Sie sind hier: Home > Themen >

Kündigung

Thema

Kündigung

Welche Haustiere muss der Vermieter erlauben?

Welche Haustiere muss der Vermieter erlauben?

Ob Hund, Meerschweinchen oder Wellensittich: Tierische Mitbewohner sind auch bei Mietern beliebt. Doch nicht jedes Haustier ist in einer gemieteten Wohnung automatisch erlaubt – oder verboten. Auch wer zur Miete wohnt, darf grundsätzlich Haustiere halten. Manchmal ... mehr
Aldi Süd: Fast 600 Mitarbeiter in Mülheim und Roth sollen entlassen werden

Aldi Süd: Fast 600 Mitarbeiter in Mülheim und Roth sollen entlassen werden

Aldi Süd will die Logistik im Konzern optimieren – und deshalb offenbar mehrere Hundert Mitarbeiter entlassen. Mehreren Medienberichten zufolge sollen zwei der 30 Regionalgesellschaften geschlossen werden.  Aldi Süd will 580 Mitarbeiter entlassen. Das berichten unter ... mehr
Nach Kündigung: Abmahnung muss nicht in Personalakte bleiben

Nach Kündigung: Abmahnung muss nicht in Personalakte bleiben

Düsseldorf (dpa/tmn) - Nach einer Kündigung müssen Arbeitgeber eine Abmahnung aus der Personalakte unter Umständen entfernen, wenn ein Arbeitnehmer das wünscht. Das zeigt ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Sachsen-Anhalt, auf das der Rechtsschutz des Deutschen ... mehr
Stellenabbau bei Daimler: Autobauer streicht zehntausend Jobs

Stellenabbau bei Daimler: Autobauer streicht zehntausend Jobs

Vorstandschef Ola Källenius hat es schon angekündigt: Daimler muss einen Milliardenbetrag beim Personal einsparen. Welche Änderungen kommen auf bestehende Mitarbeiter zu? Das Sparprogramm beim Autobauer Daimler  wird in den kommenden drei Jahren weltweit ... mehr
Audi investiert 37 Milliarden Euro

Audi investiert 37 Milliarden Euro

Angesichts des Sparkurses kürzt der schwächelnde Autobauer seine Investitionen. Trotz aller Kündigungen: In einen Bereich will Audi besonders viel Geld stecken.  Für die kommenden fünf Jahre bis 2024 will die Volkswagen-Tochter zusammengenommen rund 37 Milliarden ... mehr

Bosch kündigt Abbau weiterer 600 Stellen an

Entgegen der vereinbarten Beschäftigungssicherung will der Autozulieferer Arbeitsplätze streichen. Arbeitnehmervertreter müssen mit Bosch um Arbeitszeiten und Entlohnung verhandeln. Die Stellenstreichungen beim Autozulieferer Bosch gehen weiter. Deutschlandweit sollen ... mehr

Nach dem Umzug: So kommen Sie aus dem Stromanbieter-Vertrag

Berlin (dpa/tmn) - Wer bei einem Umzug seinen Stromanbieter wechseln möchte, sollte genau auf die Details in seinem Vertrag achten. Oft sieht dieser vor, dass sie den bestehenden Vertrag bei einem Umzug mitnehmen müssen. Manche Klauseln seien ... mehr

Arbeitsrecht: Darf der Arbeitgeber die Probezeit verlängern?

