Sie sind hier: Home > Themen >

Rentenreform

Thema

Rentenreform

Mehr Geld im Alter: Rente wird zum 1. Juli 2020 um drei Prozent erhöht

Mehr Geld im Alter: Rente wird zum 1. Juli 2020 um drei Prozent erhöht

Rentner in Deutschland dürfen sich freuen: Im Juli 2020 sollen die Renten um mehr als drei Prozent steigen. Insgesamt soll es bald mehr als ein Drittel mehr Geld im Alter geben.  Die gesetzlichen Renten in Deutschland werden einem Medienbericht zufolge im kommenden ... mehr
Tagesanbruch: Die Volksparteien müssen für junge Wähler attraktiver werden

Tagesanbruch: Die Volksparteien müssen für junge Wähler attraktiver werden

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Ob zum Geburtstag, im Kino oder aus Schokolade: Überraschungen sind eine feine Sache. In der Politik hingegen nicht ... mehr
Das ändert sich 2019 bei Rente, Pflege, Steuer, Familie und Arbeit

Das ändert sich 2019 bei Rente, Pflege, Steuer, Familie und Arbeit

Zum 1. Januar 2019 tritt eine Reihe von Gesetzen in Kraft, die Familien, Arbeitnehmer oder auch Geringverdiener in Milliardenhöhe entlasten sollen. Was sich für Sie ändert. In 2019 kommen viele Veränderungen. Rentner, Familien, Steuerzahler und Arbeitnehmer ... mehr
Rentenpolitik: Was sich 2019 bei der Rente verbessert – und was nicht

Rentenpolitik: Was sich 2019 bei der Rente verbessert – und was nicht

Höhere Bezüge und eine etwas stärkere langfristige Absicherung – bei der Rente tut sich im kommenden Jahr so einiges. Die weiteren Pläne aber sorgen für Unruhe. 2019 kommen auf Deutschlands derzeitige und künftige Rentner Veränderungen zu. Die Koalition verspricht ... mehr
Opposition warnt: Rente wird stabilisiert - Jüngere sorgen mehr privat vor

Opposition warnt: Rente wird stabilisiert - Jüngere sorgen mehr privat vor

Berlin/Würzburg (dpa) - Das Absicherungsniveau der gesetzlichen Rente wird in den kommenden Jahren stabilisiert. Die Mütterrente wird ab 2019 deutlich ausgeweitet. Wer neu Erwerbsminderungsrente erhält, bekommt vom kommenden Jahr an zudem mehr Geld. Das sieht ... mehr

Russland: Putin-Vertrauter in Moskau gewählt, Proteste auf den Straßen

Viele Kremltreue Politiker gehen trotz Verlusten bei den Wahlen in Russland als Sieger hervor. Tausende Russen nutzten das Ereignis hingegen zum Protest gegen die umstrittene Rentenreform. Bei den Regional- und Kommunalwahlen in Russland hat die Regierungspartei Einiges ... mehr

Große Koalition: Rentenpaket steht – Arbeitslosenbeitrag soll sinken

Zuletzt gab es bei Schwarz-Rot vor allem: Krach. Erst die lähmende Flüchtlingsfehde, dann knirschte es bei der Rente. Nun aber sprechen die Regierenden von einem "wirklichen Durchbruch". Die große Koalition will nach dem beispiellosen Asylstreit der Union wieder Tritt ... mehr

Putin bricht Wahlversprechen: Zehntausende gehen in Russland auf die Straße

Viele Russen haben sich von Präsident Putin eine Rentenerhöhung versprochen. Was sie bekommen sollen: ein höheres Rentenalter. Es kommt zu Protesten im ganzen Land. Zehntausende Russen haben gegen eine umstrittene Erhöhung des Rentenalters demonstriert ... mehr

