Thema

Ferrari

Formel 1: Vettels neuer Ferrari wird am 15. Februar präsentiert

Formel 1: Vettels neuer Ferrari wird am 15. Februar präsentiert

Mailand (dpa) - Sebastian Vettels neuer Formel-1-Dienstwagen wird am 15. Februar vorgestellt. Diesen Termin kündigte Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene in Mailand an. Damit soll der neue Ferrari drei Tage vor Beginn der offiziellen Testfahrten in Barcelona ... mehr
Ferrari-Star - Vettel: Ich kann besser sein, als ich manchmal war

Ferrari-Star - Vettel: Ich kann besser sein, als ich manchmal war

Abu Dhabi (dpa) - Fragen an und Antworten von Sebastian Vettel aus der Pressekonferenz nach dem Formel-1-Finale in Abu Dhabi. Wir groß waren ihre Hoffnungen, das Rennen noch zu gewinnen? Sebastian Vettel: Eigentlich relativ groß. Bei (Mercedes-Pilot) Valtteri (Bottas ... mehr
Formel 1: Vettels Eintracht-Visite und Winter-Langeweile

Formel 1: Vettels Eintracht-Visite und Winter-Langeweile

Abu Dhabi (dpa) - Sebastian Vettel hofft auf eine Visite bei seiner momentan so erfolgreichen Frankfurter Eintracht, Nico Hülkenberg graut es ein wenig vor der rennfreien Zeit. Nach der ersten Formel-1-Saison mit nur zwei deutschen Fahrern ... mehr
Formel 1: Letztes Räikkönen-Rennen für Ferrari endet vorzeitig

Formel 1: Letztes Räikkönen-Rennen für Ferrari endet vorzeitig

Abu Dhabi (dpa) - Das letzte Formel-1-Rennen von Kimi Räikkönen im Ferrari ist vorzeitig zu Ende gegangen. "Was passiert? Ich habe keine Power mehr", funkte der 39 Jahre alte Finne verzweifelt an die Box des italienischen Formel-1-Rennstalls. In der siebten Runde ... mehr
Formel 1: Sebastian Vettel bekommt Verwarnung und hohe Geldstrafe

Formel 1: Sebastian Vettel bekommt Verwarnung und hohe Geldstrafe

Weil Sebastian Vettel seinen Ferrari nach dem Qualifying in Brasilien nicht ordnungsgemäß wiegen ließ, muss er eine saftige Geldstrafe zahlen. Außerdem kassierte er eine Verwarnung. Nach einem Vorfall beim Wiegen seines Ferrari während der Qualifikation ... mehr

Formek 1 Qualifying: Sebastian Vettel droht Strafe – Lewis Hamilton holt Pole

Der Brite fährt im Qualifying von Sao Paulo vorneweg und startet am Sonntag von Platz eins. Sein Ferrari-Konkurrent sorgt dagegen für Diskussionen – mit einer umstrittenen Aktion. Der alte und neue Weltmeister Lewis Hamilton hat sich die Pole Position ... mehr

Formel 1 - Kampf um den Team-Titel: Mercedes in der Ferrari-Flugbahn

Mexiko-Stadt (dpa) - Sebastian Vettel muss die Krisenbewältigung auf die Winterferien verschieben. Ferrari will Mercedes nicht auch noch die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft in der Formel 1 überlassen. Die Wertung sei offen, meinte Vettels Teamchef Maurizio Arrivabene ... mehr

Formel 1: Kubica verhandelt offenbar mit Ferrari

Robert Kubica könnte in der neuen Saison Teamkollege von Sebastian Vettel werden. Offenbar verhandelt dessen Rennstall Ferrari mit dem Polen. Kubica soll aber auf einen ganz anderen Job schielen.   Der frühere Formel-1-Fahrer Robert Kubica ... mehr

Finne verlässt Ferrari - Cooler Wüstenspaziergänger: Der einmalige Kimi Räikkönen

