Sie sind hier: Home > Themen >

Amnesty International

Thema

Amnesty International

Afghanistan: Taliban nehmen regierungskritischen Professor fest

Afghanistan: Taliban nehmen regierungskritischen Professor fest

Der prominente afghanische Universitätsprofessor Faisullah Dschalal hat schon mehrfach die radikalislamischen Taliban offen kritisiert. Nun ist er festgenommen worden. Wo er festgehalten wird, ist nicht bekannt.  Die radikalislamischen Taliban haben einen prominenten ... mehr
Eklat um Olympische Winterspiele: Bauern werden vertrieben und geschlagen

Eklat um Olympische Winterspiele: Bauern werden vertrieben und geschlagen

Die kommenden Winterspiele in Peking sind umstritten. Nun gibt es weitere Nachrichten, die erschrecken. So sollen Bauern von ihrem Land vertrieben werden, damit es für Olympia ausreichend erneuerbare Energien gibt.  Sie werden geschlagen, von ihrem Land vertrieben ... mehr
Afghanistan: Frauen protestieren gegen Morde an Ex-Soldaten

Afghanistan: Frauen protestieren gegen Morde an Ex-Soldaten

Seit der Machtübernahme in Afghanistan haben die Taliban zahlreiche Menschen getötet, darunter Soldaten der früheren Regierung. Nun haben Afghaninnen gegen die Morde protestiert – dann schritten die Taliban ein. In der afghanischen Hauptstadt Kabul haben mehrere Dutzend ... mehr
Myanmar: Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi nach Putsch verurteilt

Myanmar: Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi nach Putsch verurteilt

Aung San Suu Kyi sitzt seit dem Militärputsch von Anfang Februar in Myanmar im Hausarrest. Die Junta wirft ihr zahlreiche Vergehen vor. Jetzt fielen die ersten Urteile. In Myanmar hat ein Gericht die entmachtete Regierungschefin Aung San Suu Kyi in zwei Anklagepunkten ... mehr
Gewaltopfer - Amnesty: Frauen in Afghanistan zunehmend ohne Schutz

Gewaltopfer - Amnesty: Frauen in Afghanistan zunehmend ohne Schutz

Kabul (dpa) - In Afghanistan ist es für weibliche Gewaltopfer seit der Machtübernahme der militant-islamistischen Taliban laut Amnesty International (AI) fast unmöglich geworden, Hilfe zu bekommen. Unterstützungsnetzwerke für Überlebende von Gewalt in Beziehungen ... mehr

Umstrittenes Todesurteil: 25-Jähriger im Iran hingerichtet

Im Alter von 17 Jahren wurde Arman Abdolali festgenommen, 8 Jahre später wurde der junge Mann nun hingerichtet. Der Fall sorgte international für starke Kritik. Der  Iran hat am Mittwoch eine mehrfach verschobene Hinrichtung eines jungen Mannes vollstreckt ... mehr

Fußball-WM 2022: Amnesty sieht trotz Reformen Menschenrechtsverstöße in Katar

Doha (dpa) - Ein Jahr vor Beginn der Fußball-WM in Katar sieht Amnesty International in dem Golfemirat noch immer weit verbreitete Verstöße gegen die Rechte von Arbeitsmigranten. Fortschritte infolge von Gesetzesreformen stagnierten, "alte ausbeuterische Praktiken ... mehr

Belarus-Route – Zahl der Migranten stagniert: Kommt nun die Trendwende?

Allein im Oktober kamen Tausende Migranten über Belarus und Polen nach Deutschland – mehr als doppelt so viele wie im September. Seit einigen Tagen aber stagnieren die Zahlen. Was bedeutet das? Wieder ein weißer Transporter mit polnischem Kennzeichen. Die Bundespolizei ... mehr

Wikileaks-Gründer: USA wollen erneut Julian Assange ausliefern lassen

Nächste Runde im Streit um Julian Assange: Immer noch fordern die USA die Auslieferung des in London inhaftierten Whistleblowers. Derweil gibt es Sorgen um dessen Gesundheitszustand.  Im Rechtsstreit um Julian Assange haben die USA erneut die Auslieferung ... mehr

Amnesty International schließt Büro in Hongkong: "Wird immer schwieriger"

Seitdem ein Sicherheitsgesetz in Hongkong verabschiedet wurde, gibt es anhaltende Proteste. Nun hat die Menschenrechtsorganisation Amnesty International reagiert – und schließt ein Büro. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International zieht sich als Reaktion ... mehr

"Neugierig, nicht rastlos": Nachruf zum Tod von Gerd Ruge (?93)

Er hat unseren Blick auf Russland, China und die USA geprägt. Mehr als 60 Jahre lang war Gerd Ruge unterwegs, um die Welt zu erklären. Nun ist der ARD-Reporter im Alter von 93 Jahren gestorben. Ein Nachruf. Jahrzehntelang hat er den Fernsehzuschauern Einblicke in fremde ... mehr

Premier League | Umstrittener Käufer: Wird Newcastle das neue Man City?

