Sie sind hier: Home > Themen >

Feuerwerk

Thema

Feuerwerk

Silvester - Gewerkschaft der Polizei: Böllerverbot kaum durchsetzbar

Silvester - Gewerkschaft der Polizei: Böllerverbot kaum durchsetzbar

Berlin (dpa) - Allen ist klar: Die Feiertage werden im Corona-Jahr anders als sonst. Ein angedachtes Böllerverbot zu Silvester stößt auf Verständnis in der Bevölkerung, dürfte sich jedoch kaum durchsetzen ... mehr
Was wird aus Silvester?: Böllerverbot stößt auf Verständnis

Was wird aus Silvester?: Böllerverbot stößt auf Verständnis

Berlin (dpa) - Allen ist klar: Im Corona-Jahr werden die Feiertage anders als sonst. Bei Silvester stößt ein angedachtes Böllerverbot auf Verständnis in der Bevölkerung, dürfte sich jedoch kaum durchsetzen, denn mächtige Bundesländer sind dagegen. Am Mittwoch ... mehr
Böllerverbot an Silvester:

Böllerverbot an Silvester: "Wollen wir Corona-Chaoten wirklich Munition geben?"

Mit Böllern feiern trotz Corona? Ein mögliches Verbot von Feuerwerk an Silvester wird heftig diskutiert. Brauchen wir eine generelle Absage der Knallerei? Die Corona-Fallzahlen steigen, die Intensivstationen in den Krankenhäusern sind an ihrer ... mehr
Silvester in Stuttgart: An diesen Plätzen ist Feuerwerk verboten

Silvester in Stuttgart: An diesen Plätzen ist Feuerwerk verboten

Dieses Jahr wird Silvester wegen Corona vielerorts anders aussehen als sonst: Stuttgart hat in der Innenstadt ein Feuerwerksverbot für den Silvesterabend und den Neujahrsmorgen ausgesprochen. Innerhalb des City-Rings und auf weiteren belebten Plätzen verbietet die Stadt ... mehr
Wegen Corona-Ausbreitung: Rufe nach Verbot von Silvesterfeuerwerk werden lauter

Wegen Corona-Ausbreitung: Rufe nach Verbot von Silvesterfeuerwerk werden lauter

Über Sinn und Unsinn der Silvesterböllerei wird schon länger diskutiert. Doch mit der Corona-Krise bekommt die Debatte neuen Schwung. Das ganze verbieten, meinen manche. Auf die Vernunft der Bürger setzen, fordern andere.  Die anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen ... mehr

Silvester: Deutsche Umwelthilfe fordert wegen Corona Verbot von Feuerwerk

In den Niederlanden wird es diesmal kein Silvesterfeuerwerk geben, um die Krankenhäuser in der Corona-Pandemie nicht weiter zu belasten. Könnte die Bundesregierung dem Beispiel folgen? Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat davor gewarnt, dass privates Feuerwerk ... mehr

Berlin: Grüne wollen Silvesterfeuerwerk verbieten – wegen Corona

Keine Raketen und Böller an Silvester? In Berlin fordern die Grünen, Feuerwerk zum Jahreswechsel zu verbieten. Krankenhäuser sollen in der Corona-Pandemie nicht zusätzlich durch Verletzte belastet werden.  Die Berliner Grünen wollen an Silvester neben großen Partys ... mehr

Junge wirft Böller in Gully und wird durch die Luft geschleudert

Knall unterschätzt: Junge wirft Böller in Gully und wird durch die Luft geschleudert (Quelle: t-online.de - Reuters) mehr

Social-Media-Phänomen Gender Reveal Partys – das große Gewese ums Geschlecht

In den USA schießen Eltern Farbpulver, Konfetti oder Feuerwerk in die Luft, um das Geschlecht ihres Kindes zu verkünden. Solche Gender Reveal Partys haben schon Waldbrände ausgelöst. Schwappt der Trend jetzt zu uns? Wer ein Kind erwartet, kennt die Frage ... mehr

Hamburg: Schwerer Unfall mit Feuerwerk – Mann verliert seine Hand

In Hamburgs südöstlichem Stadtteil Bergedorf ist es am Samstagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Feuerwerkskörper ist explodiert – ein Mann hat dabei seine Hand verloren. Ein 35-jähriger Mann ist in Hamburg-Bergedorf durch einen explodierenden ... mehr