Griechenland wirbt für Schuldenerleichterungen

Seit langem ist Griechenland ein Sorgenkind des Euro-Raums, jetzt meldet Ministerpräsident Alexis Tsipras Erfolge. Und beharrt auf Zusagen der Eurogruppe in der Schuldenfrage. Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras hat kurz vor dem möglicherweise entscheidenden ... mehr

Rente: Wie Arbeitsminister Hubertus Heil die Gelder retten will

Arbeitsminister Hubertus Heil will noch vor dem Sommer eine Rentenreform vorlegen. Sie soll sowohl das Niveau als auch die Beiträge stabil halten.  Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will bei der Umsetzung der von Union und SPD geplanten Rentenreformen aufs Tempo ... mehr

Pläne von Union und SPD: Milliarden für die Rente – Was bringt mir das?

Ziel von Union und SPD ist, die Rente "für alle Generationen gerecht und zuverlässig" zu gestalten, heißt es im Entwurf des Koalitionsvertrages. Wesentliche Eckpfeiler des Programms sind die Anerkennung der Lebensleistung und der Schutz vor Altersarmut. Das Rentenniveau ... mehr

Deutsche bekommen immer länger Rente

Die Lebenserwartung in Deutschland hat in den letzten Jahrzehnten stetig zugenommen. Das führte dazu, dass die Dauer des Rentenbezugs deutlich anstieg. Diese Entwicklung befeuert nun die Debatte um eine Rentenreform. Rentner in Deutschland erhalten ... mehr

Sozialverband VdK fordert grundlegende Rentenreform

Der Sozialverband VdK fordert von der Jamaika-Koalition Verlässlichkeit in Rentenfragen. Politik dürfe "nicht nur in Legislaturperioden denken". Es brauche eine grundlegende Rentenreform. "Viele Menschen haben ihre Lebensplanung auf die Rente mit 63 ausgerichtet ... mehr

Studie: Jeder fünfte Neurentner wird arm sein

Nicht genug zum Leben: Das Thema Rente und Altersarmut wird ein großes Thema im Bundestagswahlkampf. Dass die Zahl der Betroffenen zum Teil dramatisch ansteigt, zeigt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. Sie fordert mehr Engagement für die Risikogruppen. Jeder ... mehr

Bundesregierung vertagt Rentenreform und Klimaschutzplan

Die Große Koalition von Union und SPD will ihre Gespräche über ein Gesamtpaket zur Rentenreform am 24. November fortsetzen. Bisher kam es hier ebenso wenig zu einer Einigung wie beim Klimaschutzplan. Das deutsche Rentensystem ist kompliziert, seine Reform ebenso ... mehr

Rente: CDU/CSU für höheres Rentenalter - SPD strikt dagegen

Die Rente ist unter Druck - und die Koalition will die Altersvorsorge absichern. Ist längeres Arbeiten eine Lösung? Die SPD ist strikt gegen eine Anhebung des Rentenalters. Wenige Tage vor dem Rentengipfel der Koalition gibt es zwischen Union und SPD neuen Streit ... mehr

CSU ärgert CDU mit eigenem Rentenkonzept

Ärger in der CDU : Die Schwesterpartei  CSU will offenbar doch ein eigenes Rentenkonzept vorlegen. Dort wiegelt man ab: Es handele sich nicht um ein Konzept, sondern lediglich um Eckpunkte, so die Partei laut "Spiegel". Noch im Juli will der bayerische Unionsableger ... mehr

"Strukturreformen": Das Zauberwort der Politik, und was dahinter steckt

Politiker nutzen den Begriff inflationär, während die, die wissen, worum es geht, darin oft eine "relativ inhaltsleere Aussage" sehen. Schmerzhaft wird es erst, wenn konkrete Vorhaben genannt werden müssen. Es geht um das Wort "Strukturreform". Wer so etwas fordert ... mehr

