Sie sind hier: Home > Themen >

Sizilien

Thema

Sizilien

Italien: Schlag gegen die Cosa Nostra – 59 Festnahmen auf Sizilien

Italien: Schlag gegen die Cosa Nostra – 59 Festnahmen auf Sizilien

Auf Sizilien ist die Polizei massiv gegen einen Mafia-Clan vorgegangen, Dutzende Mitglieder der Cosa Nostra wurden festgenommen. Die Liste der Vorwürfe ist lang. Bei einem Schlag gegen die Mafia hat die italienische Polizei in Messina und anderen Orten 59 Menschen ... mehr
Italien: Senat hebt Immunität auf – Matteo Salvini droht lange Haftstrafe

Italien: Senat hebt Immunität auf – Matteo Salvini droht lange Haftstrafe

Als italienischer Innenminister ließ Matteo Salvini 116 Menschen an Bord eines Schiffes festsetzen. Ein Gericht beschuldigt ihn deswegen der Freiheitsberaubung. Dem Rechtsextremen droht lange Haft. Der Weg für einen Gerichtsprozess gegen Italiens Ex-Innenminister Matteo ... mehr
Italien: Weitere Ermittlungen gegen Salvini wegen Flüchtlingspolitik

Italien: Weitere Ermittlungen gegen Salvini wegen Flüchtlingspolitik

Als Innenminister war der Lega-Chef für seine harte Linie gegenüber Flüchtlingen bekannt. Mehrere Wochen verweigerte er Migranten, in Italien anzulegen. Jetzt wird wegen Freiheitsberaubung gegen ihn ermittelt. Dem ehemaligen italienischen Innenminister Matteo Salvini ... mehr
Italien: Rettungsschiff

Italien: Rettungsschiff "Open Arms" mit 363 Migranten darf in Sizilien anlegen

Hoffnung für mehrere Hundert Flüchtlinge im Mittelmeer: Nach einer Absage von Malta darf das Rettungsschiff "Open Arms" in einem sizilianischen Hafen anlegen. 363 Migranten, die das Rettungsschiff "Open Arms" vor Libyen aus Seenot geborgen hat, dürfen in Sizilien ... mehr
Mafia soll EU-Gelder auf Sizilien kassiert haben

Mafia soll EU-Gelder auf Sizilien kassiert haben

Auf Sizilien ist Ermittlern ein Schlag gegen die Mafia geglückt. Die Betrüger hatten mehrere Millionen EU-Subventionen eingesackt – mit einem einfachen Trick. Mafia-Bosse sollen sich in Sizilien mit EU-Geldern in Millionenhöhe bereichert haben. Die Ermittler fassten ... mehr

Waffenarsenal gefunden: Italienische Polizei zerschlägt Neonazi-Bande

Sturmgewehre und Nazi-Propaganda: Die italienischen Behörden haben bei Durchsuchungen im ganzen Land Waffen und verbotene Bücher gefunden. Die Gruppe wollte eine nationalsozialistische Partei gründen. In Italien hat die Polizei eine bewaffnete Neonazi-Gruppe ... mehr

Italien: Tragödie auf Sizilien – Tote nach Explosionen in Feuerwerksfabrik

Auf Sizilien ist es zu zwei Explosionen in einer Feuerwerksfabrik gekommen. Dabei starben mehrere Mitarbeiter. Der Sohn des Eigentümers versuchte noch vergeblich, seine Mutter zu retten. Mindestens fünf Menschen sind durch zwei Explosionen in einer Feuerwerksfabrik ... mehr

Italien: Venedig von Rekord-Hochwasser heimgesucht: "Apokalyptische Zerstörung"

Gondeln werden fortgerissen, Gebäude zerstört, Hotels und der Markusdom geflutet: Venedig erlebt ein katastrophales Hochwasser. Schuld daran ist nicht nur der Klimawandel. Untergangsszenarien gibt es für  Venedig seit jeher. Jetzt sind die Bewohner ... mehr

Kreuzfahrt-Drama in Italien: Deutscher Junge stirbt an Bord der "MSC Divina"

Schock auf hoher See: Ein 12-jähriger Junge aus Deutschland ist während der Reise auf einem Kreuzfahrtschiff vor Italien gestorben. Nur Stunden später gab es einen weiteren tragischen Todesfall auf einem anderen Schiff. Notfall an Bord der "MSC Divina ... mehr

