Sie sind hier: Home > Themen >

IG Metall

Thema

IG Metall

Wuppertal: Schaeffler-Beschäftige hoffen auf Alternative zur Kündigung

Wuppertal: Schaeffler-Beschäftige hoffen auf Alternative zur Kündigung

Der Automobilzulieferer will Tausende Stellen in Deutschland abbauen. Doch für mehrere Standorte, auch in Wuppertal, könnte es nun eine Alternative geben. Der Betriebsrat des Industrie- und Automobilzulieferers Schaeffler hat der Unternehmensleitung ... mehr
Stuttgart: Daimler-Beschäftigte schicken 50.000 Protest-Postkarten an Konzern

Stuttgart: Daimler-Beschäftigte schicken 50.000 Protest-Postkarten an Konzern

Die Beschäftigten des Unternehmens aus Stuttgart sind sauer. Grund dafür sind die Umbau- und Sparpläne in der Chefetage. Der Betriebsrat und die IG Metall haben nun reagiert. Mit Zehntausenden Protest-Postkarten an die Adresse der Chefetage haben Daimler ... mehr
Mifa: Fahrradmarke ist erneut insolvent – zum dritten Mal in sechs Jahren

Mifa: Fahrradmarke ist erneut insolvent – zum dritten Mal in sechs Jahren

Die Traditions-Fahrradmarke Mifa ist insolvent. Das Unternehmen Sachsenring Bike, zu dem die Marke gehört, will sich bis zum Jahresende neu aufstellen. Es ist nicht die erste Pleite. Zum dritten Mal in sechs Jahren ist der Hersteller der Fahrrad-Traditionsmarke ... mehr
Nach Rücktritt Degenharts: Nikolai Setzer wird neuer Chef bei Continental

Nach Rücktritt Degenharts: Nikolai Setzer wird neuer Chef bei Continental

Vor zwei Wochen kündigte Elmar Degenhart überraschend seinen Rückzug von der Continental-Spitze an. Nun steht sein Nachfolger fest – und es ist kein Unbekannter in dem Konzern. Nikolai Setzer ist neuer Vorstandschef von Continental. Der Aufsichtsrat des Autozulieferers ... mehr
Mercedes-Werksleiter wechselt in neue Tesla-Fabrik –

Mercedes-Werksleiter wechselt in neue Tesla-Fabrik – "Seelenlose Manager"

Streit um einen Ex-Manager von Mercedes: Der ehemalige Leiter des Berliner Werkes wechselt zum Konkurrenten Tesla. Die IG Metall übt harsche Kritik und wirft dem Manager Verrat vor. Der US-Elektroautobauer Tesla hat für sein Werk in Grünheide bei Berlin einen ... mehr

Kiel: Arbeiter demonstrieren für Zukunft der Werften

Zeichen setzen trotz Corona: In Kiel haben Beschäftigte aus Werften und Zulieferbetrieben für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert. Am Mittwochmorgen haben rund 200 Personen in Kiel für die Zukunft der Werften demonstriert. Die Beschäftigten aus Werften ... mehr

Thyssenkrupp-Chefin offen für Staatseinstieg – was sagt die Regierung?

Der Industriekonzern steht wegen Corona vor großen finanziellen Problemen. Die IG Metall plädiert deshalb für einen Staatseinstieg bei der schwächelnden Stahlsparte. Es gibt nur ein Problem. Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz hält eine Beteiligung des Staates ... mehr

Anlagenbauer Lingl insolvent – bereits die zweite Insolvenz

Der Anlagenbauer Lingl aus dem bayrischen Schwaben ist zahlungsunfähig – und hat einen Insolvenzantrag gestellt. Für den Traditionsbetrieb ist es nicht das erste Mal. Der Anlagenbauer Lingl aus dem bayrischen-schwäbischen Krumbach ist zahlungsunfähig und hat einen ... mehr