Angela Merkel beruhigt: Rente ist bis 2029 stabil

Bundeskanzlerin Angela Merkel ( CDU) hält das Rentensystem in Deutschland auf absehbare Zeit für zukunftsfest. Bis 2029 sei die Rente stabil. Für die Zeit nach 2030 müsse man sich Gedanken machen. Das sagte Merkel laut Teilnehmerkreisen bei einer Fraktionssitzung ... mehr

Rente: Union stellt sich gegen Seehofer und Gabriel

Renteneintrittsalter und Beiträge rauf, Rentenniveau runter - derzeit hagelt es neue Vorschläge für eine Rentenreform. Die Führung der Unions-Bundestagsfraktion warnt indes vor einem Überbietungswettbewerb und stellt sich damit sowohl gegen den SPD-Vorsitzenden Sigmar ... mehr

Rente 2030: Jedem zweiten Deutschen droht die Altersarmut

Fast jedem zweiten Bundesbürger, der ab 2030 in Rente geht, droht ein Leben unterhalb der Armutsgrenze. Das geht aus neuen Berechnungen des WDR zur Zukunft der gesetzlichen Rentenversicherung hervor. Dass die gesetzliche Rente in Zukunft allein nicht mehr ausreichen ... mehr

SPD-Chef Gabriel will Rente zum Wahlkampfthema machen

SPD-Chef  Sigmar Gabriel will ein weiteres Absinken des Rentenniveaus verhindern und dafür die Rentenformel ändern.  "Das Niveau der gesetzlichen Rente darf nicht weiter sinken, sondern muss auf dem jetzigen Niveau stabilisiert werden", sagte Gabriel ... mehr

Rentenreform: Nahles und Seehofer machen Vorschläge

Rentenreformen scheinen in der Großen Koalition in Berlin derzeit das große Thema zu sein. Zusätzlich zur bereits diskutierten Lebensleistungsrente haben sowohl Arbeitsministerin Andrea Nahles als auch  CSU-Chef Horst Seehofer Vorschläge für Reformen ... mehr

Rentenreform: Koalition schlägt breite Kritik entgegen

Die Lebensleistung soll sich auszahlen - auch für Rentner, die wenig gesetzliche  Rente beziehen. Ihre Bezüge wollen Union und SPD aus Steuermitteln aufstocken. Doch nun hagelt es Kritik und skeptische Stimmen von allen Seiten. Deutschlands Arbeitgeber lehnen ... mehr

Ist Griechenland schon Ende März pleite?

Ist Griechenland schon Ende März pleite? Der Internationale Währungsfonds ( IWF) sieht die Liquidität Athens gefährdet, weicht aber nicht von den geforderten Reformen ab. Auch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble warnt vor einer "außergewöhnlich schwierigen ... mehr

Griechenland-Krise: Alexis Tsipras macht bei Rentenreform Ernst

Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras packt ein heißes Eisen an: Seine Regierung hat den Geldgebern einen Vorschlag für ein neues Rentensystem vorgelegt. Darin sind harte Einschnitte und Kürzungen von im Durchschnitt 15 Prozent vorgesehen. Besonders heftig trifft ... mehr

Griechenland: Alexis Tsipras sagt Steuersündern den Kampf an

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat sich zum politischen Jahresende nochmals zu Wort gemeldet. Er versicherte, seine Regierung werde die Auflagen der internationalen Geldgeber erfüllen. Außerdem kündigte er an, härter gegen Steuerbetrüger vorzugehen ... mehr

Griechisches Parlament verabschiedet Haushalt 2016

Mit ihrer knappen Mehrheit von drei Stimmen hat die griechische Links-Rechts-Regierung in der Nacht zum Sonntag den Haushalt für 2016 durch das Parlament gebracht. Der Entwurf von Finanzminister Euklid Tsakalotos sieht sowohl massive Einsparungen als auch neue Steuern ... mehr