Austin (dpa) – Der nahende Abschied von Ferrari hat für Kimi Räikkönen etwas Gutes. "Mein neuer Arbeitsplatz liegt 40 Minuten von Zuhause", sagt der Finne mit Wohnsitz in der Schweiz: "Meine Familie wird glücklich sein, ich werde glücklich mit meiner Familie ... mehr

Unfall auf der A27: Ferrari platzt bei Tempo 220 der Reifen – zwei Tote

Rasen war auf dieser Strecke erlaubt – und kostete die beiden Insassen eines Ferrari trotzdem ihr Leben. Als bei der Fahrt ein Reifen platzte, verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto. Zwei Männer sind bei einem schweren Autounfall in der Lüneburger Heide in einem ... mehr

Pressestimmen – Formel 1 in Austin: "Der König wird warten müssen"

Nach dem spektakulären Rennen in Austin überschlägt sich die internationale Presse mit Lob auf den Sieger – und macht dem italienischen Rennstall um Sebastian Vettel Hoffnung. Das Rennen war spektakulär, bot Wendungen und Spannung bis zum Schluss – und am Ende des Grand ... mehr

Mehr zum Thema Ferrari im Web suchen

Formel 1 in Austin: Vettel ärgert sich über Ferrari-Team

Sebastian Vettel hat die kleine Schwäche von Rivale Lewis Hamilton beim Rennen in Austin nicht nutzen können. Er haderte mit seinem Team – beging aber auch selbst erneut Fehler. Sebastian Vettel verlässt den Großen Preis der USA in dem Wissen, dass er in der WM-Wertung ... mehr

Formel-1-WM - Vettels Vorab-Bilanz: Sieht viel schlimmer aus als es war

Austin (dpa) - Hinter einem roten Absperrband inmitten von Abbauarbeiten bilanzierte Sebastian Vettel die nächste so gut wie unerfüllte Ferrari-Mission. "Am Ende sieht es viel schlimmer aus als es war", sagte der 31 Jahre alte Heppenheimer nach dem Großen Preis ... mehr

Formel 1: Lewis Hamilton verzockt vorzeitigen WM-Titel – Vettel auf Platz vier

Lewis Hamilton ist seinem Ziel sehr nahe. Er führt den Großen Preis der USA souverän an, doch ein Strategie-Fehler macht den Sieg und den vorzeitigen Gewinn der Weltmeisterschaft zunichte. Lewis Hamilton hat den vorzeitigen Gewinn der Formel-1-Weltmeisterschaft ... mehr

Heppenheimer in der Kritik - Druck und Zweifel wachsen: Vettel und die Ferrari-Zukunft

Austin (dpa) - Es wird nicht leichter für Sebastian Vettel. Beim nächsten Anlauf auf den WM-Titel sitzt neben ihm schon die Zukunft von Ferrari im Cockpit. Im Dauerduell mit Lewis Hamilton kann Vettel in der kommenden Formel-1-Saison nicht mehr auf seinen routinierten ... mehr

Formel 1: Vettel und Ferrari sollen Ausstiegsklausel haben

Seine Chancen auf den WM-Titel in der Formel 1 sind nur noch minimal, die Enttäuschung groß. Jetzt wird ein angebliches Detail aus dem Vertrag von Sebastian Vettel bei Ferrari bekannt. Einem Bericht der "Gazzetta dello Sport" zufolge soll Ferrari den Vertrag ... mehr

Formel 1 in Austin: Vettels fast aussichtsloser K.o.-Kampf gegen Hamilton

Austin (dpa) - Die K.o.-Ausscheidung für den Großen Preis der USA wird für Sebastian Vettel fast zum aussichtslosen Kampf. Selbst wenn er die Qualifikation an diesem Samstag (23.00 Uhr MESZ) für sich entscheidet, darf er nur von Position vier aus am Sonntag starten ... mehr

