Das neueste Schiff der AIDA-Flotte begeistert unter anderem mit seinem Infinitypool.Vergrößern des Bildes
Die AIDAcosma auf hoher See: Das neueste Schiff der AIDA-Flotte begeistert unter anderem mit seinem Infinitypool. (Quelle: AIDA Cruises)

Vor der Corona-Pandemie erreichte der deutsche Kreuzfahrtmarkt einen Rekordwert mit mehr als 2,9 Millionen Passagieren. Zu den beliebtesten Reedereien gehören Aida und Tui Cruises. Doch was haben sie zu bieten? Ein Überblick.

Den Alltag hinter sich lassen, neue Ziele entdecken, im Pool entspannen und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Bei einer Kreuzfahrt werden alle Urlaubsträume war. Doch die Angebote variieren stark. Preise und Inklusivleistungen sind von Reederei zu Reederei unterschiedlich.

Wie sieht es bei den besonders beliebten Reedereien der Deutschen, Aida und Tui Cruises, aus? Seit Jahren wachsen die Flotten der Anbieter und ermöglichen es Passagieren, den ganzen Globus zu bereisen. Doch wo bekommen die Kunden was für ihr Geld? Und wie stehen die Reedereien dem kritischen Thema Umweltschutz gegenüber?

Das Wichtigste im Überblick

Aida

Aida Cruises ist eine in Rostock ansässige Kreuzfahrtmarke der Costa Crociere S.p.A. mit Sitz in Genua. Folglich fahren auch die Schiffe der Aida-Flotte unter italienischer Flagge. Seit ihrem Einführungsjahr 1996 ziert der berühmte Kussmund zusammen mit einem Paar Augen die 13 Schiffe der Reederei.

Die Marke ist überwiegend auf den deutschsprachigen Markt ausgerichtet, die Bordsprache ist ebenfalls deutsch. Nach eigenen Angaben ist Aida Cruises seit Jahren bereits hierzulande Marktführer. Mit Passagierkapazitäten von rund 5.200 Personen zählen die neuesten Mitglieder der Flotte, die Aida Cosma und die Aida Nova, zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Die Aida Cosma hat erst 2022 den Betrieb aufgenommen.

Tui Cruises

Der Sitz von Tui Cruises befindet sich in Hamburg. Die Kreuzfahrtgesellschaft, die 2008 gegründet wurde, ist eine Unternehmenskooperation zwischen der Royal Caribbean Cruises Ltd. und der namensgebenden Tui AG. Bei Royal Caribbean handelt es sich seinerseits bereits um den zweitgrößten Kreuzfahrtanbieter weltweit. Die aktuell sieben Schiffe umfassende Flotte fährt ausschließlich unter maltesischer Flagge. Tui Cruises sieht sich selbst im Segment der Premiumkreuzfahrten und als 4,5-Sterne-Produkt.

Das Unternehmen ist die jüngste Reederei auf dem deutschsprachigen Markt. Entsprechend jung sind die Schiffe im Vergleich mit der Konkurrenz. Die Mein Schiff Herz, das älteste Fahrzeug, wurde usprünglich für Celebrity Cruises 1997 gebaut, doch 2011 von Tui Cruises übernommen und komplett umgebaut. Der letzte Umbau fand 2019 statt. Die anderen Schiffe sind deutlich weniger betagt und Baujahr 2014 oder jünger. Im Vergleich zu der Aida-Flotte sind die größten Schiffe auch merklich kleiner. Sie bieten 1.447 Kabinen an, auf der Aida Cosma sind es beispielsweise 2.732.

Welche Routen bieten die Reedereien an?

Aida

Auf den Schiffen der Aida können Passagiere um die ganze Welt reisen – und das wortwörtlich. Die Reederei hat neben "normalen" Strecken auch eine komplette Weltreise im Angebot. Von Hamburg aus können die Passagiere dabei 43 Häfen in 20 Ländern ansteuern. Die 2023 startende Tour mit der Aida Sol dauert stolze 117 Tage und ermöglicht den Gästen unvergessliche Momente wie etwa Silvester in Sydney.

Doch auch diejenigen, deren Urlaubstagekontingent nicht für einen solchen Trip reicht, kommen bei Aida auf ihre Kosten. Neben den beliebtesten und bekanntesten Routen durch Nordeuropa, das Mittelmeer, die Kanaren und die Karibik steuern die Schiffe unter anderem auch den Orient, Südostasien und Afrika an.

Auch sogenannte "Positionierungen" werden angeboten. Endet die Saison in einer Region und beginnt in einer anderen, werden die Schiffe von einem "Einsatzgebiet" in das andere verlegt. Und auf diesen Fahrten, bei denen Start und Ziel nicht identisch sind, dürfen Passagiere mitfahren. Dabei sind oft besondere Schnäppchen möglich. Da die Aida einen Großteil des Globus abfährt, sind so jährlich die verschiedensten Touren möglich.