Corona-Krise: Continental-Reifenwerk in Aachen muss schließen

Schlechte Nachrichten für tausende Mitarbeiter des Autozulieferers Continental: Das Unternehmen macht das Reifenwerk in Aachen dicht. Auch andere Standorte sind betroffen. Politik und Gewerkschaften sind empört. Das traditionsreiche Reifenwerk von Continental in Aachen ... mehr

Nürnberg: Proteste gegen Stellenabbau bei MAN

In Nürnberg wehren sich Mitarbeiter des Lastwagenbauers MAN gegen einen geplanten Stellenabbau. Jeder dritte Arbeitsplatz soll auf der Kippe stehen. Beschäftigte des Lastwagenbauers MAN in Nürnberg haben gegen einen geplanten Stellenabbau protestiert. Dafür legten ... mehr

Wuppertal: Schaeffler-Beschäftigte protestieren gegen Werksschließung

Mitarbeiter von Schaeffler wollen den geplanten Stellenabbau nicht hinnehmen und haben sich zu Protesten zusammengeschlossen. In Wuppertal will man so die drohende Werksschließung verhindern.  Am Mittwoch haben zahlreiche Mitarbeiter des Automobil ... mehr

Kiel: Werft soll vor Personalabbau stehen – Hunderte betroffen

Bei German Naval Yards steht offenbar der Abbau von vielen Stellen bevor – das befürchtet die Gewerkschaft IG Metall. Das Unternehmen will keine Zahlen nennen – gibt aber Probleme zu.  Bei der Kieler Werft German Naval Yards zeichnet sich aus Gewerkschaftssicht wegen ... mehr

Bis 2021: Kurzarbeitergeld wird verlängert – Gewerkschaft lobt

Das in der Corona-Krise ausgeweitete Kurzarbeitergeld wird verlängert. Dem stimmte das Kabinett am Mittwochmorgen zu, von einer Gewerkschaft kommt bereits Lob. Wegen der andauernden Corona-Pandemie hat die Bundesregierung an diesem Mittwoch ... mehr

Wuppertal: Schaeffler-Werk droht wegen Sparprogramm Schließung

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler könnte wegen Sparmaßnahmen sein Werk in Wuppertal schließen. Doch die IG-Metall will das nicht kampflos hinnehmen. Im Rahmen eines neuen Sparprogramms mit dem Abbau von 4.400 Stellen könnte das Schaeffler ... mehr

Gipfel mit Angela Merkel: Vorerst wohl keine Kaufprämie für Verbrenner

Kanzlerin, Bundesminister und Branchenvertreter beraten, wie der deutschen Autoindustrie aus der Krise geholfen werden kann. Eine besonders umstrittene Maßnahme soll wohl vorerst nicht kommen. Die angeschlagene Autobranche kann auf zusätzliche Hilfen ... mehr

Corona-Krise: SPD will Autozulieferern mit Beteiligungsfonds helfen

Besonders Autozulieferer sind durch die Corona-Pandemie in die Krise geraten. Die SPD will ihnen nun helfen. Bei einer anderen Forderung aus der Industrie bleibt die Partei jedoch hart. SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat vor dem Autogipfel am Dienstag die Bedeutung ... mehr

Vier-Tage-Woche: Für Arbeitsminister Heil ist sie eine geeignete Maßnahme

Der Strukturwandel in der Industriebranche stellt den deutschen Arbeitsmarkt vor eine riesige Herausforderung. Die Vier-Tage-Woche bei teilweisem Lohnausgleich könnte helfen – das findet auch Arbeitsminister Hubertus Heil.  In der Diskussion um eine Vier-Tage-Woche ... mehr

Autozulieferer Mann+Hummel schließt Werk am Stammsitz – nach 66 Jahren

Die Corona-Krise macht der Autoindustrie schwer zu schaffen. Das spüren auch die Zulieferer. Mann+Hummel reagiert nun – und macht die Produktion an seinem Stammsitz in Ludwigsburg dicht. Hunderte Mitarbeiter bangen um ihre Jobs. Nach fast 70 Jahren macht ... mehr