Formel 1 in den USA: 2. Training – Lewis Hamilton hängt Sebastian Vettel ab

Im zweiten Training in Texas fährt der Brite im Mercedes vorneweg und hängt seinen Rivalen im Ferrari deutlich ab. Sebastian Vettel muss sich nun dringend steigern. Lewis Hamilton fuhr kurz aus der Garage, drehte im Regen die schnellste Runde und verschwand schon ... mehr

Formel 1: Hamilton wird vor dem Großen Preis der USA zum Tiefstapler

Vom WM-Titel will Lewis Hamilton (noch) nichts wissen. Vor dem vielleicht entscheidenden Rennen in Austin gibt sich der Brite betont cool. Dabei kann der Mercedes-Pilot in Texas etwas Historisches erreichen. Titelverteidiger Lewis Hamilton übt sich vor dem Großen Preis ... mehr

Formel 1 - Vettels Ferrari-Märchen: Der Anfang war so schön

Austin (dpa) - Der Anfang war so schön. "Es gibt viele Märchen über Ferrari und wie es sich anfühlt, ein rotes Auto zu fahren", sagte Sebastian Vettel im Dezember 2014: "Am Ende kann ich diese Märchen nur bestätigen. Es handelt sich nicht bloß um eine Geschichte ... mehr

Ferrari Teamchef - Arrivabene: Vettel wird Formel-1-Titel mit Ferrari holen

Trient (dpa) - Trotz der vielen Enttäuschungen in dieser Saison ist Teamchef Maurizio Arrivabene fest von einem Formel-1-Titelgewinn Sebastian Vettels im Ferrari überzeugt. "Ich bin sicher, dass Sebastian Vettel die WM mit Ferrari früher oder später gewinnen ... mehr

Formel 1 - "Ein Marathon": Vettels "Zusammenbruch" erstaunt Hamilton

Suzuka (dpa) - Auch das Rennen zum wartenden Helikopter gewann Lewis Hamilton mit Leichtigkeit. Vor dem Abflug in die Nacht von Suzuka wirkte der bald fünfmalige Formel-1-Weltmeister nur einmal kurz überfordert, als er den erstaunlichen Einbruch seines Widersachers ... mehr

Formel 1 in Japan – Verstappen-Crash und Hamilton-Sieg: Rückschlag für Vettel

Sebastian Vettel legt beim Großen Preis von Japan einen guten Start hin. Dann will er zu viel, kollidiert in einem riskanten Manöver mit Verstappen und verliert wohl die letzte Chance auf den WM-Titel. Sebastian Vettel hat die wohl letzte Chance auf den WM-Titel ... mehr

Formel 1 – GP von Japan: Vettel erlebt Qualifying-Debakel, Hamilton holt Pole

Bitterer Rückschlag für Sebastian Vettel. Im Qualifying zum Großen Preis von Japan pokern der Ferrari-Pilot und sein Rennstall. Am Ende verzocken sie sich und erleben eine bittere Pleite! Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton geht vom ersten Startplatz in den Großen Preis ... mehr

Elektro-Sportwagen kostet zwei Millionen Euro

Stellen Sie sich mal eine 230 Meter lange Reihe aus 55 fabrikneuen E-Golf vor. Sie alle zusammen kosten genauso viel wie ein einziger Pininfarina PF0. Warum der Sportwagen so teuer ist? Dafür gibt es viele gute Gründe. Es soll ein Sportwagen für knapp zwei Millionen ... mehr

Formel 1 in Japan: Überragende Mercedes deklassieren Vettel und Ferrari

Mit Optimismus reisen Sebastian Vettel und Ferrari nach Japan. Doch in den ersten Trainingseinheiten erleben sie einen herben Dämpfer. Denn Mercedes trumpft furios auf. Formel-1-Weltmeister und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat Sebastian Vettel im Freitagstraining ... mehr

Formel 1: Sebastian Vettel stichelt gegen Qualifying-Reformpläne

Bei der Pressekonferenz vor dem Großen Preis von Japan lässt Sebastian Vettel kein gutes Haar an den Reformplänen für die Formel 1. Zudem kritisiert er die Überholhilfe DRS scharf.  Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hält wenig von einer weiteren ... mehr