Die Probezeit gilt als Kennenlernphase, in der Arbeitgeber und Arbeitnehmer gegenseitig prüfen können, ob das Arbeitsverhältnis passt. Welche Sonderregelungen gelten nach Ablauf der Probezeit? Darf eine vertraglich vereinbarte Probezeit vom Arbeitgeber ... mehr

Daimler: Autobauer will über eine Milliarde Euro an Personalkosten sparen

Mehr als eine Milliarde will Daimler allein in der Autosparte durch Stellenstreichung einsparen.  Davon sind Manager und Verwaltungspersonal gleichermaßen betroffen. Gehen schon die ersten betriebsbedingte Kündigungen raus? Daimler will in seiner Autosparte ... mehr

Osram will in Deutschland weitere 800 Stellen abbauen

Nach dem Übernahmeangebot des österreichischen Sensorspezialisten AMS folgt neue Unsicherheit für die Beschäftigten bei Osram. Offenbar will das Unternehmen in Deutschland Stellen streichen. Osram will in Deutschland offenbar weitere Stellen abbauen ... mehr

Urteil: Kündigung vor die Nase halten genügt nicht

Mainz/Berlin (dpa/tmn) - Eine Kündigung ist nur dann wirksam, wenn sie korrekt zugestellt wurde. Im Zweifel muss der Arbeitgeber das beweisen können. Einem Arbeitnehmer die Kündigung "unter die Nase zu halten", ist dafür nicht zwingend ausreichend. Das geht aus einem ... mehr

Mietrecht: Schimmel im Kinderzimmer ist Kündigungsgrund

Bielefeld/Berlin (dpa/tmn) - Schimmel im Kinderzimmer kann für Mieter ein Grund für eine fristlose Kündigung sein. Das geht aus einem Urteil des Amtsgericht Bielefeld hervor. Darüber berichtet die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht im Deutschen Anwaltverein ... mehr

Wann und wie: So melden Sie sich richtig krank

Am ersten Tag? Per E-Mail oder Telefon? Viele Arbeitnehmer fragen sich, wie sie sich bei Krankheit richtig abmelden. Arbeitgeber können beispielsweise bereits am ersten Krankheitstag den "gelben Schein" vom Arzt verlangen. Wer sich nicht an die Regeln hält, bekommt ... mehr

Brose: Autozulieferer streicht 2.000 Arbeitsplätze in Deutschland

Der Autozulieferer Brose muss durch "massive Ergebniseinbrüche" Tausende Stellen streichen. Gibt es  neben dem Preisdruck  in der Branche noch andere Ursachen für die geplante Maßnahme des Familienunternehmens? Der Autozulieferer Brose ... mehr

Arbeitsrecht: Kann Ihnen während einer Krankheit gekündigt werden?

Ein weit verbreiteter Glaube ist: Wer krank ist, kann seinen Job  nicht  verlieren. Doch stimmt das wirklich? Ein Arbeitsrechtsexperte klärt auf.  Wer etwa wegen einer Operation im Job länger ausfällt, hat meist schon genug Sorgen. Da möchte man sich nicht ... mehr

Körperliche Peinlichkeiten: Was tun, wenn der Kollege stinkt?

Nicht nur Schweiß kann zu unangenehmen Körpergerüchen führen. Auch Krankheiten oder mangelnde Hygiene kann zur Geruchsbelästigung vor allem im Büro merken. Doch oft merken es die Betroffenen scheinbar gar nicht. Sollten Sie Ihrem Kollegen sagen, dass er unangenehm ... mehr

Computerhersteller HP will bis zu 9.000 Stellen streichen – deutsche Standorte unklar

Im Rahmen des Restrukturierungsplans für das kommende Geschäftsjahr sollen beim Computer- und Druckerhersteller HP weltweit bis zu 9.000 Arbeitsplätze abgebaut werden. Eine Sparte steht dabei besonders im Fokus. Der Computer- und Druckerhersteller HP Inc mehr

Urteil: Bei erfundenen Kündigungsgründen gibt es Entschädigung

Gießen/Berlin (dpa/tmn) - Versucht ein Arbeitgeber, missliebige Mitarbeiter loszuwerden, kann Anspruch auf eine Entschädigung bestehen. Das gilt etwa für den Fall, dass der Arbeitgeber den Mitarbeiter ausspitzeln lässt und versucht, Kündigungsgründe zu fingieren ... mehr