Neben diesen "gewöhnlichen" Touren bietet die Reederei immer wieder "Special-Reisen" an, die besondere Highlights zu einem bestimmten Thema bieten. In diesem Rahmen wird es etwa im September 2022 die "90s Super Cruise" geben, eine Nordseereise mit täglichen Open-Air-Shows bei denen mehr als 20 bekannte Musiker der 1990er Jahre auftreten, wie etwa Captain Jack, Loona oder Snap.

Tui Cruises

Vom Mittelmeer bis nach Asien deckt auch Tui Cruises das "übliche" Streckenportfolio ab. In See stechen können Reiselustige auch auf den Kanaren, in Nord- und Ostsee, der Karibik, Nord- und Mittelamerika, dem Orient, Nord- und Westeuropa. Auch Mini- sowie Transreisen, die zum Beispiel von Europa in die Karibik führen, hat die Reederei im Angebot.

Darüber hinaus gibt es bestimmte Event-Reisen. Dabei stehen bestimmte Themen im Vordergrund, die der eigentlichen Kreuzfahrt noch einen extra Pep geben. Aktuell kann zum Beispiel die "Full Metal Cruise IX", eine fünftägige Kreuzfahrt rund um Großbritannien, bei der Metal-Musik im Fokus steht, gebucht werden. Schlager-Fans kommen auf dem "Schlagerliner", bei dem Stars wie Beatrice Egli, Ross Anthony und Roberto Blanco auftreten, auf ihre Kosten. Außerdem gibt es noch eine "The Kelly Family Cruise" sowie die "Stars del Mar" mit dem Besten, was die 1980er Jahre zu bieten haben.

Richtige Weltreisen von einer Dauer wie sie etwa Aida anbietet, gibt es bei Tui Cruises dagegen nicht. Die längste Tour, die aktuell buchbar ist, hat aber immerhin eine Reisedauer von 60 Nächten. Dabei geht es für die Passagiere an Bord der Mein Schiff 5 von Hong Kong über Ziele wie Vietnam, Thailand, Sri Lanka, Malaysia, die Vereinigten Arabischen Emirate und Jordanien nach Kreta.

Was ist alles an Bord inklusive?

Aida

Ein wesentlicher Punkt, der viele überzeugt, ist, dass in den Preisen bei Aida bereits zahlreiche Leistungen abgedeckt sind. Je nach Tarif können diese sogar noch weitere Annehmlichkeiten umfassen. Insgesamt gibt es vier Tarife: Vario, Vario All Inclusive, Premium und Premium All Inclusive. Doch auch im Basis-, dem sogenannten Vario-Option, ist vieles inkludiert:

  • Vollpension an Bord
  • Trinkgelder
  • ausgesuchte Getränke während der Mahlzeiten in den Buffetrestaurants (Tischwein, Bier, Softdrinks)
  • Entertainment-Programm (Musicals, Livebands, Live-TV-Shows, Tänzer uvm.)
  • Sportangebote, u.a. mehr als 30 Fitnesskurse wöchentlich
  • Betreuung der Jüngsten im Kids und Teens Club
  • Saunalandschaft mit Meerblick
  • Schönwettergarantie (auf der AIDAnova, AIDAperla und AIDAprima) dank Foliendom mit Palmen, Poollandschaft und Party, der UV-Licht durchlässt
  • Activity Deck (auf der AIDAnova, AIDAperla und AIDAprima) mit Doppel-Wasserrutsche
  • Premiumservice mit Deutsch als Bordsprache

Gerade die bekannten Trinkgelder schlagen bei zahlreichen Reedereien nochmal mit 10 bis 15 Euro pro Person und Nacht extra zu Buche. Natürlich kann man diese immer streichen, jedoch ist es üblich, die Arbeit des Bordpersonals nach Reiseende dadurch zu honorieren. In diesem Fall sind sie bereits abgedeckt.

Loading...
Loading...
Loading...

Zusätzlich an Bord inbegriffen bei anderen Tarifen:

  • Frei wählbare Wunschkabine (bei Premium All Inclusive und Premium)
  • Getränkepaket "AIDA Comfort Deluxe" ab 25 Jahren bzw. "Kids &Teens Comfort" von 2 bis 24 Jahren (bei Premium All Inclusive und Vario All Inclusive)
  • Social-Media-Flat ab 7 Jahren (bei Premium All Inclusive und Vario All Inclusive)
  • 250 MB Internetpaket pro Kabine (bei Premium All Inclusive und Premium)
  • täglich zwei Flaschen Mineralwasser pro Kabine (bei Premium All Inclusive und Premium)

In den nicht genannten Tarifoptionen sind diese Leistungen nicht enthalten, größtenteils jedoch gegen einen Aufpreis zubuchbar.