Maurizio Arrivabene: Vettel-Boss wird als neuer Ronaldo-Chef gehandelt

Juventus Turin hat nach Cristiano Ronaldo offenbar den nächsten großen Namen im Visier: Maurizio Arrivabene. Der Teamchef des Ferrari-Rennstalls wird als neuer Boss der „Alten Dame“ gehandelt. Vom Rennstall-Chef zum Klub-Boss in Italien: Maurizio Arrivabene ... mehr

Formel-1-WM - Hoffnung als Prinzip: Vettel gibt Titel nicht verloren

Suzuka (dpa) - Auf dem langen Weg nach Japan bot sich Sebastian Vettel die Chance zur Gruppentherapie über den Wolken. Im Charterflieger mit sechs Formel-1-Kollegen dürften dem Ferrari-Piloten Fragen nach dem Einbruch im Titelrennen mit Lewis Hamilton kaum erspart ... mehr

Formel 1: Pressestimmen zum Preis von Russland – "Grabstein für Ferrari"

Die internationalen Medien haben Mitleid mit Valtteri Bottas, die Mercedes-Stallorder spaltet die Gemüter. Für Sebastian Vettel und Ferrari sehen die Prognosen düster aus. Sebastian Vettel hat beim 16. Saisonrennen eine erneute Enttäuschung erlebt. Der Ferrari-Pilot ... mehr

Formel 1: Hamilton jubelt in Sotschi, Vettel gibt WM aus der Hand

Sebastian Vettel erlebt die nächste Enttäuschung und kann aus eigener Kraft nicht mehr Weltmeister werden. Mercedes bringt Valtteri Bottas um den Sieg, den sich Lewis Hamilton holt. Lewis Hamilton kommt seinem fünften WM-Titel in der Formel 1 immer näher. Der Brite ... mehr

Formel 1 in Sotschi: Hamilton gewinnt vor Bottas, Vettel Dritter

Sebastian Vettel erlebt die nächste Enttäuschung und kann aus eigener Kraft nicht mehr Weltmeister werden. Mercedes bringt Valtteri Bottas um den Sieg, den sich Lewis Hamilton holt. mehr

Formel 1 in Sotschi: Sebastian Vettel verpasst die Pole – Mercedes vorn

Sebastian Vettel war mit großen Hoffnungen in Russland gestartet. Mit Platz drei im Qualifying kann er nicht zufrieden sein – Mercedes war allerdings deutlich stärker. Mercedes-Pilot Valtteri Bottas geht beim Großen Preis von Russland von der Pole Position ins Rennen ... mehr

Großer Preis von Russland: Vettel in Sotschi abgehängt - Bottas rast zur Pole

Sotschi (dpa) - Sebastian Vettel nestelte am Kragen seines Overalls und lächelte sogar. Der Ferrari-Star konnte in der Qualifikation zum Formel-1-Rennen von Russland das dominante Mercedes-Duo Valtteri Bottas und Lewis Hamilton zu keinem Zeitpunkt einfangen. Trotz Platz ... mehr

Formel 1 in Sotschi: Vettel verpasst Pole – Mercedes überragt im Qualifying

Sechste Pole für Bottas statt 80. für Hamilton, das ist jetzt nichts, wofür man bei Mercedes das Tränenglas öffnen müsste. Selbst ein Sieg von Bottas würde nicht wehtun, denn es sieht wahrlich nicht danach aus, als könnte Vettel Hamilton gefährlich werden. mehr

Formel 1: Nächster Fahrerwechsel – Toro Rosso holt Daniil Kwjat

Das Fahrer-Karussell in der Formel 1 dreht sich weiter: Toro Rosso holt einen Ferrari-Testfahrer als Stammpiloten zurück. Die Übersicht: Welche Cockpits schon vergeben sind für 2019. Der Russe Daniil Kwjat gibt in der Saison 2019 sein Comeback als Stammpilot ... mehr