Folter in libyschen Lagern: Drei Männer in Italien festgenommen

In Italien wurden drei Männer wegen mutmaßlicher Vergehen in einem illegalen libyschen Lager verhaftet. Ihnen wird Folter, Mord und Vergewaltigung zur Last gelegt.   Drei Menschen sind wegen des Vorwurfs der Folter in libyschen Lagern in Italien festgenommen worden ... mehr

Italien beschlagnahmt deutsches Rettungsschiff "Eleonore" – Kapitän trotzt Salvini

Das deutsche Rettungsschiff "Eleonore"  mit 100 Flüchtlingen an Bord  ist in Italien angekommen. Kapitän Reisch hatte sich über Innenminister Salvini hinweg gesetzt. Die italienische Polizei hat das deutsche Rettungsschiff "Eleonore" beschlagnahmt ... mehr

Explosionen am Stromboli – Brände ausgebrochen

Über 900 Meter ragt der Vulkan Stromboli bei Sizilien aus dem Meer. Immer wieder spuckt der Berg Lava und Asche. Auch jetzt brodelt es wieder – gerade zur Sommersaison, in der besonders viele Touristen auf der Insel sind. Der Vulkan Stromboli in Italien ist erneut ... mehr

Sizilien: Verletzte bei Zusammenstoß von Fähre und Jacht

Nördlich von Sizilien ist eine Fähre mit einer Jacht kollidiert. Während auf der Jacht niemand zu Schaden kam, gab es auf der Fähre fünf verletzte Passagiere – ein Schwerverletzter wurde mit einem Rettungshubschrauber ausgeflogen. Beim Zusammenstoß einer Fähre mit einer ... mehr

"Sea Watch": Carola Rackete vier Stunden lang von Staatsanwaltschaft verhört

Vier Stunden wurde Carola Rackete vom Staatsanwalt befragt. Ihr wird weiter Beihilfe zur illegalen Einwanderung vorgeworfen. Rackete will derweil erstmal zurück in die Heimat. Carola Rackete ist nicht mehr Kapitänin der aktuellen Crew des Rettungsschiffs " Sea-Watch ... mehr

Sea-Watch erwartet keine Entscheidung bei Rackete-Anhörung

Die Hilfsorganisation Sea-Watch erwartet keine rasche Entscheidung der italienischen Staatsanwaltschaft bei der erneuten Anhörung von Kapitänin Carola Rackete. "Wir tun aber alles, um eine schnelle Entscheidung zu ermöglichen und erwarten, dass das Gericht letzten Endes ... mehr

Sea-Watch-Kapitänin Rackete wird in Italien erneut vernommen

Die deutsche Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete muss sich in Italien erneut einem Verhör stellen. Heute steht eine Vernehmung bei der Staatsanwaltschaft in der sizilianischen Stadt Agrigent an. Diese ermittelt gegen die im niedersächsischen Hambühren aufgewachsene ... mehr

"Sea Watch": Staatsanwalt geht gegen Freilassung von Carola Rackete in Berufung

Der juristische Ärger ist für Carola Rackete noch nicht vorbei. Die Staatsanwaltschaft geht gegen die Freilassung der Kapitänin in Berufung. Sie wird auch noch vernommen. Die Staatsanwaltschaft in Italien hat Berufung gegen die Freilassung von Sea-Watch-Kapitänin Carola ... mehr

Italien – Vulkan Stromboli bricht aus: "Es war, als wäre man in der Hölle"

In Italien hat der Vulkan Stromboli Feuer und Lava gespien – während Touristen ihn besichtigten. Fotos zeigen riesige Rauch- und Aschewolken. Brände brachen aus, Steine fielen vom Himmel. Mindestens ein Mensch starb. Auf dem Vulkan Stromboli in  Italien ... mehr

Vulkan Stromboli: Explosionen versetzten Touristen in Angst und Schrecken

Es regnete Lavabrocken, Asche verdunkelte den Himmel – zwei große Explosionen am Vulkan Stromboli erinnerten Anwohner und Touristen auf der italienischen Urlaubsinsel daran, wie gefährlich der Feuerberg ist. Dass sie auf einem Pulverfass leben, wissen die Bewohner ... mehr

Stromboli treibt Touristen in die Flucht

Italien: Der Vulkan Stromboli hat Feuer und Lava gespien – während Touristen ihn besichtigten. (Quelle: Reuters) mehr

Vater: Sea-Watch-Kapitänin bleibt erst mal in Italien

Die in Italien freigelassene Kapitänin der "Sea-Watch 3", Carola Rackete, wird nach Angaben ihres Vaters "nicht ganz so schnell" nach Deutschland zurückkommen. Sie habe in ihrem neuen Domizil gut geschlafen und wolle für die zweite Anhörung in Italien bleiben, sagte ... mehr

"Sea-Watch 3"-Kapitänin Rackete gegen Italien: Wer ist eigentlich im Recht?