Trotz Warnungen wurde die Übernahme von Newcastle United durch ein saudi-arabisches Konsortium genehmigt. Dahinter stecken Machtspiele, TV-Verkäufe und der Verdacht des "Sportswashings". Die umstrittene Übernahme des englischen Erstligisten Newcastle United durch ... mehr

Turnier 2022: Amnesty International gegen Boykott der Fußball-WM

Toni Kroos sagte im Interview mit t-online, dass man die mediale Aufmerksamkeit der WM 2022 nutzen müsse, um auf Missstände hinzuweisen. Das sieht auch die Menschrechtsorganisation Amnesty International so. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International spricht ... mehr

Bericht: Syrische Geheimdienste foltern zurückgekehrte Flüchtlinge

Sie sind unter anderem aus Deutschland zurückgekehrt: Frühere syrische Geflüchtete sind bei ihrer Rückkehr Folter, Vergewaltigung und sogar dem Tod ausgesetzt. Das zeigt ein neuer Bericht von Amnesty International.  Syrische Geheimdienste haben nach Angaben ... mehr

Aldi, Lidl, Boss: Menschenrechtsaktivisten klagen gegen Unternehmen wegen Zwangsarbeit durch Uiguren

Gegen mehrere deutsche Unternehmen klagt die Menschenrechtsorganisation European Center for Constitutional and Human Rights. Sie sollen durch ihre Produktion in China die Zwangsarbeit von Uiguren unterstützt haben.  Die Menschenrechtsorganisation European Center ... mehr

WM 2022 in Katar – "Turnier der Schande": Die Zerreißprobe des Fußballs

Der Fußball soll Menschen aus aller Welt miteinander verbinden. Doch die WM in Katar zeigt, dass Werte dem Geld gewichen sind. Es wird ein Boykott gefordert. Ist das wirklich die Lösung? Das deutsche Bundesland Mecklenburg-Vorpommern ist doppelt so groß wie Katar ... mehr

Afghanistan: Taliban erschießen bekannten Volkssänger nahe Kabul

Sie tranken mit ihm Tee, dann erschossen sie ihn: In Afghanistan ist ein Volkssänger durch Kämpfer der Taliban ermordet worden. Internationale Beobachter fürchten nun die Rückkehr der Schreckensherrschaft.  Taliban-Kämpfer haben in der Provinz Baghlan ... mehr

WM-Gastgeber Katar über Amnesty-Vorwürfe: Stimmen nicht zu

Katar hat Vorwürfe zurückgewiesen, dass es beim Bau der WM-Stadien viele ungeklärte Todesfälle gegeben habe. Amnesty International hatte diese mit den Arbeitsbedingungen in Verbindung gebracht. WM-Gastgeber Katar hat Vorwürfe der Menschenrechtsorganisation Amnesty ... mehr

Wieso die USA den Internationalen Strafgerichtshof nicht anerkennen

Mehr als 120 Staaten erkennen den Internationalen Strafgerichtshof an, darunter auch alle EU-Staaten – nicht aber die USA. Aber warum nicht? Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag ist verantwortlich für die Strafverfolgung von Völkermord, Verbrechen gegen ... mehr

Deutschland setzt Abschiebungen nach Afghanistan aus

Die Taliban erobern immer mehr Gebiete in Afghanistan. Die einheimische Armee hat den Extremisten nichts entgegenzusetzen. Jetzt hat Deutschland auf die Sicherheitslage reagiert. Deutschland setzt Abschiebungen nach Afghanistan aus. "Der Bundesinnenminister hat aufgrund ... mehr

Tigray in Äthiopien: Hunderte Frauen und Mädchen von Soldaten vergewaltigt

In der äthiopischen Konfliktregion Tigray sind Hunderte Frauen und Mädchen vergewaltigt worden. Amnesty International spricht wegen der Grausamkeit der Taten von einem "Verbrechen gegen die Menschlichkeit". Äthiopische und eritreische Truppen haben ... mehr

Der Fall Timanowskaja: Alexander Lukaschenko und sein "Krieg ohne Regeln"