Formel 1: Keine Red-Bull-Hilfe für Sebastian Vettel in Sotschi

Der Große Preis von Russland könnte für eine Vorentscheidung im Duell um die Krone in der Formel 1 sorgen. Doch bereits vor dem Rennen gibt es schlechte Nachrichten für Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.   Ferrari-Pilot Sebastian Vettel kann im WM-Duell ... mehr

Großer Preis von Russland - Vettel setzt weiter auf WM-Wende: "Nicht ablenken lassen"

Sotschi (dpa) - Entspannt spazierte Sebastian Vettel an der kleinen Ferrari-Kaffeebar im Formel-1-Fahrerlager vorbei. Mit Gelassenheit und Zuversicht will der Heppenheimer gegen die drohende Ohnmacht im Titelkampf mit dem enteilten WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton ... mehr

Michael Schumachers Sohn in der Formel 1? – "Das ist der perfekte Zeitpunkt"

Ist Mick Schumacher schon reif für die Königsklasse? Wie stark ist der Sohn des Rekordweltmeisters wirklich? Ist sein Name Fluch oder Segen? Marc Surer wirft einen genaueren Blick auf das 19-Jährige Motorsport-Talent.  "Mick Schumacher wechselt in die Formel ... mehr

Formel 1: Sauber tauscht Fahrerduo aus - Giovinazzi löst Ericsson ab

Hinwil (dpa) - Ferrari-Zögling Antonio Giovinazzi wird in der kommenden Formel-1-Saison an der Seite von Kimi Räikkönen für Sauber fahren. Dies teilte der Schweizer Rennstall aus Hinwil mit. Der 24-Jährige bekommt den Platz des Schweden Marcus Ericsson ... mehr

Monza SP1 und SP2: Ferrari stellt puristische Renner im Doppelpack vor

Wiesbaden (dpa/tmn) - Ferrari hat zwei offene Sportwagen vorgestellt: den einsitzigen Monza SP1 und den Zweisitzer Monza SP2. Ohne Dach und reguläre Windschutzscheiben lehnen sich beide optisch etwa an Rennwagen der Sportwagenweltmeisterschaft der 1950er Jahre ... mehr

Formel 1: Vettel vermisst Ratgeber Michael Schumacher

Berlin (dpa) - Sebastian Vettel vermisst Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher als Ratgeber. "Wenn er gesund wäre, würde ich ihn nach vielen Dingen fragen", sagte der 31 Jahre alte Ferrari-Pilot in einem Interview der "Sport Bild". Dabei gehe es ihm nicht ... mehr

Formel 1: Die nächste Pleite! War's das schon für Sebastian Vettel?

Niedergeschlagen steht Sebastian Vettel auf dem Podium in Singapur. Der neuerliche Rückschlag im Kampf um den WM-Titel setzt dem Ferrari-Star zu. Und das Restprogramm macht wenig Hoffnung auf Besserung. Auch wenn er sich verbal zurückhielt, Sebastian Vettel ... mehr

Formel 1: Ferrari verzockt zweiten Platz, Hamilton überragend

Ein schwerer strategischer Patzer kostet Sebastian Vettel den zweiten Platz beim Großen Preis von Singapur. Nach 61 Runden belegt der Heppenheimer einen nicht zufriedenstellenden dritten Rang. Und sein WM-Rivale Lewis Hamilton dominiert einmal mehr das Geschehen ... mehr

Formel 1 – Qualifying in Singapur: Vettel verzweifelt an überragendem Hamilton

Sebastian Vettel erleidet im Kampf um den WM-Titel den nächsten bitteren Rückschlag. In Singapur verpasst er die erste Startreihe, sein größter Konkurrent fährt unterdessen eine Fabelzeit. Sebastian Vettel hat die anvisierte Pole Position beim Großen Preis von Singapur ... mehr

Teamchef von Ferrari - Arrivabene über Mick Schumacher: Tür ist "immer offen"