Rechtswidrige Klauseln: Bankkunden sollten Zinsanpassung prüfen

Potsdam (dpa/tmn) - Zahlreiche Geldinstitute haben nach Angaben von Verbraucherschützern bei Prämiensparverträgen jahrelang zu wenige Zinsen ausgezahlt. In den Verträgen seien Klauseln zur Änderung des Zinssatzes verwendet worden, die rechtswidrig seien ... mehr

Vom Handyvertrag bis zum Netflix-Abo: Worauf Sie bei Vertragsabschluss achten sollten

Vom Streaming-Service bis zum Online-Fitnessstudio: Eine Mitgliedschaft abschließen geht schnell. Doch wie wird man sie wieder los und vermeidet teure Abofallen? Unser Ratgeber hilft weiter.  Abos sind im Internet einfach abzuschließen – manchmal unfreiwillig einfach ... mehr

Stromanbieter wechseln: Tipps zur Suche und zum Vertrag

Bei steigenden Strompreisen können Verbraucher den Anbieter wechseln. Auch Kunden in der Grundversorgung können viel Geld sparen. Doch wie funktioniert der Wechsel und was gibt es dabei zu beachten? Häufig lohnt sich ein Wechsel des Stromanbieters finanziell ... mehr

Continental plant großen Umbau: Bis zu 20.000 Stellen betroffen

Continental plant einen großen Umbau des Unternehmens. Dadurch sollen die jährlichen Kosten um eine halbe Milliarde Euro sinken. Weltweit sind rund 224.000 Arbeitsplätze betroffen – mehrere Tausend davon in Deutschland. Der kriselnde Zulieferer Continental ... mehr

Hagen: Prevent TWB stellt 100 Mitarbeiter frei

Der Automobilzulieferer Prevent TWB hat am Montag 100 Mitarbeiter vom Dienst freigestellt. Diese waren am Donnerstag ohne Vorwarnung vom Werksgelände ausgesperrt worden. Die Gründe sind noch völlig unklar. In  Hagen ist die Verunsicherung bei Mitarbeitern von Prevent ... mehr

BMW: Neuer Chef Zipse will wohl Tausende Arbeitsplätze streichen

Einem Bericht zufolge plant der neue BMW-Chef Oliver Zipse einen massiven Stellenabbau in Deutschland. Der Konzern wollte dies jedoch zunächst nicht bestätigen. Der neue BMW-Chef Zipse plant einem Magazinbericht zufolge den Abbau mehrerer tausend ... mehr

Arbeitsrecht: Müssen Arbeitnehmer ihre Kündigung begründen?

Wenn Beschäftigte ihrem Arbeitgeber mitteilen, dass sie nicht länger für ihn arbeiten wollen, müssen sie ihrem Chef ein Kündigungsschreiben überreichen. Muss darin ein Grund für die Kündigung angeben werden oder ist das dem Arbeitnehmer selbst ... mehr

Urteil: Krankes Kind am Arbeitsplatz ist kein Kündigungsgrund

Siegburg/Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Erkrankt das Kind, müssen berufstätige Eltern sich darum kümmern, wer die Betreuung übernehmen kann. Findet sich niemand, können Mütter und Väter den Nachwuchs nur dann mit zur Arbeit bringen, wenn sie sich mit ihrem Chef abgesprochen ... mehr

Landgericht München: Bei Suizidgefahr des Mieters keine Räumung möglich

Berlin (dpa/tmn) - Zieht ein Mieter nicht freiwillig aus, kann er von einem Gericht dazu verpflichtet werden. Für die Räumung kann ihm angemessen Zeit gegeben werden. In Härtefällen kann aber trotz vorherigem Beschluss von einer Räumung abgesehen werden ... mehr

Continental-Chef schließt Stellenabbau nicht aus

Der Chef des Autozulieferers Continental sieht harte Zeiten auf die Branche zukommen. Neben Sparbemühungen sind Stellenkürzungen nicht ausgeschlossen. Ganze Standorte stehen auf der Kippe. Der kriselnde Autozulieferer Continental überprüft im Zuge seiner ... mehr