Missstände in Fleischbranche: Kabinett beschließt Verbot von Werkverträgen

Arbeitsminister Hubertus Heil hatte angekündigt, in der Fleischbranche aufzuräumen. Künftig sollen Werkverträge und überfüllte Gemeinschaftsunterkünfte bei den Schlachtern passé sein, hat das Kabinett beschlossen. Werkverträge und Leiharbeit sollen vom kommenden ... mehr

Hamburg: Gewerkschaft stellt Airbus 2.000 Stühle vor die Tür

Flugzeugbauer Airbus will bundesweit Tausende Stellen streichen. Auch Mitarbeiter in Hamburg treffen die Maßnahmen infolge der Corona-Krise schwer. Dagegen gibt es nun Protest.  Zum bundesweiten Aktionstag gegen den Stellenabbau des Flugzeugbauers Airbus ... mehr

Airbus in der Krise: Über 5.000 Stellen sollen allein in Deutschland entfallen

Der Flugzeugbauer Airbus ist in der Corona-Krise finanziell in Schieflage geraten. Jetzt hat der Konzern angekündigt, weltweit 15.000 Stellen zu streichen – Tausende in Deutschland.  Der Flugzeugbauer Airbus will wegen der Luftfahrt-Krise weltweit 15.000 Stellen ... mehr

Auto: Kabinett beschließt höhere Kfz-Steuer für Spritschlucker

Das Bundeskabinett hat eine Anpassung der Kfz-Steuer beschlossen. Der Gesetzentwurf soll dafür sorgen, dass Verbraucher klimafreundlichere Autos kaufen. Das Vorhaben war bis zuletzt umstritten. Für neu zugelassene Autos mit hohem Spritverbrauch ... mehr

Rassistisches VW-Video: Jetzt ist der Vorstand am Zug

Als Mitte Mai ein Instagram-Clip für den neuen VW-Golf auftaucht, in dem ein schwarzer Mann von einer weißen Hand herumgeschubst wird, brodelt es im Netz. Die VW-Konzernrevision ging nun der Vorgeschichte des rassistischen Videos auf die Spur. Es könnte Konsequenzen ... mehr

Wolfsburg fordert mehr Unterstützung für Frauen in Corona-Krise

Frauen mit Kindern haben es in der Corona-Krise teilweise besonders schwer. Die Stadt Wolfsburg schließt sich deshalb nun einer Forderung an, dass sie stärker unterstützt werden sollen. Besonders zu Anfang der Corona-Krise, als Kindergärten geschlossen hatten und viele ... mehr

VW: Ärger um Golf – Putschversuch gegen Konzern-Chef Herbert Diess? "Quatsch"

Gibt es bei VW eine offene Meuterei gegen Konzernchef Herbert Diess? Laut einem Medienbericht sollen die Probleme um den neuen Golf 8 dahinter stecken. Jetzt äußerte sich der Betriebsrat dazu. Die Arbeitnehmerseite im Volkswagen-Aufsichtsrat hat einen Bericht über einen ... mehr

Corona-Krise verschärft Probleme am Ausbildungsmarkt

Auch ohne Corona-Krise hat es auf dem Lehrstellenmarkt schon geknirscht. Nun sinkt das Angebot an Ausbildungsplätzen weiter. Gewerkschaften und Wirtschaft fordern deshalb Hilfe vom Staat. Die Corona-Krise beschleunigt nach Angaben von Bundesbildungsministerin ... mehr

Stahlgeschäft kriselt: Thyssenkrupp streicht 3.000 Stellen

Der Stahlkonzern Thyssenkrupp baut 3.000 Stellen ab. Betriebsbedingte Kündigungen sollen jedoch vermieden werden. So sollen umfangreiche Investitionen bezahlt werden – die nötig für den Konzernumbau sind. Thyssenkrupp hat sich mit der IG Metall über den Abbau ... mehr