Singapur (dpa) - Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene hält für den Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher langfristig die Tür auf. "Wie kannst du in Maranello zu einem solchen Namen nein sagen?", sagte der 61-Jährige in Singapur über Mick Schumacher ... mehr

Formel 1 - Jung, schnell, sucht... : Schwieriger Markt für F1-Talente

Singapur (dpa) - Sie sind jung, schnell und talentiert. Dennoch ist für viele Nachwuchskräfte in der kommenden Formel-1-Saison schon kein Cockpit mehr frei. Selten herrschte solch ein Überangebot an jungen PS-Hochbegabten. Derzeit gebe es "einen der dramatischsten ... mehr

Formel 1: Tragisch, schnell, mutig – So tickt Vettels neuer Teamkollege Leclerc

Charles Leclerc wird neuer Teamkollege von Sebastian Vettel. Der 20-Jährige hat einen steilen Aufstieg, aber auch schon ein bewegtes Leben hinter sich. Und einen ganz großen Traum. Sebastian Vettel bekommt zur kommenden Saison einen neuen Teamkollegen. Charles Leclerc ... mehr

Formel 1: GP von Singapur – 1. Freies Training im Live-Ticker

Rennen eins nach dem verkündeten Abschied von Kimi Räikkönen bei Ferrari am Ende des Jahres. Wirkt sich der Trubel auf die Leistung der Scuderia aus? Das erste Freie Training in Singapur (10.30 Uhr MESZ) wird Aufschluss geben. mehr

Großer Preis von Singapur - Vettel vor Sauna-Rennen: "Mein größter Gegner bin ich"

Singapur (dpa) - Sebastian Vettel redete, als würde er und nicht Lewis Hamilton die Formel-1-Gesamtwertung mit großem Vorsprung anführen. "Mein größter Gegner bin ich selbst", verkündete der Ferrari-Star in der Abendschwüle von Singapur. Angesichts eines ... mehr

Kimi Räikkönen: Ich wollte Ferrari nicht verlassen

Kimi Räikkönen muss Ferrari verlassen. Das missfällt dem Finnen, der sich auf der Pressekonferenz vor dem Großen Preis von Singapur eindeutig äußert und auch seinen Wechsel zu Sauber kommentiert. Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen hat sich bei seinem ... mehr

Formel 1: Ferraris Cockpit-Chaos hat fatale Folgen für Sebastian Vettel

Monatelang wurde spekuliert, jetzt ist es amtlich. Kimi Räikkönen muss Ferrari verlassen. Für diese Entscheidung hätte Ferrari keinen schlechteren Zeitpunkt wählen können. Denn sie wird seinem Teamkollegen Sebastian Vettel den WM-Titel kosten. Das monatelange ... mehr

Formel 1 - Teamkollegen von Hamilton und Vettel: "Butler" oder Rivalen?

Singapur (dpa) - Sebastian Vettels Vorgesetzter sah sich zu einer Richtigstellung genötigt. Die Bemerkung des Ferrari-Teamchefs Maurizio Arrivabene nach der Niederlage der Scuderia beim Formel-1-Heimspiel in Monza, er beschäftige "Fahrer und keine Butler", hatte ... mehr

Formel 1 - Räikkönen wortkarg zu Sauber-Wechsel: "Warum nicht?"

Singapur (dpa) - Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen hat sich bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach seinem feststehenden Wechsel von Ferrari zu Sauber wortkarg gezeigt. "Es war nicht meine Entscheidung, Ferrari zu verlassen", sagte ... mehr

Formel 1: Kein Vertrag für Räikkönen – Leclerc wird Nachfolger bei Ferrari

Sebastian Vettel wird im nächsten Jahr ohne seinen Teamkollegen und Freund Kimi Räikkönen auskommen müssen. Der Finne wird der Formel 1 aber erhalten bleiben. Kimi Räikkönen ist nur noch bis zum Saisonende Formel-1-Teamkollege von  Sebastian Vettel bei Ferrari ... mehr
 
1 3 4 5 6


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018