Neue Untersuchung: Weniger Feinstaub durch Feuerwerkskörper als bisher gedacht

Berlin/Dessau (dpa) - Das jährliche Silvester-Feuerwerk stößt offenbar weniger Feinstaub aus als bislang angenommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag des Verbands der pyrotechnischen Industrie (VPI), in die auch das Umweltbundesamt involviert war. Zuvor ... mehr

Feuerwerk offenbar weniger schmutzig als gedacht

Nie ist die Luft in Deutschland schmutziger als am Tag nach Silvester. Deshalb ist Feuerwerk heiß umstritten. Offenbar setzt es aber weniger Feinstaub frei als bislang angenommen. Das Ausmaß der Feinstaubbelastung durch Feuerwerk wird einem Bericht zufolge ... mehr

Türkei: Explosionen in Feuerwerksfabrik – Menschen wohl eingeschlossen

In einer Fabrik für Feuerwerkskörper in der Türkei hat es nach Medienberichten mehrere Explosionen gegeben – noch immer sollen Arbeiter eingeschlossen sein. Mindestens vier Menschen starben. Bei mehreren Explosionen in einer Fabrik ... mehr

Indien: Schwangere Elefantenkuh stirbt nach Fütterung mit Böllern

Grausamer Vorwurf: Eine schwangere Elefantenkuh soll nach der Fütterung mit Böllern gestorben sein. (Quelle: t-online.de) mehr

Explosiver Brand: Lkw-Ladung fliegt Feuerwehrleuten "um die Ohren"

Explosiver Brand: Die Ladung des Lkw flog den Feuerwehrleuten buchstäblich um die Ohren. (Quelle: t-online.de) mehr

Hamburg: Hafengeburtstag fällt wegen Coronavirus ins Wasser

Der Hafengeburtstag in Hamburg fällt in diesem Jahr ins Wasser. Das Fest im Hafen blickt auf eine lange Geschichte zurück und lockt jedes Jahr eine Million Besucher an. Das Fest zum 831. Hamburger Hafengeburtstag fällt aus. Wegen der anhaltenden Gefahr der Verbreitung ... mehr

Hier explodiert die größte Feuerwerksrakete der Welt

Neuer Rekord: Hier explodiert die größte Feuerwerksrakete der Welt. (Quelle: t-online.de) mehr

HSV: Dieter Hecking setzt auf Lukas Hinterseer im Sturm

Ob Hamburger SV, FC St. Pauli, Hamburg Towers oder die vielen kleineren Sportvereine in Hamburg: Sport spielt in der Stadt eine große Rolle – auch abseits des Fußballs. In  unserem Live-Blog finden Sie Wissenswertes aus dem Lokalsport. 17.26 Uhr: Das war es für heute ... mehr

Mädchen sprengt mit Böller Gulli in die Luft

Schreckmoment: Hier sprengt ein kleines Mädchen mit einem Böller einen Gulli in die Luft. (Quelle: t-online.de) mehr

Schreckschusspistolen werden immer beliebter – Polizei alarmiert

Sie sehen genauso aus wie echte Waffen. Und hören sich auch fast so an. Darin dürfte der Reiz liegen, den Schreckschusspistolen vor allem auf manche Männer ausüben. Bamm, Bamm, Bamm – immer wieder hallen Salven von Schüssen durch die Sonnenallee in Berlin ... mehr

Feuerwerkshersteller Weco meldet Umsatzminus – Wegen Umweltdebatten?

Deutschlands größter Feuerwerkshersteller Weco beklagt Umsatzeinbußen, die das Unternehmen der Umweltdebatte zuschreibt. Zudem habe sich dadurch die Produktauswahl der Verbraucher geändert. Die Debatte um die Umweltschädlichkeit von Silvesterböllern und Raketen ... mehr

Hagen: Konsequenzen nach Silvesterattacken gefordert

Nach den Vorfällen in Altenhagen in der Silvesternacht, bei denen Polizisten mit Feuerwerkskörpern beschossen und angegriffen wurden, werden nun Konsequenzen gefordert. Denn das war nicht das erste Mal. In der Silvesternacht kam es in Altenhagen ... mehr

Hagen: Feuerwerkskörper auf Polizei geworfen

Die Hagener Polizei zieht eine erste Bilanz ihrer Einsätze zur Silvesternacht. Demnach gab es zahlreiche Vorfälle. Bei einem wurde sogar eine junge Beamtin angegriffen und leicht verletzt. Die Polizei in  Hagen musste in der Nacht zu Silvester zu einer Vielzahl ... mehr