"Bild" und "Die Welt" sollen drastischen Stellenabbau planen

Bei den Zeitungen "Bild" und "Welt" des Axel-Springer-Verlags sind offenbar Kürzungen geplant. Der Verlag äußert sich nun zu den Maßnahmen.  Der Axel-Springer-Verlag reagiert zurückhaltend auf einen Bericht über einen geplanten Jobabbau bei seinen Zeitungen ... mehr

Gerichtsurteil: Fristlose Kündigung wegen Whatsapp-Nachrichten zulässig

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wer per Whatsapp unwahre Behauptungen über Kollegen verbreitet, kann vom Arbeitgeber fristlos gekündigt werden. Der Bund-Verlag verweist auf ein Urteil des Landesarbeitsgerichts (LAG) Baden-Württemberg, wonach die Meinungsfreiheit ... mehr

Abteilung oder Arbeitsort: Müssen Arbeitnehmer einer Versetzung zustimmen?

Soll ein Arbeitnehmer den Arbeitsort wechseln – zum Beispiel von Berlin an den Standort des Arbeitgebers in München – kann er dagegen vorgehen. Welche Rechte Sie haben, erklärt ein Fachanwalt für Arbeitsrecht. Abteilungswechsel oder gar ein Wechsel des Arbeitsorts ... mehr

LG-Urteil: Umzug ins Pflegeheim ist kein Grund für fristlose Kündigung

Berlin (dpa/tmn) - Mieter sind nach ihrer Kündigung in der Regel noch drei Monate lang an ihren Vertrag gebunden. Schneller geht es auch dann nicht, wenn sie an Demenz erkrankt sind und deshalb in eine Pflegeeinrichtung umziehen. Das geht aus einem Beschluss ... mehr

Urteil des Landgerichts Berlin: Ständig unpünktliche Mietzahlung rechtfertigt Kündigung

Berlin (dpa/tmn) - Wer seine Miete immer wieder unpünktlich zahlt, lebt riskant. Denn ein Vermieter darf in diesem Fall den Mietvertrag kündigen - und zwar ohne weitere Abmahnung. Das entschied das Landgericht Berlin (Az.: 65 S 220/18), wie die Zeitschrift ... mehr

Fristen beachten: Das Arbeitszeugnis unbedingt rechtzeitig beantragen

Mainz/Berlin (dpa/tmn) - Sind Beschäftigte mit einer Kündigung durch ihren Arbeitgeber nicht einverstanden, können sie versuchen, sich mit einer Kündigungsschutzklage dagegen zu wehren. Ein Arbeitszeugnis erhalten sie trotzdem - sie sollten es aber rechtzeitig ... mehr

Arbeitsrecht - Viele Krankheitstage: Nicht automatisch Grund für Kündigung

Mainz/Berlin (dpa/tmn) - Ein Mitarbeiter, der viele Tage im Jahr fehlt, kann deshalb nicht einfach krankheitsbedingt gekündigt werden. Dazu müssen bestimmte Voraussetzungen gegeben sein - etwa, eine negative Gesundheitsprognose vorliegen. Das geht aus einem Urteil ... mehr

Streit um Job-Anforderung: Fehlende Sprachkenntnisse nicht automatisch Kündigungsgrund

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Ändern sich die Anforderungen eines Arbeitsverhältnisses im Laufe der Anstellung, können fehlende Fremdsprachkenntnisse eine personenbedingte Kündigung rechtfertigen. Das gilt allerdings nur, wenn etwa gutes Englisch für die Tätigkeit zwingend ... mehr

Abmahnung droht: Darf der Chef Angestellte zur Weiterbildung verpflichten?