Metall-Tarifpartner schließen Pilot-Vertrag für die Coronavirus-Krise

Die Corona-Krise hat auch die Tarifverhandlungen in der deutschen Metall- und Elektroindustrie beeinflusst. Gewerkschaft und Arbeitgeber zimmern einen Not-Abschluss. In der deutschen Metall-und Elektroindustrie haben die Tarifpartner einen Pilotabschluss ... mehr

Eurofighter: IG Metall protestiert gegen Pläne der Bundesregierung

Die europäischen Eurofighter-Flugzeuge drohen nicht rechtzeitig fertig zu werden. Die Bundesregierung erwägt, stattdessen US-Kampfflieger zu kaufen. Dagegen läuft die IG Metall jetzt Sturm.  Die IG Metall und Betriebsräte haben die Bundesregierung in einem Brandbrief ... mehr

Länderchefs sollen Streit um Mindestabstand von Windrädern lösen

1.000 Meter sollen zwischen Windrädern und Wohnhäusern liegen – das will die Union. Damit soll die Akzeptanz in der Bevölkerung steigen. Die große Koalition wird sich nicht einig – und setzt jetzt auf die Länderchefs.  Die schwarz-rote Koalition ist bei Verhandlungen ... mehr

ThyssenKrupp-Aufzüge: IG Metall will Jobs und Standorte langfristig erhalten

Beim anstehenden Verkauf der Aufzugssparte von ThyssenKrupp will die IG Metall sicherstellen, dass Jobs, Standorte und Investitionen erhalten bleiben. Die gebotene Summe soll nicht das entscheidende Kriterium sein. Im Poker um die Aufzugssparte von ThyssenKrupp ... mehr

Umbaupläne bei VW: Autobauer soll "schlanker und schlagkräftiger" werden

Die Qualifikation der Belegschaft in Richtung digitale Vernetzung und E-Mobilität nimmt bei VW Tempo auf. Große Teile des Umbaus liegen aber noch vor den Wolfsburgern. Die Chefetage erwägt zudem "andere Modelle der Zusammenarbeit" – auch mit neuen Partnern ... mehr

Donald Trump: Die deutsche Wirtschaft wird sein nächstes Opfer

Deutschland exportiert mehr Waren, Dienstleistungen und Kapital als je zuvor. Das wird gefährlich. Die Bundesregierung hat den Schlüssel in der Hand, das zu ändern. Endlich wieder Exportweltmeister! Wer immer in den letzten Wochen und Monaten gegen ... mehr

IG Metall verzichtet auf konkrete Lohnforderung

Die IG Metall setzt zum Auftakt der Metalltarifrunde ein ungewöhnliches Signal. Die Gewerkschaft will auf mehr Geld verzichten – dafür aber Jobgarantien. Bis Ende Februar setzt sie den Arbeitgebern eine Frist. Die IG Metall will in der anstehenden Tarifrunde ... mehr

Deutsche Autoindustrie: Was den Wandel für VW, Audi, BMW & Co. so schwierig macht

Kaum ein Wirtschaftszweig prägt Deutschland so wie die Autobranche. Doch auf den Erfolgen der Vergangenheit können sich die Unternehmen nicht ausruhen. Die gesamte Mobilität ändert sich. Wer den Wandel nicht mitgestalten kann, droht auf der Strecke zu bleiben ... mehr

AfD Frankfurt geht gegen Antirassismus-Schild am Rathaus vor

Am Frankfurter Rathaus hängt ein Antirassismus-Schild. Die AfD-Fraktion stört sich an einer dort abgebildeten Internetadresse –  und greift nun zu juristischen Mitteln. Die Frankfurter AfD-Fraktion geht juristisch gegen ein Antirassismus-Schild am Rathaus ... mehr

Mohamed Ali: Wer ist die neue Co-Chefin der Linken-Bundestagsfaktion?