Griechische Banken dürfen am Montag wieder öffnen

Nach der Verabschiedung von Übergangskrediten durch die internationalen Gläubiger öffnen am Montag die Geldinstitute in Griechenland wieder die Schalter. Drei Wochen waren die Banken geschlossen. Der entsprechende Erlass wurde von den zuständigen Ministern ... mehr

Keine Einigung: Treffen der Eurogruppe auf Samstag vertagt

Die Sitzung der Finanzminister der Eurogruppe zur Schuldenkrise Griechenlands ist beendet, ein Ergebnis gibt es abermals nicht. Das teilte der  Eurogruppen- Chef Jeroen Dijsselbloem mit. Der EU-Gipfel werde nun über den Stand der Verhandlungen unterrichtet ... mehr

Griechenland optimistisch: Erste Annäherung in der Schuldenkrise

Die Verhandlungen zwischen dem überschuldeten Griechenland und seinen Geldgebern haben in den vergangenen Tagen zu einer ersten Annäherung in der Steuerpolitik geführt. Es bleiben aber vor allem im Bereich Rentenreform und Arbeitsmarkt noch viele offene Fragen ... mehr

Rentenversicherung: Rosig ist nur der erste Blick auf die Rentenkasse

Auf den ersten Blick scheint die Lage der gesetzlichen Rentenversicherung rosig zu sein. Auf 33 Milliarden Euro belaufen sich die Reserven der Rentenkasse. An Neujahr sind die Beiträge gesunken. Mitte des Jahres sollen dann die Renten steigen. Doch die weiteren ... mehr

Rente mit 63 ohne Abschlag: Schon 50.000 Anträge eingereicht

Die abschlagsfreie Rente mit 63 für langjährig Versicherte stößt bei den Beschäftigten auf großes Interesse. Nach Inkrafttreten des Rentenpakets im Juli liegen bereits rund 50.000 Anträge vor. Das teilte die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV) in Berlin ... mehr

Rente mit 63: Nach langen Ringen steht die Form des Rentenpakets fest

Nach langem Ringen steht die endgültige Form des Rentenpakets fest. Beigelegt ist damit auch der Streit in der Großen Koalition um die Rente ab 63 und die Anrechnung von Arbeitslosenzeiten. Das Rentenpaket besteht aus verbesserter Mütterrente, abschlagsfreier Rente ... mehr

Oettinger hält Rente mit 63 für fragwürdig - DGB will mehr Flexibilität

Knapp drei Monate vor dem geplanten Inkrafttreten der Rente mit 63 bleibt die Reform weiter umstritten. Nun äußerte sich auch EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) kritisch zu den Plänen der schwarz-roten Bundesregierung. Jedes Blinkzeichen in die Richtung ... mehr

Arbeitgeberchef Ingo Kramer: Schaden durch Rentenreform wäre gewaltig

Im Streit um die geplante Rentenreform wächst der Druck auf Arbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD). Jetzt hat Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer die Pläne der schwarz-roten Koalition wenige Tage vor der ersten Lesung im Bundestag heftig kritisiert. "Der Schaden, der durch ... mehr

Rente mit 63 und Mütterrente: Rentenreform bremst wohl Erhöhungen

Nicht nur die Beitragszahler, sondern auch die Rentner werden für das Rentenpaket kräftig geschröpft. Die höheren Altersbezüge für langjährig Versicherte und Mütter müssten die übrigen Rentner in Form geringerer Altersbezüge mitbezahlen, berichtete das "Handelsblatt ... mehr

Rente mit 63: Liefern Krankenkassen fehlende Daten an Andrea Nahles?