Auf eigene Faust steuerte die Kapitänin der "Sea-Watch 3" ihr Schiff in den Hafen von Lampedusa. Italien sagt, damit habe die 31-Jährige gegen Gesetze verstoßen. Die Seenotretterin sah sich hingegen dazu gezwungen. Wer hat recht? Nach mehr als zwei Wochen Irrfahrt ... mehr

UN: Kein Kapitän sollte für Seenotrettung bestraft werden

Anlässlich des Falls der in Italien unter Hausarrest gestellten Deutschen Kapitänin haben sich die Vereinten Nationen grundsätzlich gegen Strafen für Seenotretter ausgesprochen. Der Sprecher von UN-Generalsekretär Antonio Guterres, Stephane Dujarric, betonte am Montag ... mehr

Ermittlungen gegen die Kapitänin der "Sea-Watch 3"

Hausarrest auf Sizilien: Aus Sicht der Bundesregierung muss Carola Rackete straffrei bleiben. (Quelle: Reuters) mehr

Sea-Watch-Kapitänin: Seebrücke ruft zu Demos auf

Aus Solidarität mit der in Italien festgenommenen Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete hat die Organisation Seebrücke für Samstag bundesweit zu Demonstrationen aufgerufen. Sie sollen unter anderem in Hamburg, Berlin und Frankfurt/Main stattfinden, wie die Gruppe auf ihrer ... mehr

Vater der Sea-Watch-Kapitänin will Druck der Bundesregierung

Nach der Festnahme der deutschen Kapitänin der Hilfsorganisation Sea-Watch, Carola Rackete, hofft ihr Vater auf den Einsatz der Bundesregierung. "Ich denke, der internationale Druck auf die italienische Regierung wird einiges bewirken", sagte Ekkehart Rackete ... mehr

Steinmeier kritisiert Italien für Umgang mit "Sea Watch 3"-Kapitänin

Frank-Walter Steinmeier kritisiert Italien für die Festnahme von Carola Rackete. Die "Sea-Watch 3"-Kapitänin verteidigt ihr Verhalten – entschuldigt sich aber auch.  Im Fall der in Italien festgenommenen deutschen Kapitänin der "Sea-Watch 3", Carola Rackete ... mehr

Schiff liegt vor Lampedusa: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Sea-Watch-Kapitänin

Das Rettungsschiff "Sea Watch 3" liegt ohne Erlaubnis vor der Insel Lampedusa in italienischen Gewässern. Gegen die Kapitänin wird ermittelt. Unterdessen sagen mehrere Länder die Aufnahme der Geflüchteten zu.  Die italienische Regierung hat Zusagen ... mehr

Ermittlungen gegen deutsche Sea-Watch-Kapitänin

Die italienische Staatsanwaltschaft hat gegen die Kieler Kapitänin der Hilfsorganisation Sea-Watch Ermittlungen eingeleitet. Carola Rackete würden von der Staatsanwaltschaft im sizilianischen Agrigent unter anderem Beihilfe zur illegalen Einwanderung und Verletzung ... mehr

Mittelmeer: Pottwale verheddern sich in Netz und sterben

Zwei Wale haben sich im Mittelmeer in einem Fischernetz verfangen und sind gestorben. Offenbar scheiterte die Walmutter an dem Versuch, ihr Junges zu retten.  Erneut sind im Mittelmeer bei Italien tote Pottwale gefunden worden. Für eine Mutter und ihr Jungtier ... mehr

EKD-Chef: Kriminalisierung von Seenotrettern muss aufhören

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat nach der Freigabe des Rettungsschiffs "Sea-Watch 3" ein Ende der Kriminalisierung von Seenotrettern gefordert. Es sei "ein Punktsieg", dass das Migrantenrettungsschiff wieder frei sei, sagte Heinrich ... mehr

Ätna erhellt den Nachthimmel

Sizilien: Der Vulkan Ätna sorgte für ein spektakuläres Naturschauspiel. (Quelle: Reuters) mehr