Auf Wagenknecht folgt Mohamed Ali – Amira Mohamed Ali. Die neue Co-Chefin der Linken-Bundestagfraktion trägt einen prominenten Namen, ist aber noch recht unbekannt. Dabei hat sie einiges vorzuweisen. Ein Kurzporträt.  Sie ist die Nachfolgerin von Sahra Wagenknecht ... mehr

Osram will in Deutschland weitere 800 Stellen abbauen

Nach dem Übernahmeangebot des österreichischen Sensorspezialisten AMS folgt neue Unsicherheit für die Beschäftigten bei Osram. Offenbar will das Unternehmen in Deutschland Stellen streichen. Osram will in Deutschland offenbar weitere Stellen abbauen ... mehr

Gorch Fock: Insolvente Werft wird verkauft

Die Elsflether Werft sollte das Marine Schulschiff Gorch Fock restaurieren – die Kosten stiegen dramatisch und das Unternehmen ging pleite. Jetzt hat eine Bremer Werft den Schiffbauer gekauft.  Die Bremer Lürssen-Werft hat die insolvente Elsflether Werft gekauft ... mehr

Baden-Württemberg: Bosch streicht 1.600 Arbeitsplätze

Bosch baut in den nächsten zwei Jahren gut 1.600 Stellen in Baden-Württemberg ab. Der Grund: die sinkende Nachfrage nach Diesel und Benzinautos. Bei der Firma hängen Zehntausende Stellen weltweit allein vom Diesel ab. Der Automobilzulieferer Bosch will angesichts ... mehr

Hagen-Hohenlimburg: Zukunft des ThyssenKrupp-Federnwerks auf der Kippe

Die Mitarbeiter des ThyssenKrupp-Werkes in Hagen-Hohenlimburg bangen um ihre Arbeitsplätze. Weil der Konzern umstrukturiert werden soll, droht dem Werk die Schließung. Die Mitarbeiter des ThyssenKrupp-Federnwerks in Hagen-Hohenlimburg bangen ... mehr

Ende der Tarifbindung? Arbeitgeber drohen der IG Metall

Zu hohe Löhne, zu viel Freizeit: Die Gewerkschaft würde Arbeitgeber überfordern. Der Arbeitgeberverband droht deshalb mit drastischen Konsequenzen.  Zwischen Arbeitgebern und IG Metall bahnt sich ein Grundsatzkonflikt an. Der Präsident des Arbeitgeberverbandes ... mehr

Auto – Die große Elektro-Unsicherheit: Autozulieferer bangen um Jobs

Das E-Auto: Schafft es neue Arbeit oder wird es Jobs vernichten? Der IG-Metall-Chef warnt bereits vor industriellen Wüsten. Welche Regionen der Wandel besonders hart treffen wird. Der Umbau der Autoindustrie schreitet voran. Bei den Zulieferern in der Provinz ... mehr

Textilhersteller Lauffenmühle schließt – Über 200 Mitarbeiter fürchten um Job

Das Ende für Lauffenmühle ist erreicht: Das Traditionsunternehmen aus Baden-Württemberg stellt seine Textilproduktion ein. Über 200 Angestellte fürchten nun um ihren Arbeitsplatz. Vor dem angekündigten Aus des vor 185 Jahren gegründeten Textilherstellers ... mehr

Klimaziele 2030: Verkehrs-Kommission findet kaum einen gemeinsamen Nenner

Politik, Wirtschaft und Umweltverbände haben über Maßnahmen zum Klimaschutz im Verkehrsbereich verhandelt. Herausgekommen ist wenig Konkretes, Umweltschützer sind enttäuscht. Die Regierungskommission für den Verkehrsbereich hat sich in rund 17-stündigen Beratungen nicht ... mehr