Eine Olympionikin setzt einen Hilferuf ab und bittet um Schutz vor ihrem Heimatland Belarus. Die Ängste sind begründet: Sportlern, die zuerst von Lukaschenkos Regime gefeiert wurden, droht jetzt Gefängnis. Eigentlich waren für den 30. September angenehme ... mehr

Saudi-Arabien: Mehr Hinrichtungen nach Ende der G20-Präsidentschaft

Seitdem Saudi-Arabien die G20-Präsidentschaft abgegeben hat, wurden in dem Land wieder deutlich mehr Todesstrafen verhängt. Auch in vielen anderen Nationen wird sie immer noch vollzogen. In Saudi-Arabien ist die Zahl der Todesstrafen nach Abgabe des G20-Vorsitzes ... mehr

Libyen: Mindestens 57 Tote bei Schiffsunglück – darunter zwei Kinder

Bei einem Bootsunglück vor der Küste Libyens sind mindestens 57 Migranten ertrunken – darunter 20 Frauen und zwei Kinder. Die Menschen versuchten, nach Europa zu gelangen. Mindestens 57 Migranten sind nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration ... mehr

Krise in Tunesien: USA appellieren an tunesischen Präsidenten

Die Lage in Tunesien bleibt nach der Entmachtung der Regierung angespannt. Auch international zeigen sich viele Beobachter besorgt. US-Außenminister Blinken richtete einen dringenden Appell an Präsident Saïed.   Nach der Entmachtung der tunesischen Regierung durch ... mehr

Westafrikanisches Land: Sierra Leone streicht die Todesstrafe

Freetown (dpa) - Amnesty International hat die Abschaffung der Todesstrafe im westafrikanischen Sierra Leone begrüßt. "Es ist ein Sieg für die Menschenrechte", sagte Amnesty-Rechtsberater Oluwatosin Popoola. Es müsse jedoch noch mehr getan werden. So müsse der Staat ... mehr

Pegasus | Spähsoftware-Skandal: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Kritiker nennen es einen "nie da gewesenen Überwachungsskandal": Recherchen haben umfassende Abhöraktionen mit einer Spähsoftware auf Smartphones aufgedeckt. Die Dimension ist riesig. Die Spionage-Software Pegasus des israelischen Unternehmens NSO soll eigentlich ... mehr

Hardliner und Scharia-Richter: Das ist der neue iranische Präsident Ebrahim Raisi

Mit Ebrahim Raisi hat sich der Favorit bei der Wahl im Iran durchgesetzt. Der 60-Jährige hat beste Verbindungen zur obersten Führung des Landes – und soll an etlichen Hinrichtungen beteiligt gewesen sein. Mit Ebrahim Raisi bekommt ... mehr

Kölnerin im Iran inhaftiert: Erster Prozesstag bisher ohne Ergebnis

Am vergangen Sonntag startete in Teheran der Prozess gegen die im Iran inhaftierte Kölnerin Nahid Taghavi, doch zunächst ohne Ergebnis. Der Architektin wird "Propaganda gegen den Staat" vorgeworfen. Auch ist unklar, wann der Prozess ... mehr

Junger Mann in Saudi-Arabien hingerichtet

Saudi-Arabien hatte die Todesstrafe für Minderjährige nach offiziellen Angaben im vergangenen Jahr abgeschafft. Doch der Mann, der nun getötet wurde, soll zum Tatzeitpunkt erst 17 oder 18 Jahre alt gewesen sein. In  Saudi-Arabien ist ein junger Mann hingerichtet worden ... mehr

Amnesty International: USA schicken Tausende Flüchtlingskinder zurück

Die USA und Mexiko schieben nach einem Bericht von Amnesty International unbegleitete Kinder in die Länder ab, aus denen sie flüchten. Viele wollen zu ihren Angehörigen in Nordamerika. Mexikanische Behörden und die USA schicken nach einem Bericht der Organisation ... mehr

Russland: Kremlkritiker Piwowarow zu mehrmonatiger Haftstrafe verurteilt

Erst wurde Andrej Piwowarow an der Ausreise gehindert, nun ist der Kremlkritiker zu Untersuchungshaft verurteilt worden. Ihm könnten aber noch härtere Strafen drohen. Der prominente kremlkritische Oppositionspolitiker Andrej Piwowarow ist in Russland zu zwei Monaten ... mehr

US-Gouverneur lässt Todesurteil eines Afroamerikaners untersuchen

Kurz vor der Vollstreckung des Todesurteils gab es schon 2004 Zweifel an der Schuld eines verurteilten Afroamerikaners. Nun handelt der kalifornische Gouverneur und lässt den Fall unabhängig bewerten. Kaliforniens Gouverneur hat eine unabhängige Untersuchung ... mehr