Tui Cruises

Kreuzfahrten von Tui Cruises sind gerade deshalb so beliebt, weil sie einer der wenigsten Anbieter auf dem Markt sind, die wirklich alles im Gesamtpreis abdecken. Vor allem Getränkepakete sind es, mit denen andere Reedereien schnell mehrere hundert Euro zusätzlich an ihren Gästen verdienen. Auch bei Aida sind in der günstigsten Tarifklasse nur die Tischgetränke inkludiert. Hier aber sind sämtliche Getränke, auch Markenprodukte, bereits inbegriffen. Bei einer Mein-Schiff-Kreuzfahrt dürfen die Passagiere also ihr Portemonnaie in der Kabine vergessen und müssen trotzdem auf nichts verzichten.

  • Unterbringung in einer Innenkabine
  • Premium-Cocktails, Markengetränke und alle weiteren Getränke
  • Vollpension an Bord (24-Stunden-Gastronomie)
  • alle Trinkgelder
  • der Besuch der Wellness- und Fitnessbereiche (TUI Cruises wurde von 2018 bis 2021 ausgezeichnet als "World's Best Cruise SPA")
  • zweimal täglicher Kabinenservice
  • Entertainment-Programm (Liveshows, Konzerte und mehr)
  • Premiumservice mit Bordsprache Deutsch
  • Kinderbetreuung

Zusätzlich an Bord inbegriffen bei anderen Tarifen:

  • Im Plus-Tarif: 100 Megabyte Datenvolumen pro Person und Reise
  • Im Pro-Tarif: 350 Megabyte Datenvolumen pro Person und Reise
  • Im Plus-Tarif bei Buchung mit Flug: Zug zum Flug ohne Aufpreis
  • Im Pro-Tarif bei Buchung mit Flug: Zug zum Flug ohne Aufpreis
  • Im Plus-Tarif: Innen-, Außen-, Balkon- oder Balkonkabine Plus
  • Im Pro-Tarif: Kabinenkategorie und -nummer frei wählbar

Das können die neuesten Flottenmitglieder

Aida: Die Aida Cosma

Erst am 26. Februar 2022 hat die Aida Cosma ihren Dienst aufgenommen, ehe sie am 9. April 2022 durch die zweifache Olympiasiegerin Kristina Vogel in Hamburg getauft wurde. Als eines von wenigen Kreuzfahrtschiffen weltweit kann es, genau wie sein Schwesterschiff die Aida Nova, vollständig mit emissionsarmem Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden.

Mit 2.732 Gästekabinen bietet die Aida Cosma die höchste Anzahl an Räumlichkeiten der Reederei. Doch sie hat noch weit mehr zu bieten. Neben 17 Bars und 17 Restaurants, davon sechs Spezialitäten- sowie fünf À-la-Carte-Restaurants, ist es vor allem der Unterhaltungsfaktor, der das Schiff auszeichnet.

Neben einem Fun Park mit Boulderwand, Doppel-Wasserrutsche und Minigolf-Parcours erwartet die Passagiere an Deck jedoch noch mehr. Besonderes Highlight ist das Ocean Deck mit Rundum-Panoramablick aufs Meer und großem Infinitypool. Außerdem empfängt alle Schwindelfreien ein Skywalk mit durchsichtigem Glasboden. Ein weiteres innovatives Novum ist das Fitness-Außendeck mit Geräten und Kursen unter freiem Himmel.

Seit April und bis Oktober wird das Schiff im westlichen Mittelmeer ab Palma und Barcelona unterwegs sein und auf seiner einwöchigen Tour Kurs auf Florenz, Rom und Korsika nehmen. Ab Herbst 2022 wird die Aida Cosma dann im Orient ab Dubai und Abu Dhabi für die siebentägige Reise im Einsatz sein.

Tui Cruises: Die neue Mein Schiff 2

2019 wurde mit der Mein Schiff 2 das zweite neue Schiff der nächsten Generation auf große Fahrt geschickt. Wie die neue Mein Schiff 1 bietet es in 1.447 Kabinen Platz für seine Gäste, was die beiden Schiffe zu den größten der Reederei macht. Damit ist es deutlich kleiner als etwa die Aida Cosma – dem Komfort tut das jedoch keinen Abbruch.

12 Restaurants und Bistros sowie 17 Bars und Lounges empfangen die Gäste. Darüber hinaus kommen insbesondere Sonnenanbeter auf ihre Kosten: Auf den etwa 20.500 Quadratmeter großen Außendecks findet jeder ein entspanntes Plätzchen für sich. Darüber hinaus stehen insgesamt 2.400 Quadratmeter große Spa- und Fitnessbereiche den Passagieren zur Verfügung. Und natürlich finden sich an Deck auch zwei Pools. Verglichen mit der Aida Cosma stehen weniger Freizeit-Attraktionen an Bord zur Verfügung. Minigolf oder Wasserrutschen sucht man vergebens. Dafür finden Erholung Suchende auf jeden Fall alles, was sie für eine Auszeit brauchen.