Berlin (dpa/tmn) - In der Regel sehen Beschäftigte eine Fortbildung als Chance. Manchmal möchten sich Arbeitnehmer aber vielleicht auch nicht in neue Aufgaben einarbeiten - oder sie sehen einfach nicht ein, warum sie im agilen Arbeiten geschult werden sollen ... mehr

Immobilienkauf: Verkäufer muss gekündigte Gebäudeversicherung nicht angeben

Hamm/Berlin (dpa/tmn) - Wenn eine Immobilie verkauft wird, geht eine bestehende Gebäudeversicherung in der Regel auf den Käufer über. Käufer dürfen jedoch nicht blind darauf vertrauen, dass das Gebäude auch tatsächlich versichert ist - denn eine Versicherungspflicht ... mehr

Internet- und Handyverträge: So können Verbraucher gegen eine Preiserhöhung vorgehen

Ein Brief kündigt die Preiserhöhung an: Der Internet- oder Handyanbieter will mehr Geld. Aber ist das überhaupt zulässig –  und können sich Verbraucher wehren? Der Handy- oder Festnetzvertrag läuft schon eine Weile und der Tarif passt gut zum eigenen Nutzungsverhalten ... mehr

Tipp für Mieter: Untervermieten ohne Erlaubnis ist Kündigungsgrund

München (dpa/tmn) - Mieter können ihre Reisekasse aufbessern, wenn sie ihre Wohnung im Urlaub untervermieten. Doch tun sie das ohne Erlaubnis, riskieren sie eine Abmahnung und im letzten Schritt sogar eine Kündigung, warnt der Verband bayerischer Wohnungsunternehmen ... mehr

Auto – Die große Elektro-Unsicherheit: Autozulieferer bangen um Jobs

Das E-Auto: Schafft es neue Arbeit oder wird es Jobs vernichten? Der IG-Metall-Chef warnt bereits vor industriellen Wüsten. Welche Regionen der Wandel besonders hart treffen wird. Der Umbau der Autoindustrie schreitet voran. Bei den Zulieferern in der Provinz ... mehr

Wohnung: Kündigungsfrist beachten!

Welche Fallstricke gibt es bei der Kündigung des Mietverhältnisses und auf welche Fristen müssen Mieter und Vermieter achten? Alles zum Thema Kündigung des Mietvertrages finden Sie hier. Manchmal kann sich die eigene Wohnsituation, beispielsweise durch einen Jobwechsel ... mehr

VW schließt Kündigungen in Deutschland bis 2029 aus

Die deutschen Arbeitsplätze bei VW seien für zehn Jahre sicher, verspricht Betriebsratschef Bernd Osterloh heute. Dennoch steht längst fest, dass tausende Stellen wegfallen werden. Obwohl  Volkswagen einen Sparkurs einschlägt, verlängert der Autobauer seine ... mehr

Karlsruhe - BGH zu Eigenbedarf: Alter allein ist noch kein Härtefall

Karlsruhe (dpa) - Bei Eigenbedarfskündigungen pocht der Bundesgerichtshof (BGH) auf äußerst sorgfältige Prüfung. Gerichte müssten genau hinschauen, ob ein Härtefall vorliege, und in bestimmten Fällen von Amts wegen ein Gutachten einholen - nämlich dann, wenn der Mieter ... mehr

Wann Fristen in Mietverträgen ungültig sind

Jährlich werden in Deutschland rund zwei Millionen Mietverträge abgeschlossen. Oft machen Mieter dabei aber Fehler, die sich im Laufe der Mietzeit schnell rächen können. Darauf weist der Deutsche Mieterbund (DMB) hin. Dabei geht es zum Beispiel um die Dauer ... mehr

Minusgeschäft durch Zinsflaute: Darf die Bank den Sparvertrag kündigen?

Berlin (dpa/tmn) - Hohe Zinsen bei Sparverträgen mit einer Dauer von 25 Jahren und mehr, dazu ein attraktiver Bonus, der mit zunehmender Anspardauer noch ansteigt. Mit solchen Angeboten lockten noch bis zum Jahr 2005 zahlreiche Geldinstitute Sparer in ganz Deutschland ... mehr

Arbeitspausen: Wann, wie lange und wie oft?