Die sieben schönsten Urlaubsinseln für den Frühling

Mallorca ist die Urlaubsinsel Nummer eins bei den Deutschen.  Doch auch andere europäische Inseln haben ihre Reize – vor allem im Frühling. Wir stellen die schönsten vor. Lust auf Frühling: Nach vielen Monaten der Kälte und des ungemütlichen Wetters wächst der Wunsch ... mehr

Italien: Fünf-Sterne-Basis lehnt Prozess gegen Innenminister Salvini ab

Italiens Innenminister Matteo Salvini wird Freiheitsberaubung vorgeworfen. Er verwehrte Geflüchteten an Bord eines Rettungsschiffes, in Italien an Land zu gehen. Der Koalitionspartner stärkt Salvini nun den Rücken. Die Mitglieder der regierenden Fünf-Sterne-Bewegung ... mehr

Salvini: Sea-Watch-Migranten sollen nach Deutschland oder Holland

Seit mehr als einer Woche harrt die "Sea-Watch 3" vor Sizilien aus, niemand darf sich dem Schiff nähern. Nun nimmt der italienische Innenminister die Bundesregierung in die Pflicht. Italiens Innenminister Matteo Salvini nimmt im Ringen um das blockierte Rettungsschiff ... mehr

Migration: Matteo Salvini soll wegen Freiheitsberaubung vor Gericht

Er verweigerte Bootsflüchtlingen, Italien zu betreten. Nun will ein Gericht, dass sich Italiens Innenminister wegen Freiheitsberaubung verantwortet. Ein Prozess ist unwahrscheinlich. Im Streit um die Rettung von Migranten im Mittelmeer soll sich Italiens Innenminister ... mehr

Flüchtlinge: Italien greift Deutschland und weitere EU-Länder an

Im Streit um die Aufnahme von Migranten macht die italienische Regierung der Bundesrepublik Vorwürfe: Deutschland hielte seine Versprechen nicht. Auch andere EU-Länder nähmen nicht so viele Menschen auf, wie geplant.  Die italienische Regierung beschuldigt ... mehr

Ätna: Bebender Vulkan zwingt Hunderte zur Flucht – Sizilien in Sorge

Seit Sonntag brodelt der Vulkan Ätna und lässt die Erde auf Sizilien beben. So auch in der Nacht zu Donnerstag. Mehrere hundert Menschen mussten sich in Sicherheit bringen. Die vom Vulkan Ätna ausgelösten Beben haben mehr als 400 Menschen vorübergehend obdachlos ... mehr

Ätna-Ausbruch lässt Erde auf Sizilien beben

Sizilien: Der Ätna-Ausbruch lässt hier die Erde beben. (Quelle: Reuters) mehr

Sizilien: Vulkan Ätna ausgebrochen – Flugverkehr eingeschränkt

Der Vulkan Ätna sorgt weiter für Probleme auf Sizilien. Der Ausbruch wird von einer riesigen Aschewolke und Erdstößen begleitet. Der Flugverkehr ist eingeschränkt. Der jüngste Ausbruch des Vulkans Ätna auf Sizilien hält an. In seinem Umfeld kam die Erde auch am Dienstag ... mehr

Vulkan Ätna: Ausbruch sorgt für weitere Beben

Seit Tagen erschüttert der Vulkan Ätna die Erde, jetzt kam es zu weiteren Vorfällen. Gebäude wurden beschädigt, einige Menschen erlitten Verletzungen. Eine Serie von Beben hat die Bewohner rund um den Vulkan Ätna auf Sizilien in der Nacht zum Mittwoch aufgeschreckt ... mehr

Sizilien: Italienische Polizei nimmt 46 Mafiosi der Cosa Nostra fest

Er sollte Chef der ältesten italienischen Mafia-Organisation werden – nun hat die Polizei ihn geschnappt. Ermittlern auf Sizilien ist ein Schlag gegen die Cosa Nostra gelungen. Die italienische Polizei hat Dutzende Mafiosi festgenommen – darunter auch den neuen ... mehr

Sizilien: Künftiger Mafiaboss gefasst

Packende Nachtaufnahmen einer Verhaftung: In Sizilien wurde der künftige Mafiaboss der Cosa Nostra gefasst. (Quelle: t-online.de) mehr