Verglichen mit der Aida Cosma fällt auf, dass die Innenkabinen auf der Mein Schiff 2 deutlich größer sind. Eine solche misst hier 17 Quadratmeter, an Bord des neuesten Aida-Schiffes sind es 13 bis 16 Quadratmeter. Bei den anderen Kabinenkategorien jedoch hängt die Aida Cosma das neueste Gefährt von Tui Cruises deutlich ab.

Bis 2026 plant Tui Cruises übrigens drei weitere Schiffe in Betrieb zu nehmen. Das erste davon, die Mein Schiff 7, soll ab 2023 in See stechen. 2024 soll die Mein Schiff 8 folgen und 2026 dann die Mein Schiff 9.

Wie steht es um das Thema Nachhaltigkeit?

Aida

Viele Kritiker bemängeln explizit die Umweltverschmutzung, die durch Kreuzfahrtschiffe ausgelöst wird. Auch Aida Cruises bildete hier lange Zeit keine Ausnahme, bemüht sich inzwischen jedoch auf verschiedenste Weise um den zunehmenden Schutz der Natur.

So publiziert die Reederei beispielsweise jährlich den Nachhaltigkeitsbericht "Aida cares", in dem entsprechende Unternehmungen dokumentiert werden. An den Schiffen wurden ebenfalls Maßnahmen durch moderne Motorentechnik, optimierte Rumpfgestaltung und reibungsarme Unterwasseranstriche ergriffen.

Der Kreuzfahrtanbieter verfolgt jedoch ein noch ambitionierteres Ziel: einen emissionsneutralen Betrieb der Flotte bis 2040. Um dieses Vorhaben umsetzen zu können, nahm mit der Aida Nova 2018 das weltweit erste Kreuzfahrtschiff den Dienst auf, das mit dem emissionsarmen Flüssiggas (LNG) betrieben wird. Auch die neue Aida Cosma wird hiermit angetrieben. LNG stellt aktuell die umweltfreundlichste Lösung für den Schiffsbetrieb dar.

Auch Brennstoffzellen sollen 2022 erstmals an Bord der Aida Nova zu Testzwecken verwendet werden. Zudem erhält die Aida Prima das bislang größte Batteriespeichersystem der Passagierschifffahrt. Nach viel Kritik seitens des Naturschutzbundes Deutschland NABU, die die AIDA 2013 noch als Verlierer ihres Kreuzfahrt-Checks bewerteten, landete die AIDAnova 2019 sogar auf Platz eins im Kreuzfahrtranking der NABU.

Im selben Jahr erhielt das Schiff als erstes Kreuzfahrtschiff außerdem den Blauen Engel für sein umweltfreundliches Schiffsdesign. Die Auszeichnung wird seit 1978 vom Bundesumweltministerium für umweltschonende Produkte und Dienstleistungen verliehen.

Trotzdem gilt es für Aida Cruises, ebenso wie für die anderen Reedereien, in Bereichen wie Luftverschmutzung, Abwasseraufbereitung und Sicherung der Wasserqualität noch viel aufzuarbeiten.

Tui Cruises

Im Dezember 2011 wurden sowohl Tui Cruises als auch Aida Cruises mit dem Negativpreis "Dinosaurier des Jahres" vom NABU "geehrt". Insbesondere ging es dabei um den ausgestoßenen Ruß sowie andere Abgase. Später räumte der NABU jedoch Fehler bei der Argumentation ein.

Tierschützer kritisierten Tui Cruises in der Vergangenheit zudem dafür, dass die Reederei die Färöer-Inseln ansteuerte, wo jährlich Hunderte Grindwale und Delfine getötet werden. Infolgedessen entschied sich das Unternehmen, die Inseln ab 2019 nicht mehr anzufahren.

Mittlerweile unternimmt Tui Cruises laut eigener Aussagen so einiges zum Schutz der Umwelt. Auf der eigenen Website schreibt das Unternehmen beispielsweise "mit der modernsten und umweltfreundlichsten Flotte der Welt" zu fahren. Dabei setzt man vor allem auf Energieeffizienz, Emissionsverminderung, die zunehmende Ausstattung der Schiffe mit Landstromanschlüssen und Abwasserreinigung.

Darüber hinaus gibt es auf jedem der Schiffe einen eigenen Umweltoffizier, der dafür Sorge trägt, dass die Umweltstrategie der Reederei auch umgesetzt wird. Außerdem lässt sich Tui Cruises durch einen unabhängigen Umweltbeirat beraten, welcher Experten aus Wissenschaft, Schifffahrt und Politik umfasst.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website