Auch in einem stressigen Arbeitsalltag gilt: Wer länger als sechs Stunden am Stück arbeitet, hat Anspruch auf eine mindestens 30-minütige Pause. Wer sich im Job nicht genau an die Pausenzeiten hält, muss nicht zwingend mit einem Rauswurf rechnen. Das geht aus einer ... mehr

Thyssenkrupp: 4.000 Arbeitsplätze sollen in Deutschland gestrichen werden

Thyssenkrupp zieht die Notbremse: Der Industrieriese will im Zuge seiner Neuausrichtung 6.000 Stellen abbauen. Davon entfielen zwei Drittel auf Deutschland, sagte Konzernchef Kerkhoff. Thyssenkrupp steht vor einem neuen Restrukturierungsprogramm ... mehr

Arbeitslosigkeit: Was zu tun ist, wenn der Job endet

Wenn ein Anstellungsverhältnis endet, müssen Arbeitnehmer einiges beachten. Rund um Abfindungen, Freistellungen und Arbeitslosengeld kursieren aber einige Irrtümer.  Diese Situation wünscht sich kein Arbeitnehmer: Die eigene Stelle wird abgebaut, man selbst ... mehr

Gesetzlich vorgeschrieben: Kündigung muss in Schriftform vorliegen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Eine Kündigung in elektronischer Form - etwa per Mail oder via Messenger - ist in Deutschland nicht gültig. Denn das Gesetz schreibt für Kündigungen von Arbeitsverträgen die Schriftform ... mehr

Zu teuer, zu langsam: Schluss machen mit dem Festnetzanbieter

Berlin (dpa/tmn) - Anbieter für Internet und Telefonie im Festnetz gibt es viele, auch an Tarifen und Angeboten mangelt es nicht. Trotzdem sind viele Verbraucher jahrelang demselben Unternehmen treu und scheuen einen Wechsel - obwohl sie dadurch oft viel Geld sparen ... mehr

Sparprogramm: VW will bis zu 7.000 Stellen streichen

Der Volkswagen-Konzern will bei seiner Kernmarke VW Pkw in den nächsten fünf Jahren zusätzlich 5.000 bis 7.000 Stellen streichen. VW  will Routineaufgaben automatisieren und unter anderem auch damit ab 2023 eine Gewinnverbesserung von 5,9 Milliarden ... mehr

Verstärkter Sparkus: Audi und VW wollen "Personalstruktur überdenken"

Rückläufige Absatzzahlen sowie die wirtschaftlichen Folgen des Dieselskandals und der schärferen Abgasnormen sollen Grund für verschärfte Sparmaßnahmen bei dem Autohersteller Audi, aber auch VW sein. Auch Personal könnte eingespart werden. Vor der Bilanzvorlage ... mehr

Urteil: Wirtschaftlicher Nachteil reicht nicht für Wohnungskündigung

Berlin (dpa/tmn) - Ein Vermieter will eine Wohnung mit einer Nachbarwohnung zusammenlegen. Deshalb kündigt er einem Mieter. Sein Argument, der Fortbestand des Mietverhältnisses bedeute für ihn wirtschaftliche Nachteile. Dies reicht nicht aus, entschied das Landgericht ... mehr

Neue Arbeitsstelle ein Flop: Wechsel des Jobs muss kein Makel im Lebenslauf sein

Dortmund (dpa/tmn) - Vom Jobwechsel hat man sich viel versprochen, doch die neue Stelle erfüllt die Erwartungen nicht. Ist es ratsam, dann gleich wieder zu kündigen? "Das hängt von der Vorgeschichte ab und davon, wie groß der Leidensdruck ist", erklärt Karriereberater ... mehr
 
1 3


shopping-portal