Annalena Baerbock: Grüne Kanzlerkandidatin ist das perfekte Hassobjekt

In sozialen Netzwerken sind Hass und Häme an der Tagesordnung, besonders gegenüber Frauen. Für die grüne Kanzlerkandidatin dürfte der Wahlkampf herausfordernd werden. Ich bin eine Frau. Kennen Sie? Wir sind diese Leute, die neulich in der ProSieben-Sendung ... mehr

Amnesty International: Zahl der Hinrichtungen sinkt deutlich - aber nicht überall

Berlin (dpa) - Die Zahl der dokumentierten Hinrichtungen weltweit ist im vergangenen Jahr um mehr als ein Viertel auf den niedrigsten Stand seit Beginn der Statistik 2007 gesunken. Nach den Jahreszahlen der Menschenrechtsorganisation Amnesty International wurde ... mehr

Amnesty International: Zahl der weltweiten Hinrichtungen sinkt – aber nicht überall

Immer weniger Länder vollstrecken die Todesstrafe. Für Amnesty International ist das kein Grund zur Entwarnung. Besonders ein Land in der EU-Nachbarschaft bietet Grund zur Besorgnis. Ein Überblick. Die Zahl der dokumentierten Hinrichtungen weltweit ist im vergangenen ... mehr

In Russland inhaftiert: Bundesregierung fordert Alexej Nawalnys Freilassung

Seit Ende März befindet sich der russische Oppositionelle Alexej Nawalny im Hungerstreik, Unterstützer beklagen seine schlechte Verfassung. Das Auswärtige Amt will, dass er aus dem Straflager entlassen wird.  Das Auswärtige Amt hat die Freilassung des erkrankten ... mehr

Amnesty-Jahresbericht: Corona hat Krise der Menschenrechte ausgelöst

Berlin/London (dpa) - Die Corona-Pandemie hat laut Amnesty International weltweit zu einer deutlichen Zunahme von Menschenrechtsverletzungen mit vielen Millionen Betroffenen geführt. Corona sei "in einer großen Zahl von Ländern nicht nur eine Gesundheitskrise, sondern ... mehr

Russland: Wie es Putin-Kritiker Nawalny im härtestem Straflager ergeht

Seit Wochen befindet sich Alexej Nawalny im Straflager, der Zustand des Putin-Kritikers verschlechtert sich weiter. t-online zeigt, wo und unter welchen Bedingungen Nawalny gefangen gehalten wird. "Wenn man es mit Humor nimmt, ist es möglich, zu leben." Mit diesen ... mehr

Amnesty International: Corona-Krise verschlimmert Menschenrechtslage

Nach Angaben von Amnesty International hat sich die Menschenrechtslage im Zuge der Corona-Krise weltweit stark verschlechtert. In einem Punkt erntet auch Deutschland Kritik von der Organisation. Amnesty International beklagt eine deutliche Verschlechterung ... mehr

Nationalelf: Scheinheilig? "Human Rights"-Diskussion um Katar-Statement

Das Teamfoto der Nationalmannschaft sah am Donnerstag anders aus. Arm in Arm standen die Spieler nebeneinander und präsentierten den Schriftzug: "Human Rights." Dafür gab es nicht nur Lob, sondern auch Kritik. Die WM 2022 in Katar sorgt weiter für viele Diskussionen ... mehr

Vor Island-Spiel: DFB-Team setzt besonderes Zeichen für Menschenrechte

Die WM im kommenden Jahr steht stark in der Kritik. Anlässlich der menschenunwürdigen Bedingungen in Katar sendete das DFB-Team eine besondere Botschaft. Die deutsche Nationalmannschaft hat zum Auftakt der Qualifikation für die WM 2022 im stark kritisierten Katar ... mehr

WM 2022 in Katar - Amnesty-Expertin: WM-Boykott würde Fortschritte zurückwerfen

Berlin (dpa) - Amnesty International hält einen Boykott der Fußball-WM in Katar 2022 für nicht sinnvoll. "Katar hat sich durchaus gesprächsbereit gezeigt und Reformen angestoßen", sagte die Katar-Expertin Regina Spöttl von der Menschenrechtsorganisation in Deutschland ... mehr