Graciano Rocchigiani († 54): Tochter macht Alkohol für seinen Tod verantwortlich

Graciano Rocchigiani ist bei seinem Unfall Anfang Oktober  offenbar  betrunken gewesen sein. Das verriet nun seine Tochter, die ihren Vater in den letzten Jahren auf einem stabilen Lebensweg sah.  Die Tochter des tödlich verunglückten Ex-Box-Weltmeisters ... mehr

"Der Wandel macht Angst": Tote und Chaos nach Unwettern in Italien

Rom (dpa) - Schwere Unwetter in Italien haben am Wochenende immer mehr Todesopfer gefordert. Allein auf Sizilien kamen bei Überschwemmungen innerhalb weniger Stunden mehr als zehn Menschen ums Leben. Dramatische Szenen spielten sich in Casteldaccia nahe Palermo ... mehr

Viele Menschen sterben bei Unwetter in Italien

"Apokalyptische Ausmaße". Viele Menschen sterben bei Unwetter in Italien. (Quelle: t-online.de) mehr

Unwetter in Italien: Neun Leichen geborgen, darunter auch kleine Kinder

Die schweren Unwetter in Italien forderten mindestens 30 Opfer. Ein Drama spielte sich in Sizilien ab. Dort holten Taucher neun Leichen aus einem Haus. Der Einsatz war laut Feuerwehr "dramatisch". Die schweren Unwetter in Italien haben weitere Todesopfer gefordert ... mehr

Sizilien: Erdbeben der Stärke 4,8 – mehrere Verletzte

Ein Erdbeben auf Sizilien sorgte bei vielen Bewohnern für eine schlaflose Nacht. Größere Schäden blieben aus – mehrere Menschen wurden jedoch leicht verletzt. Ein leichtes Erdbeben der Stärke 4,8 hat den Osten Siziliens erschüttert und die Menschen aus dem Schlaf ... mehr

Überschwemmungen und Erdbeben auf Sizilien

Unwetter auf Sizilien: Erst Überschwemmungen, dann wackelt die Erde im Osten der süditalienischen Insel. (Quelle: Reuters) mehr

Vulkanausbruch auf Sizilien: Der Ätna spuckt wieder Lava

Der Vulkan Ätna auf Sizilien bricht wieder aus. Bilder zeigen, wie heiße Lava aus dem Berg fließt. Probleme verursacht die Eruption momentan nicht. Auf Sizilien ist der Vulkan Ätna ausgebrochen. Auf Bildern von Samstagmorgen war zu sehen ... mehr

"Diciotti": Minderjährige Migranten dürfen Rettungsschiff in Italien verlassen

Während die Jüngeren das Schiff der italienischen Küstenwache verlassen dürfen, sieht es für die Älteren auf dem Schiff derzeit nicht so gut aus. Der Blick richtet sich auch nach Berlin. Nach tagelangem Warten an Bord durften die minderjährigen Migranten das Schiff ... mehr

Italien: Rettungsschiff legt in Sizilien an - Flüchtlinge dürfen nicht aussteigen

Der Streit um Gerettete Migranten im Mittelmeer geht weiter: Italien hat ein Schiff mit 177 Flüchtlingen an Bord in Sizilien anlegen lassen – allerdings dürfen die Menschen nicht aussteigen.  Nach mehreren Tagen im Mittelmeer ist ein Schiff der italienischen ... mehr

Versicherungsbetrug in Italien: Kriminelle brechen Knochen

In Italien haben Ermittler zwei kriminelle Banden festgenommen. Ihr Geschäft: Sie brechen ihren Opfern die Knochen, täuschen Unfälle vor – und streichen das Geld der Versicherung ein. Die italienische Polizei ist einer besonders brutalen Masche des Versicherungsbetrugs ... mehr

Rettungsschiff trifft auf Mallorca ein

Ein Rettungsschiff der Hilfsorganisation Proactiva Open Arms hat Mallorca erreicht. Zwei Tote sowie eine Überlebende befanden sich an Bord. Die Hilfsorganisation Proactiva Open Arms hat eine vor der libyschen Küste gerettete Flüchtlingsfrau und die Leichen ... mehr

Proactiva Open Arms: Flüchtlings-Rettungsschiff beschlagnahmt

Erneut ist in Italien ein Rettungsschiff einer Hilfsorganisation beschlagnahmt worden. Dieser wird unterstellt, mit illegalen libyschen Schleppern zusammenzuarbeiten. Wieder ist in Italien ein Rettungsschiff für Flüchtlinge einer Hilfsorganisation beschlagnahmt worden ... mehr
 
1


shopping-portal