Bielefeld: Stadtbahn entgleist auf Jöllenbecker Straße

Möglicherweise wegen eines Feuerwerkskörpers, der sich auf den Gleisen befand, hat es in Bielefeld einen Vorfall mit einer Straßenbahn gegeben. Es kam zu einem aufwendigen Feuerwehreinsatz. Auf der Jöllenbecker Straße in  Bielefeld ist am frühen Donnerstagmorgen ... mehr

Silvester/Neujahr im Ticker: Mann schießt sich Böller in den Arm

Weltweit haben die Menschen das neue Jahr gefeiert. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte hatten viel zu tun. Bundesweit gab es zahlreiche teils schwer Verletzte. Alle Infos im Newsblog. 21.10 Uhr: 15-Jähriger von gefundenem Böller schwer verletzt Beim Hantieren ... mehr

Deutschland: Hier ist die Luftqualität am Neujahrstag besonders schlecht

Dicke Luft nach dem nächtlichen Feuerwerk: In vielen deutschen Großstädten ist die Luftqualität an Neujahr schlecht. Eine interaktive Karte zeigt, wo Feinstaubwerte alarmierend sind. In vielen Ballungsgebieten in Deutschland zeigten die Messwertstationen ... mehr

Jahreswechsel - 2020 ist da: Ausgelassene Silvesterpartys weltweit

Berlin (dpa) - Mit Freude und Feuerwerk haben die Menschen in Deutschland den Jahreswechsel gefeiert und das Jahr 2020 begrüßt. Die größte Silvesterparty des Landes fand traditionell in Berlin am Brandenburger Tor statt. Zu der Partymeile kamen Hunderttausende ... mehr

Durch Feuerwerk - Qualm und Rauch stauen sich: Fehlalarme in Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Die Kombination aus Wetterlage und Feuerwerk hat der Stuttgarter Feuerwehr in der Silvesternacht viele Einsätze wegen Fehlalarmen von Brandmeldern eingebracht. Qualm und Rauch seien nicht nach oben abgezogen, sondern hätten sich am Boden gestaut ... mehr

"Dinner for One": Hier läuft der Klassiker im TV - Sendeplatz & Zeiten

Was der "Der kleine Lord" und "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" für Weihnachten sind, das ist " Dinner for One" für Silvester –  ein absolutes Muss. Wir verraten Ihnen, wann und wo der Klassiker im Fernsehen läuft – in unserer Übersicht weiter unten ... mehr

Wetter in Deutschland: Sternenklare Silvesternacht – Nebel durch Böller

Bis zu zehn Grad und Sonnenschein sagen die Metereologen für das Jahresende in Deutschland voraus. Auch die Nächte sollen meist klar bleiben – an manchen Orten könnte sich wegen des Feuerwerks Nebel bilden. Das Wetter zum Jahreswechsel in  Deutschland bleibt meist ... mehr

Silvester: In welchen Städten Böller komplett verboten sind

Fans von Böllern und Raketen können das Jahr 2020 in weiten Teilen Deutschlands so begrüßen wie die Jahre zuvor. In einigen Städten wird es allerdings Einschränkungen geben. In einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter 53 Städten und Gemeinden gaben ... mehr

Wodurch fliegt eine Silvesterrakete? Stammen Polenböller immer aus Polen?

Dass physikalische Reaktionen so schön aussehen können! Nichts anderes ist es nämlich, dieses Geglitzere am Silvester-Nachthimmel. Von illegalem Knallzeugs sollten Sie aber tunlichst die Finger lassen. Der Countdown zum neuen Jahr läuft, die erste Rakete steht ... mehr

Regeln rund ums Feuerwerk

Raketen und Silvester – für viele gehört das untrennbar zusammen und ist nicht ganz ungefährlich. Damit am Jahresende beim Böllern nichts schiefgeht, sollten Sie schon beim Kauf einige Hinweise beachten.  Krach machen und Licht ins Dunkle bringen: An Silvester ... mehr

Schutzbrille oder Konfetti: So feiern andere Länder Silvester

Berlin (dpa) - Für viele gehört ein ordentliches Feuerwerk zu Silvester. Doch im Ausland sieht das mitunter anders aus. Böller, Raketen und Co. sind nicht überall erlaubt. Ein Überblick. USA Wer Silvester in New York feiern will, sollte seine Böller Zuhause lassen ... mehr