Die Umsetzung der geplanten Rentenreform von Andrea Nahles drohte an fehlenden Daten der Deutschen Rentenversicherung zu scheitern. Jetzt scheint eine Lösung für das Problem der Bundesarbeitsministerin in Sicht: Wie "Handelsblatt Live" berichtet, können offenbar ... mehr

Expertin warnt vor Einbußen: Viele Frauen haben von der Mütterrente nichts

Durch die geplante Mütterrente will die Bundesregierung Frauen mit vor 1992 geborenen Kindern besserstellen. Gegner der Reform kritisierten bisher die hohen Kosten für das Extra - mehr als sechs Milliarden Euro im Jahr. Doch offenbar hätten viele betroffene Frauen ... mehr

Bundesregierung weist Kritik an Rentenpaket zurück

Die milliardenschweren Rentenpläne der neuen Arbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) stehen unter Beschuss. Die Bundesregierung aber steht zu dem Vorhaben und weist die massive Kritik an den Milliardenkosten ihres geplanten Rentenpakets zurück. Betrachte ... mehr

Wirtschaft kritisiert Rentenpläne von Andrea Nahles: "Betrug am Bürger"

Die Rentenpläne und anderen sozialpolitischen Vorhaben der Bundesregierung sind bei der Wirtschaft auf Widerstand gestoßen. "Ein starker Ausbau der sozialen Wohltaten bedeutet eher Gegenwind", sagte der Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI), Ulrich ... mehr

Rentenreform in Deutschland kostet 60 Milliarden Euro

Die Wahlgeschenke von Union und SPD in Sachen Rente führen bis 2020 zu Mehrausgaben von 60 Milliarden Euro. Das geht aus Berechnungen des Bundesarbeitsministeriums hervor. Das Geld müssen vor allem die Beitragszahler aufbringen. Aus dem Gesetzentwurf ... mehr

Zuschussrente: Von der Leyen verteidigt Rentenpläne

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen hat ihre geplante Zuschussrente zur Vermeidung von Altersarmut gegen wachsende Kritik aus den eigenen Reihen und der Wirtschaft verteidigt. "Ohne Zuschussrente würden wir dann jedes Jahr zigtausende Menschen nach einem ... mehr

Ver.di fordert Rentenzuschuss statt Zuschussrente

Wer heute beispielsweise in einem Minijob beschäftigt ist, erhält später Rente unter dem Existenzminimum. Um Armut im Alter zu verhindern, sollen daher Niedrigrenten von Geringverdienern nach einem Vorschlag des Sozialverbands Deutschland ... mehr

Zuschussrente: Mit 850 Euro gegen Altersarmut

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will offenbar den Zugang zur geplanten Zuschussrente erleichtern. Die Ministerin wolle die Mindestzeiten für private Altersvorsorge senken, die für die Zuschussrente vorgewiesen werden müssten, berichtete ... mehr

Dänemark führt Rente mit 67 ein

Dänemark setzt wie Deutschland das Rentenalter von 65 auf 67 Jahre hoch. Das berichteten dänische Medien. Die Kopenhagener Minderheitsregierung habe sich noch kurz vor Beginn des Wahlkampfs eine Mehrheit für die Reform gesichert ... mehr

Rentensystem: Sozialverbände klagen gegen Renten-Kürzungsfaktoren

Die beiden Sozialverbände VdK und SoVD klagen vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die Einschnitte für Senioren nach den jüngsten Rentenreformen. Ziel sei es, die Abzüge nach dem sogenannten Riester-Faktor und dem Nachhaltigkeitsfaktor auszuhebeln, sagte die Leiterin ... mehr

Rentenreform: Ungarn boykottieren staatliche Rentenkasse

Mehr als 100.000 Ungarn haben sich für einen Boykott der staatlichen Rentenversicherung und für einen Verbleib bei einer privaten Rentenversicherung entschieden - obwohl ihnen dies erhebliche materielle Nachteile bringen kann. Dies teilte die ungarische ... mehr

Rentenreform: Dänen gehen auf Rente ab 70 zu

Dänemarks Regierung will den Vorruhestand weitgehend abschaffen und das Rentenalter langfristig auf mehr als 70 Jahre anheben. Der rechtsliberale Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen legte am Dienstag in Kopenhagen radikale Reformpläne vor. Damit ... mehr
 


shopping-portal