Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenReisenReisetippsBahnreisen

Das sind Deutschlands schlimmste Bahnhofstoiletten: "Unzumutbare Zustände"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextSat.1 ändert das ProgrammSymbolbild für einen TextSparkasse: Nachzahlung für diese KundenSymbolbild für einen Text"Lindenstraße"-Star ist tot
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Das sind Deutschlands schlimmste Bahnhofstoiletten

Von t-online, cch

Aktualisiert am 14.07.2021Lesedauer: 3 Min.
Öffentliche Toilette (Symbolbild): Nicht immer sind die WCs in Bahnhöfen sauber.
Öffentliche Toilette (Symbolbild): Nicht immer sind die WCs in Bahnhöfen sauber. (Quelle: Ralph Peters/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer an Bahnhofstoiletten denkt, hat vermutlich nicht die schönsten Bilder vor Augen. Eine Auswertung von Google-Rezensionen zeigt nun, welche Bahnhofstoilette in Deutschland die Gäste am ekligsten finden.

Die Sauberkeit von Bahnhofstoiletten in Deutschland lässt offenbar zu wünschen übrig. Zumindest wenn man den Bewertungen dieser auf Google glaubt. "Vom Geruch wird man schon im Eingangsbereich begrüßt", "Ich habe noch nie ein derart verdrecktes WC gesehen", "Unzumutbare hygienische Zustände" – so lauten nur einige von ihnen.


Zehn Dinge, die früher mal kostenlos waren

Gepäck auf Flugreisen: Wer auf Flugreisen einen Koffer mitnehmen möchte, muss dafür in der Regel oft extra zahlen. Handgepäck können Passagiere kostenlos mitnehmen.
Handschriftlische Überweisungen: Online-Überweisungen sind eine gute Alternative, denn sie sparen Geld.
+8

Bahnhofstoiletten: Im Durchschnitt gibt es 1,8 von 5 Sternen

Das Berliner Health-Tech-Start-up Sani.ai hat sich die Urteile einmal genauer angesehen. Dazu hat das Unternehmen die Google-Bewertungen der WCs in den Bahnhöfen der 30 größten Städte miteinander verglichen. Wirklich hygienisch scheinen die Toiletten demnach in keinem Bahnhof zu sein – durchschnittlich werden sie mit 1,8 von 5 möglichen Sternen bewertet.

Am unzufriedensten sind die Besucher dabei mit den Bahnhofstoiletten in Augsburg und Bochum: In keiner Bewertung erhalten die WCs mehr als einen Stern. Allerdings wurden beide WC-Anlagen auch nur fünf beziehungsweise sechs Mal bei Google bewertet. Die Kommentare sind aber deutlich: Mit "Furchtbar! Ekelhaft! Schmutzig! Versifft!" und "MANGELHAFT" wird etwa der Zustand der Toiletten in Augsburg beschrieben. Über die Bochumer Toiletten heißt es: "Ich würde ja gerne minus 100 Sterne geben, da die Toiletten da eine Katastrophe sind, was Sauberkeit betrifft." Häufig kritisiert werden zudem die Kosten in Höhe von einem Euro. Sie seien aufgrund der mangelnden Hygiene nicht gerechtfertigt.

Die Toiletten in Wiesbaden und Mannheim schneiden nicht viel besser ab (jeweils 1,1 Sterne). "Vier von vier Toiletten dreckig, Urinpfützen drumherum. Dafür ein Euro. Da bleibt man sauberer, wenn man einfach in die Hose macht", schreibt jemand über jene in Mannheim. Dort stößt den Gästen zudem negativ auf, dass die WCs nicht durchgehend geöffnet haben. Die Wiesbadener Gäste klagen hingegen über fehlendes Desinfektionsmittel – sogar während der Pandemie.

Auch in Karlsruhe (1,3 Sterne) und in Nürnberg (1,4 Sterne) scheint es nicht viel besser zu sein. In den Toiletten in Nürnberg sieht es den Angaben zufolge so aus: "übervolle Papierkörbe, dreckiger Boden", "sehr schmutzig, überall liegt Toilettenpapier", "Waschbecken defekt, keine Handtücher".

Essener Bahnhofs-WC wird am besten bewertet

Am zufriedensten sind Reisende noch mit den Toiletten im Bahnhof in Essen. Sie erhalten der Analyse zufolge eine Durchschnittsbewertung von 2,9 Sternen. Und das, obwohl der Bahnhof mit rund 170.000 Reisenden pro Tag zu den am stärksten frequentierten Bahnhöfen Deutschlands gehört. Ein Google-Nutzer schreibt etwa: "Sehr sauber und Personal ist sehr hilfsbereit". Gleichzeitig gibt es aber auch schlechte Bewertungen, etwa diese: "Toilette dreckig, obwohl zwei Mitarbeiter da waren." Auf Platz 2 und 3 des Rankings landen die Toiletten in Leipzig und Hannover (jeweils 2,7 Sterne).

Die Anzahl der abgegebenen Google-Rezensionen zu den Bahnhofstoiletten ist sehr unterschiedlich. Leipziger Bahnhofsgäste äußern besonders gerne ihre Meinung über das vorgefundene WC (148 Bewertungen). Deutlich dahinter liegen die Münchener Bahnhofstoiletten, die 68 Mal bewertet wurden. Das stille Örtchen im Kölner Bahnhof wurde 66 Mal kommentiert.

Für die Analyse wurden die Google-Bewertungen der Bahnhofstoiletten in den 30 größten Städten Deutschlands miteinander verglichen. In den Vergleich mit einbezogen wurden nur die Sanitäranlagen, die fünf oder mehr Rezensionen besitzen. Dadurch wurden neun Städte nicht berücksichtigt. Bei mehr als einer Toilette in einem Bahnhof wurde der Durchschnitt aller Bewertungen bestimmt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung Sani.ai
  • Google-Rezensionen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutsche Bahn: Auf diesen Service müssen Vielfahrer in Zukunft verzichten
BochumDeutschlandGoogle Inc.Mannheim
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website