Hagen: Stadt bittet an Silvester um Rücksicht auf Tiere

Am Ende des Jahres freuen sich viele auf ein großes und lautes Feuerwerk. Nicht so Tiere. Deshalb mahnt die Stadt Hagen zur Rücksicht. Ein Jahresabschluss ohne  Feuerwerk ist für viele undenkbar. Doch gerade Tiere erfreuen sich ganz und gar nicht an der Silvesternacht ... mehr

Australien: 30.000 Touristen müssen evakuiert werden

In Australien bleibt die Lage angespannt: Jetzt müssen tausende Touristen ihre Unterkünfte verlassen. Trotz der anhaltenden Feuer haben die Behörden das jährliche Feuerwerk in Sydney genehmigt.  Wegen neuer Buschfeuer im Süden Australiens haben ... mehr

Nürnberg: Was Feiernde an Silvester beachten sollten

In Nürnberg gibt es drei Verbotszonen für privates Feuerwerk zum Jahreswechsel. Schilder kennzeichnen die böllerfreien Bereiche, die Polizei kontrolliert vor Ort. Feuerwerk und Böller sind seit dem 28. Dezember im Einzelhandel erhältlich. Doch sie dürfen nicht ... mehr

Mainz: Was Feiernde an Silvester beachten sollten

Nicht überall in Mainz dürfen in der Silvesternacht Böller und Raketen gezündet werden. Wer dagegen verstößt, muss im Zweifelsfall bis zu 50.000 Euro zahlen. Feuerwerk und Böller sind seit dem 28. Dezember im Einzelhandel erhältlich. Doch sie dürfen nicht ... mehr

Feuerwerk in Sydney genehmigt - Buschfeuer: 30.000 Touristen müssen Urlaubsregion räumen

Sydney (dpa) - Wegen neuer Buschfeuer im Süden Australiens haben die Behörden im Bundesstaat Victoria die Einwohner und rund 30.000 Touristen in der Region Gippsland aufgefordert, ihre Häuser und Wohnungen zu verlassen. Wer bis zum Montagmittag (Ortszeit) nicht ... mehr

Bielefeld: Hier sind an Silvester Böller verboten

Zu Silvester gibt es in der Bielefelder Innenstadt wieder Böllerverbotszonen. In den betroffenen Bereichen wird verstärkt kontrolliert. Wie auch in den vergangenen Jahren sollen zu Silvester in mehreren Bereichen in Bielefeld keine Böller erlaubt sein. Das berichtetet ... mehr

Frankfurt: Wie Stadt und Polizei für mehr Sicherheit an Silvester sorgen

Die Stadt Frankfurt und die Polizei bereiten sich auf die Silvesternacht vor. Damit alle friedlich feiern können, gibt es ein umfangreiches Sicherheitskonzept. Außerdem wollen die Einsatzkräfte konsequent gegen Störer vorgehen. Die Frankfurter Polizei ... mehr

Böllerverbot 2019: In diesen Städten sind Feuerwerke verboten

Silvester ohne Böllern ist für viele Menschen kaum vorstellbar. Doch in einigen deutschen Innenstädten wird das 2019 verboten. Grund sind nicht nur die hohen Umweltbelastungen.  Im Oktober 2019 hat die Deutsche Umwelthilfe in 98 Städten den Stopp der Feuerwerk ... mehr

Weco in NRW: Über tausend Böller-Fans warteten auf Werksverkauf

Beim Feuerwerksproduzenten Weco zelten Feuerwerk-Begeisterte zum Jahresende bei Minusgraden vor dem Tor. Doch mit der Klimadebatte wächst auch die Kritik an dieser Tradition. Für Björn Kubitzek beginnt der Silvestercountdown schon drei Tage vor Neujahr. Gemeinsam ... mehr

Silvesterraketen nicht auf dem Balkon zünden

So schön und festlich das Silvester-Feuerwerk auch sein mag: Raketen und Böller stellen eine große Brandgefahr dar. Nicht nur die Qualität der Feuerwerkskörper ist dabei wichtig. Mit diesen Tipps schießen Sie Ihre eigenen Raketen sicher ab und schützen Ihr Heim gegen ... mehr

Umfrage: Böllerverbot an Silvester – Mehrheit der Deutschen dafür

Feuerwerk gehört für viele zur Silvestertradition – und trotzdem: Die Mehrheit der Deutschen spricht sich laut einer Umfrage für ein Verbot von Böllern aus. Das sind die Gründe. Kracher und farbenfrohe Funken am Silvesterhimmel sind einer Umfrage zufolge ... mehr

Böller, Knaller, Raketen: Für die Mehrheit gehört Feuerwerk zur Silvester-Tradition

Berlin (dpa) - Kracher und farbenfrohe Funken am Silvester-Himmel sind einer Umfrage zufolge für eine Mehrheit der Bundesbürger fester Bestandteil der Jahreswechsel-Tradition. Feuerwerk ist demnach für 57 Prozent eng mit Silvester verbunden. Gleichzeitig ... mehr

Kiel: Wo man Böller zünden darf und wo Feuerwerke verboten sind

Feuerwerke sollen gefährlich sein und die Umwelt verschmutzen. Für viele gehören Böller und Co. jedoch zu einer Silvester-Party dazu. Doch nicht überall in Kiel ist das Zünden auch erlaubt.  Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und das wollen zu Silvester viele Menschen ... mehr

Beschädigte Gebäude: Schäden durch Silvesterraketen zahlt teils die Versicherung

Berlin (dpa/tmn) - Beschädigen Silvesterraketen und andere Böller ein Wohnhaus, zahlt die Gebäudeversicherung die Schäden - im Fall von Mietern jene des Vermieters. Darauf weist der Deutsche Mieterbund hin. Wird auch Eigentum des Mieters beschädigt, kommt dessen eigene ... mehr

Umfrage: Was die Deutschen von der Silvester-Böllerei halten

Berlin (dpa) - Kracher und farbenfrohe Funken am Silvester-Himmel sind einer Umfrage zufolge für eine Mehrheit der Bundesbürger fester Bestandteil der Jahreswechsel-Tradition. Feuerwerk ist demnach für 57 Prozent eng mit Silvester verbunden. Gleichzeitig ... mehr

Gefährlich und schmutzig ‒ Böller-Verbot zu Silvester gefordert

Gefährlich und schmutzig: Welche Nachteile das Feuerwerk an Silvester hat. (Quelle: t-online.de) mehr

Karlsruhe: Mit der "Stadtwerke Eiszeit" ins neue Jahr starten

Die "Stadtwerke Eiszeit" bleibt in Karlsruhe auch weiterhin ein echter Besuchermagnet. Bis Anfang Februar können Groß und Klein noch Spaß auf dem Eis haben – und viele Attraktionen genießen. Jetzt, wo die Feiertage vorüber sind, haben die Weihnachtsmärkte ihre Pforten ... mehr

Karlsruhe: Stadt verhängt Böller-Verbot auf Schlossplatz

Silvester ohne gefährliche Kracher: Das wünschen sich offenbar viele Menschen in Karlsruhe. Die Stadt reagiert – und hat den Schlossplatz zur feuerwerksfreien Zone erklärt. An Silvester ist auf dem Karlsruher Schlossplatz das Abfeuern von Raketen und Böllern jeglicher ... mehr

Feuerwerk und Musik: Wie viel Silvesterparty ist drin?

Bonn (dpa/tmn) - Gemeinsam mit Freunden oder der Familie das alte Jahr ausklingen lassen und das neue mit prächtigem Feuerwerk begrüßen? Na klar! Aber wer daheim feiert, sollte ein paar Dinge beachten, damit die Stimmung der Nachbarn nicht kippt. Wie laut darf die Party ... mehr

Feuer- und Verletzungsgefahr: An diesen Orten besonders vorsichtig böllern

Bonn (dpa/tmn) - Weitläufige Felder und Wiesen am Ortsrand eignen sich gut für die Silvester-Böllerei. Aber Feuerwerksreste im Feld, könnten mit der Ernte im Tierfutter landen - und Nutztiere wie Kühe und Schafe schwer verletzen. Teils seien Operationen nötig, um diese ... mehr

Köln: Stadt verbietet Wunderkerzen an Silvester

An Silvester gilt rund um den Kölner Dom ein Feuerwerksverbot. Selbst harmlos erscheinende Feuerwerke dürfen nicht in den Bereich gebracht werden.  Rund um den Kölner Dom wird an Silvester wieder eine feuerwerksfreie Zone eingerichtet – sie gilt sogar für Wunderkerzen ... mehr
 
2


shopping-portal