Finanzinvestor Windhorst übernimmt Mehrheit bei Flensburger Werft

Die Zukunft der Flensburger Schiffbaugesellschaft (FSG) ist geklärt.  Ein Unternehmer hat die Mehrheit an der Werft übernommen.  Die IG Metall hat sich bereits zur Übernahme geäußert. Lars Windhorst hat die Mehrheit bei der angeschlagenen Flensburger ... mehr

Neues Rentenkonzept: Gewerkschaften loben, Union schimpft

Das Grundrenten-Konzept von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) stößt in der Union auf Kritik. Es entspreche nicht dem Koalitionsvertrag. Zustimmung hingegen kommt von den Gewerkschaften. CDU und CSU lehnen das Konzept von Bundesarbeitsminister Hubertus ... mehr

Diesel-Skandal: Sinn der Prämienzahlung – Was wurde aus der Abwrackprämie?

Die Rabatte für Dieselautos sind nicht das erste staatlich verordnete Hilfsprogramm für die Autohersteller. Vor zehn Jahren wurde die Abwrackprämie eingeführt. Die heutigen Programme zeigen: Die Politik hat ihre Lehren aus der damaligen Aktion gezogen. Das Angebot ... mehr

Debatte im Bundestag: Regierung verspricht weitere Rentenreformen

Berlin (dpa) - Die Bundesbürger sollen auf Jahre hinweg vor nicht auskömmlichen Renten bewahrt werden. Sozialminister Hubertus Heil (SPD) verteidigte dazu im Bundestag sein milliardenschweres Rentenpaket gegen heftige Kritik der Opposition ... mehr

Abmahnungen – und was Sie dagegen tun können

Das Klinikum Frankfurt Höchst mahnt im August 2017 einen Angestellten wegen eines Bechers Wasser ab. In Köln reichen schon 30 Sekunden Fußballschauen bei der Arbeit. Damit es Ihnen nicht ebenso geht, sagen wir Ihnen, für was Sie im Beruf eine Abmahnung bekommen ... mehr

Rüsselsheim: Opel will 2.000 Arbeitsplätze von Entwicklungszentrum auslagern

Seit der Übernahme vor gut einem Jahr trimmt PSA-Chef Carlos Tavares Opel auf Rendite. Selbst das Herzstück des Rüsselsheimer Autobauers, das Entwicklungszentrum, ist betroffen. Der Autobauer Opel will sich mangels Auslastung von Teilen seines ... mehr

Gefährliche Übernahmen "China kann uns überrollen"

Chinesische Investoren gehen in Deutschland immer mehr auf Einkaufstour. Ins Visier geraten Firmen in Schlüsseltechnologien. Die IG Metall und Experten schlagen deshalb Alarm. Die Gewerkschaft IG Metall fordert angesichts der Einkaufstour chinesischer Investoren ... mehr

IG Metall droht mit Streiks

IG Metall droht mit StreiksL: Am Freitag konnten sich Arbeitgeber und Gewerkschaft der Metall- und Elektroindustrie nicht auf eine neue Vereinbarung für die knapp 3,9 Millionen Beschäftigten einigen. (Quelle: t-online.de) mehr

Einigung im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie

Die 3,7 Millionen Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie dürfen sich auf mehr Lohn freuen. Die Verhandlungspartner haben sich im Tarifkonflikt auf eine Anhebung von 3,4 Prozent ab dem 1. April 2015 geeinigt. Hinzu komme im März eine Einmalzahlung ... mehr

Metallindustrie vor harter Tarifrunde - Gewerkschaft will Gesamtpaket mit drei Themen

In der kommenden Tarifrunde für die deutsche Metall- und Elektroindustrie wird es nicht nur ums Geld gehen. Auch für einen individuellen Rechtsanspruch auf Altersteilzeit und Weiterbildung will die IG Metall kämpfen, notfalls auch streiken. Die Arbeitgeber verweisen ... mehr
 
1


shopping-portal