Proteste in Myanmar: Militär verhängt Kriegsrecht – Dutzende Tote

In Myanmar geht das Militär offenbar immer brutaler gegen die eigene Bevölkerung vor. Aus dem ganzen Land kommen Berichte über Menschen, die bei Protesten getötet oder schwer verletzt wurden. Die Junta in Myanmar hat am Sonntag nach neuen Protesten das Kriegsrecht ... mehr

Myanmar: USA verhängen weitere Sanktionen gegen Militärjunta – UN verurteilt Gewalt

Wegen des brutalen Vorgehens der Armee in Myanmar haben die USA ihre Sanktionen verschärft. Menschenrechtler werfen dem Militär vor, Kriegswaffen gegen Zivilisten einzusetzen.  Auch die UN verurteilte die Gewalt. International wächst der Druck ... mehr

Gaza-Krieg 2014 – Strafgerichtshof ermittelt wegen Kriegsverbrechen

Im Sommer 2014 kämpfte Israels Armee im Gazastreifen gegen die Hamas und andere islamistische Gruppen. Alle Konfliktparteien sollen  Kriegsverbrechen  begangen haben. Dazu ermittelt nun der Internationale Strafgerichtshof. Die Anklage des Internationalen ... mehr

Ägypten: Erneut elf Menschen hingerichtet

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat erneut auf mehrere Hinrichtungen in Ägypten aufmerksam gemacht. Gleich elf Menschen wurden in den vergangenen Tagen getötet. In Ägypten sind am Dienstagmorgen elf Menschen hingerichtet worden. Die Todesstrafe ... mehr

21-Jähriger erhebt schwere Vorwürfe gegen Griechenland

Vor einem Jahr erklärte die Türkei die Grenze nach Griechenland für geöffnet, Tausende Menschen versuchten daraufhin in die EU zu gelangen. Es folgte eine blutige Aktion der griechischen Grenzpolizei. Hätte das Geschoss Muhammad Hantou etwas höher oder niedriger ... mehr

Eskalation in Spanien: das "Knebelgesetz" am Pranger

Kritik am Königshaus bringt spanische Künstler und Medienschaffende immer wieder auf die Anklagebank. Erst kürzlich landete der Rapper Pablo Hasél hinter Gittern. Der Protest auf den Straßen eskaliert zusehends. Brennende Müllcontainer, fliegende Pflastersteine ... mehr

Saudi-Arabien: Erstmals Saudi wegen Mordes an Hausangestellter zum Tode verurteilt

In Saudi-Arabien hat eine Frau die Höchststrafe erhalten, weil sie eine bangladeschische Angestellte getötet hat. Es ist das erste Urteil dieser Art gegen saudische Arbeitgeber.  Ein Gericht in Saudi-Arabien hat eine Frau zum Tod verurteilt ... mehr

Umerziehungslager in China: "Inhaftierte werden gefoltert oder misshandelt"

Hunderttausende Uiguren sind in chinesischen Lagern inhaftiert. Folter und sexueller Missbrauch gehören zum Haftalltag. Ein Experte liefert schockierende Einblicke in den Lageralltag. Ziemlich genau in einem Jahr sollen in Peking die Olympischen Winterspiele beginnen ... mehr

China: Hongkonger Aktivisten zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt

Mit einem Boot wollten zwölf Hongkonger Demokratie-Aktivisten über die Grenze nach Taiwan fliehen – und wurden gefasst. Ein Gericht verurteilte zehn von ihnen zu teils mehrjähriger Haft.  Ein chinesisches Gericht hat zehn Demokratie-Aktivisten aus Hongkong wegen einer ... mehr

Nigeria: Von Boko Haram entführte Schüler sind wohl wieder frei

Die in Nigeria von der Terrorgruppe Boko Haram entführten Schüler sind nach Angaben des Staatsfernsehen wieder frei. Zuvor war ein Video aufgetaucht, das angeblich einige der Jugendlichen zeigen sollte. Die von der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram im Norden ... mehr

Ungarn: Parlament verwehrt Homosexuellen Recht auf Adoption

In Ungarn werden die Rechte der LGBT-Gemeinschaft weiter eingeschränkt. Künftig sind sie auch vom Recht auf Adoption ausgeschlossen. Internationale Organisationen sehen einen Verstoß gegen europäische Grundrechte. Das ungarische Parlament hat Homosexuelle vom Recht ... mehr

Ägypten: Kritik an "entsetzlicher Hinrichtungsserie"

Fast 60 Menschen wurden in den vergangenen zwei Monaten von ägyptischen Behörden hingerichtet. In einigen Fällen sogar nach "grob unfaireren Massenprozessen", kritisiert Amnesty International. Amnesty International hat eine "entsetzliche" Hinrichtungsserie ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: