Thema

Straßburg

Urteil: Schulgegner scheitern mit Klage gegen Deutschland

Urteil: Schulgegner scheitern mit Klage gegen Deutschland

Sie hatten sich geweigert, ihre Kinder zur Schule zu schicken und verloren daraufhin vorübergehend das Sorgerecht. Deshalb zog ein deutsches Paar vor den Europäischen Gerichtshof – wie sich jetzt zeigte, mit wenig Erfolg.  Vehemente Schulgegner aus Hessen haben ... mehr
Georges Loinger: Jüdischer Widerstandskämpfer mit 108 Jahren gestorben

Georges Loinger: Jüdischer Widerstandskämpfer mit 108 Jahren gestorben

Er rettete im besetzten Frankreich Hunderte Kinder vor den Nazis – und gehörte zum Widerstand. Nun ist Georges Loinger im Alter von 108 Jahren gestorben. Der jüdische Widerstandskämpfer Georges Loinger, der während des Zweiten Weltkriegs Hunderte Kinder vor den Nazis ... mehr
Straßburg: Attentäter Chérif Chekatt schwor dem IS die Treue

Straßburg: Attentäter Chérif Chekatt schwor dem IS die Treue

Steckt der IS hinter dem Straßburg-Attentat? Chérif Chekatt scheint sich selbst für einen IS-"Soldaten" gehalten zu haben. Ermittler fanden ein Video, in dem er der Terrormiliz die Treue schwört. Eineinhalb Wochen nach dem Anschlag von Straßburg mit fünf Toten ... mehr

"ISIS 2.0": Interpol-Generalsekretär warnt vor neuer IS-Terror-Welle

Die schlimmsten Anschläge der Terrormiliz IS in Europa liegen Monate wenn nicht Jahre zurück. Nun aber warnt Interpol: Von inhaftierten IS-Anhängern drohe schon bald neue Gefahr. Vielen Ländern weltweit könnte nach Einschätzung von Interpol-Generalsekretär Jürgen Stock ... mehr
Straßburger Attentat: Zwei weitere Festnahmen

Straßburger Attentat: Zwei weitere Festnahmen

Der Attentäter ist tot – doch wahrscheinlich führte Chérif Chekatt den Anschlag auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt nicht alleine durch. Nun hat die Polizei weitere Verdächtige festgenommen. Im Zusammenhang mit dem Terroranschlag in Straßburg sind zwei weitere Personen ... mehr

Anschlag in Straßburg: 36-Jähriger wollte Chekatt aufhalten – jetzt ist er tot

Ein 36 Jahre alter Mann ist nach dem Anschlag von Straßburg seinen Verletzungen erlegen. Die Zahl der Opfer steigt auf fünf. Er starb offenbar beim Versuch zu helfen. Fünf Tage nach dem Anschlag in Straßburg ist ein weiteres Opfer seinen Verletzungen erlegen ... mehr

Eltern und zwei Brüder - Straßburg: Familienangehörige des Angreifers wieder frei

Straßburg (dpa) – Nach dem Anschlag von Straßburg sind vier Familienangehörige des mutmaßlichen Täters Chérif Chekatt aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Dabei handelt es sich um die Eltern und zwei Brüder des 29-Jährigen, wie französische Medien am Sonntag unter ... mehr

Anschlag in Straßburg: Ermittler fahnden nach möglichen Komplizen von Attentäter

Straßburg (dpa) - Nach dem Tod des mutmaßlichen Straßburger Attentäters Chérif Chekatt fahnden die Ermittler nach mögliche Komplizen. "Die Untersuchung wird nun fortgesetzt, um potenzielle Komplizen und Mittäter zu identifizieren, die ihn zu der Tat ermutigt ... mehr

Anschlag in Straßburg: Makabere Tonpanne bei französischen TV-Sender

Bei einer Sondersendung zum Tod des mutmaßlichen Attentäters kam es im französischen TV zu einer schlimmen Panne. Ein Tontechniker spielte einen Bob-Marley-Song. Der Titel: mehr als unpassend. Mehr Informationen im Newsblog. Vier Menschen ... mehr

Straßburger Attentäter tot: Polizei trifft Chekatt 14 Mal

Zwei Tage nach dem Anschlag in Straßburg ist Chérif Chekatt von der Polizei getötet worden. Er soll zuvor das Feuer auf die Beamten eröffnet haben. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) reklamierte den Anschlag für sich.  Nach einer ... mehr

Anschlag in Straßburg – Wenn das Label Terror zum Problem wird

War der Straßburg-Anschlag Terror? Möglich. Aber sicher ist es nicht. Die Behörden sollten bei allem Aufruhr Intensivtäter und Clan-Kriminalität nicht vernachlässigen, meint Kolumnistin Lamya Kaddor. Liveblogs, Aufmacher, Twitter-Stürme, Politiker-Statements ... mehr

Mehr zum Thema Straßburg im Web suchen

Tagesanbruch: EZB stoppt Kauf von Staatsanleihen – Wir haben solche Angst

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch noch nicht abonniert haben, können Sie das mit einem Mausklick nachholen: Das Eingabefeld für Ihre E-Mail-Adresse sehen Sie rechts (auf dem Smartphone ganz am Ende dieses Textes ... mehr

Schusswechsel mit Polizisten: Mutmaßlicher Straßburger Attentäter Chérif Chekatt getötet

Straßburg (dpa) - Zwei Tage nach dem Straßburger Terroranschlag mit drei Toten hat die Polizei den mutmaßlichen Attentäter Chérif Chekatt getötet. Der Bürgermeister von Straßburg, Roland Ries, bestätigte am Donnerstagabend in der elsässischen Metropole den Tod "dieses ... mehr

Bürgermeister bestätigt Tod von mutmaßlichem Attentäter

Die französischen Behörden haben den Tod des mutmaßlichen Straßburger Attentäters Chérif Chekatt bestätigt. Der Bürgermeister von Straßburg, Roland Ries, sagte am Donnerstagabend in der elsässischen Metropole, "dieser Terrorist" sei getötet worden. Gegen ... mehr

Generalbundesanwalt: Verfahren gegen Straßburger Attentäter

Die Bundesanwaltschaft hat sich in die Ermittlungen gegen den Straßburger Attentäter Chérif Chekatt eingeschaltet. Es sei am Mittwoch ein Verfahren gegen ihn wegen Mordes, versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet worden, sagte die Sprecherin ... mehr

Straßburger Terroranschlag: Zahl der Toten steigt auf drei

Die Zahl der Todesopfer des Straßburger Terroranschlags ist von zwei auf drei gestiegen. Ein viertes Opfer sei hirntot, bestätigte die Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag in Paris. mehr

Anschlag in Straßburg: Alle wichtigen Fakten und offene Fragen

Bei einem Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt sind drei Menschen getötet worden. Der Täter befindet sich noch immer auf der Flucht. Das ist bislang bekannt.  WAS WIR WISSEN Die Tat: Am Dienstagabend eröffnete ein Mann in der weihnachtlich ... mehr

Anschlag in Straßburg: Drei Tote nach Schießerei – Täter immer noch flüchtig

Der malerische Weihnachtsmarkt in Straßburg zieht jedes Jahr viele Besucher an. Nun hält der Terror in der Stadt im Elsass Einzug. Ein Mann eröffnete das Feuer im Stadtzentrum – und versetzt damit das ganze Land in höchsten Alarmzustand. Nach dem Anschlag ... mehr

Anschalg in Straßburg: t-online.de zeigt exklusive Bilder des Verdächtigen

Nach dem mutmaßlichen Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt in Straßburg fahndet die Polizei nach dem Verdächtigen Cherif C. – t-online.de liegen exklusiv die ersten verifizierten Bilder vor, die den Franzosen zeigen. Bei einem Anschlag ... mehr

Anschlag in Straßburg: So brachte sich eine Frau im Kaufhaus in Sicherheit

Sie ist Gag-Schreiberin, aber am Dienstagabend war ihr nicht nach Lachen zumute: Die Amerikanerin Elizabeth Osterwisch hat t-online.de erzählt, wie sie vor den Schüssen von Straßburg geflohen ist. Als Elizabeth Osterwisch am Dienstagabend Menschen eilig laufen ... mehr

Tagesanbruch: Islamistische Terroristen in Europa – Der lange Arm der Saudis

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch noch nicht abonniert haben, können Sie das mit einem Mausklick nachholen: Das Eingabefeld für Ihre E-Mail-Adresse sehen Sie rechts (auf dem Smartphone ganz am Ende dieses Textes ... mehr

"Je suis Strasbourg": So zeigen Menschen Mitgefühl nach dem Anschlag

Nach dem Anschlag in Straßburg versuchen die Menschen, dem Schrecken und der Ohnmacht etwas entgegen zu setzen. Viele finden kreative Antworten. Ein weinender Weihnachtsmann: Es ist ein Motiv, dass viele noch vom Anschlag auf den Berliner Breitscheidplatz ... mehr

Der Tatverdächtige von Straßburg: Was wir über Cherif C. wissen

Ein junger Franzose läuft schießend durch die Straßburger Innenstadt. Wer ist der Mann? Cherif C. ist den Behörden bekannt. In Deutschland wurde er bereits per Hubschrauber gesucht – vor fast drei Jahren. Drei Tote und 13 Verletzte: Das ist die bisherige Bilanz ... mehr

Schüsse am Weihnachtsmarkt in Strasbourg: Reaktionen über den Anschlag

Ganz Europa reagiert mit Entsetzen auf den Anschlag in Straßburg. Aus Deutschland kommt Anteilnahme von Regierung und Bundespräsident. In seiner ersten Wortmeldung nach dem tödlichen Anschlag in Straßburg hat Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron den Betroffenen ... mehr

Polizei nimmt nach Anschlag drei Personen auf A1 fest

Nach dem Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Straßburg hat die Polizei auf der A1 bei Bremen ein Taxi mit französischem Kennzeichen gestoppt und drei Personen festgenommen. Es gebe aber nach bisherigem Kenntnisstand keine Verbindung zu dem Straßburger Anschlag, teilte ... mehr

Täter auf der Flucht: Mehrere Tote bei Terroranschlag in Straßburg

Straßburg (dpa) - Frankreich ist erneut von einem schweren Terroranschlag erschüttert worden. Bei dem Angriff mitten in der Weihnachtssaison wurden am Dienstagabend mindestens drei Menschen in Straßburg getötet, wie Frankreichs Innenminister Christophe Castaner ... mehr

Tagesanbruch: Anschlag in Straßburg – Polizeiarbeit allein kann Terror nicht verhindern

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wieder ein Weihnachtsmarkt. Wieder ein Anschlag. Wieder sehen wir auf verwackelten Handyvideos Menschen rennen, hören Schreie, Schüsse. Schockierende ... mehr

Tote bei Terroranschlag in Straßburg: Täter auf der Flucht

Frankreich ist erneut von einem schweren Terroranschlag erschüttert worden. Bei dem Angriff mitten in der Weihnachtssaison wurden am Dienstagabend drei Menschen in Straßburg getötet, wie Frankreichs Innenminister Christophe Castaner am frühen Morgen mitteilte ... mehr

Innenminister: Sicherheitswarnstufe nach Anschlag in Straßburg erhöht

Frankreich erhöht nach dem Anschlag am Straßburger Weihnachtsmarkt die nationale Sicherheitswarnstufe. Das bedeute etwa verstärkte Kontrollen an den Grenzen und auf Weihnachtsmärkten im ganzen Land, sagte der französische Innenminister Christophe Castaner ... mehr

Innenminister: Drei Tote nach Anschlag am Straßburger Weihnachtsmarkt

Bei dem Anschlag am Straßburger Weihnachtsmarkt sind nach neuen Angaben des Innenministeriums drei Menschen getötet worden. Zwölf Menschen wurden verletzt, wie der französische Innenminister Christophe Castaner in der Nacht zum Mittwoch in Straßburg sagte. mehr

Ligue1: PSG kommt in Straßburg nicht über Remis hinaus

Straßburg (dpa) - Paris Saint-Germain hat sich im zweiten Ligaspiel nacheinander eine Schwäche geleistet.  Das Starensemble um Kylian Mbappé und die deutschen Fußball-Nationalspieler Julian Draxler sowie Thilo Kehrer kam bei Racing Straßburg am Mittwochabend nicht ... mehr

Angela Merkel vor dem EU-Parlament: Keine Visionen, aber klare Worte

Wie stellt sich Angela Merkel die Zukunft Europas vor? So recht weiß man das auch nach ihrer Rede vor dem Europaparlament nicht. Aber man weiß, was ihr gerade fehlt: Solidarität.  Für Visionen ist Angela Merkel nicht bekannt. Wer es gut mit ihr meint, beschreibt ... mehr

Rede vor EU-Parlament: Angela Merkel fordert eigene Armee für Europa

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für die Idee einer europäischen Armee ausgesprochen. Bei ihrer Rede vor dem EU-Parlament nannte sie ein gemeinsames Heer eine Vision, an der es zu arbeiten gilt.  Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor dem EU-Parlament ... mehr

100 Jahre Kriegsende: Steinmeier und Macron erinnern an Weltkriegsende

Emmanuel Macron hat Frank-Walter Steinmeier empfangen. Das Treffen war Auftakt der Gedenkveranstaltungen in Frankreich zum Ende des Ersten Weltkrieges. Die deutsch-französische Freundschaft hat dabei einen besonderen Platz. Mit einem Konzert in Straßburg im Beisein ... mehr

"Bedrohung der Demokratie": EU-Parlament stimmt für Verfahren gegen Ungarn

Wegen Verstößen gegen rechtsstaatliche Regeln hat das Europaparlament ein Strafverfahren gegen Ungarn beschlossen. Dem Land drohen nun Sanktionen. Nach Polen muss sich auch Ungarn einem Sanktionsverfahren wegen Gefährdung von EU-Grundwerten stellen ... mehr

Menschenrechtsgericht: Haftstrafen gegen Pussy Riot waren rechtswidrig

Ein "Punk-Gebet" gegen Präsident Putin in einer Kathedrale: Dafür mussten Aktivistinnen von Pussy Riot ins Gefängnis – zu Unrecht, wie der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte jetzt entschieden hat. Mit der Verurteilung von drei Mitgliedern der Protest-Punkband ... mehr

Deutsche EU-Abgeordnete liegen bei Nebeneinkünften vorn

Eine Studie hat die Extra-Einkünfte von EU-Parlamentariern unter die Lupe genommen. Deutsche Abgeordnete fielen dabei besonders auf. Auch im Bundestag verdienen Politiker nebenbei noch Geld.  Deutsche EU-Abgeordnete gehören bei ihren Nebeneinkünften zu den Topverdienern ... mehr

Uploadfilter: EU-Parlament lehnt umstrittenes Urheberrechtsreform ab

Das Europaparlament hat Plänen zur Reform des EU-Urheberrechts vorerst eine Absage erteilt. Die umstrittenen Artikel zu Uploadfilter und Leistungsschutzrecht sind aber noch nicht vom Tisch. Nach der Sommerpause geht der Streit weiter.  Die Abgeordneten stimmten ... mehr

Urheberrecht: Was will die EU-Reform und was bewirkt sie wirklich?

Rund um die EU-Urheberrechtsreform tobt schon seit Jahren eine Lobbyschlacht. Kurz vor ihrer Vollendung regt sich noch einmal massiver Widerstand. Warum eigentlich? Die wichtigsten Fragen und Antworten.  Die Abgeordneten des Europaparlaments stimmen am Donnerstag ... mehr

Abstimmung im EU-Parlament: Mehrheit für Uploadfilter und Leistungsschutzrecht wackelt

Die geplante Reform des europäischen Urheberrechts spaltet das EU-Parlament. Nach massivem Druck von außen soll am Donnerstag das Plenum entscheiden, wie es weitergeht für Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Beobachter bangen um die Zukunft des Internets ... mehr

EU-Parlament fordert 544.400 Euro von Rechtspopulisten zurück

Mehr als eine halbe Million Euro muss die Fraktion der Rechtspopulisten im Europäischen Parlament zurückzahlen. Das Geld war unrechtmäßig für Edel-Menüs und Champagner abgerechnet worden. Die Fraktion "Europa der Nationen und der Freiheit" (ENF) im Europaparlament ... mehr

Utøya-Terrorist scheitert mit Beschwerde gegen Haftbedingungen

Straßburg (dpa) - Der unter seinem früheren Namen Anders Behring Breivik bekannte norwegische Massenmörder ist endgültig mit einer Beschwerde gegen seine Haftbedingungen gescheitert. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wies den Antrag des rechtsextremen ... mehr

EU will Ausgaben für Grenzschutz und Migration verdreifachen

Straßburg (dpa) - Die Ausgaben für Migration und zum Schutz der europäischen Außengrenzen sollen nach dem Willen der EU-Kommission fast verdreifacht werden. Für die Jahre 2021 bis 2027 sind es den Plänen zufolge rund 35 Milliarden Euro. Das teilte EU-Innenkommissar ... mehr

Drohnen müssen in Europa künftig registriert werden

Straßburg (dpa) - Drohnen und ihre Piloten müssen in der EU künftig registriert werden. Entsprechende Sicherheitsauflagen hat das Europaparlament in Straßburg beschlossen. Demnach gelten nun EU-weit die gleichen Regeln. Drohnen würden große Chancen bergen ... mehr

Straßburg: Hunderte EU-Abgeordnete sitzen stundenlang in Zug fest

Jeden Monat müssen die  Abgeordneten des EU-Parlaments  zwischen Straßburg und Brüssel pendeln.  Wegen einer Strompanne saßen diese nun vier Stunden im Zug fest. Wegen einer Strompanne in Frankreich haben am Montag mehr als 300 Angestellte des Europaparlaments ... mehr

Neue EU-Regeln gegen Lohndumping

Straßburg (dpa) - Millionen von Menschen, die zum Arbeiten in ein anderes EU-Land entsandt werden, sollen künftig besser vor Ausbeutung und Niedriglöhnen geschützt werden. Das EU-Parlament hat mit großer Mehrheit eine Reform der sogenannten EU-Entsenderichtlinie ... mehr

Tennis: Tennisspielerin Maria in Straßburg ohne Spielgewinn raus

Straßburg (dpa) - Tatjana Maria hat in der ersten Runde des WTA-Turniers in Straßburg die Tennis-Höchststrafe kassiert. Die deutsche Fed-Cup-Spielerin unterlag der an Nummer drei gesetzten Russin Anastassija Pawljutschenkowa 0:6, 0:6 - im Tennis-Jargon wird solch ... mehr

EuGH: Weg frei für Abschiebung von Terrorverdächtigem

Straßburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte stellt sich der Abschiebung des terrorverdächtigen Tunesiers Haikel S. aus Hessen nicht in den Weg. Das Straßburger Gericht lehnte den Antrag des Mannes auf eine sogenannte ... mehr

Korruption im Europarat

Straßburg (dpa) - Nach der Veröffentlichung eines vernichtenden Berichts über Korruption im Europarat zieht die Organisation erste Konsequenzen. Mitglieder der Parlamentarischen Versammlung, die sich unethisch verhalten oder nicht ... mehr

Aserbaidschan-Affaire: Abgeordnete sollen Mandat ruhen lassen

Nach dem Korruptionsverdacht im Europarat sind erste Konsequenzen gezogen worden. Betroffene Politiker sollen ihr Mandat erst einmal ruhen lassen. Auch eine CDU-Politikerin wird verdächtigt.  Nach der Veröffentlichung eines vernichtenden Berichts über Korruption ... mehr

Aserbaidschan-Affäre: Korruptionsverdacht im Europarat

Straßburg (dpa) - Externe Ermittler sehen starke Hinweise auf Korruption bei mehreren aktiven und ehemaligen Mitgliedern der Parlamentarischen Versammlung des Europarats. So habe eine Gruppe innerhalb der Organisation für Aserbaidschan gearbeitet, heißt es im Bericht ... mehr

EU-Kommission äußert Kritik an Entwicklung der Türkei

Straßburg (dpa) - In ihrem neuen Türkei-Bericht äußert die EU-Kommission vernichtende Kritik an der Politik von Staatspräsident Erdogan. «Die Türkei hat sich in großen Schritten von der EU wegbewegt», heißt es in der Bewertung der EU-Beitrittsverhandlungen ... mehr

Macron wirbt im EU-Parlament für Ende des Reformstaus

Straßburg (dpa) - In der Debatte um die Reform der EU hat Frankreichs Präsident Macron vor einem «Rückzug auf nationale Egoismen» gewarnt. Vor dem Europaparlament rief er dazu auf, Gräben zwischen verschiedenen Ländern zu überwinden. Bis zur Europawahl ... mehr

Macron: «Will nicht zu Generation der Schlafwandler gehören»

Straßburg (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat im EU-Parlament zur Verteidigung der «europäischen Demokratie» gegenüber autoritären Tendenzen aufgerufen. «Ich möchte nicht zu einer Generation der Schlafwandler gehören», sagte ... mehr

Macron will europäische Finanzhilfen für Flüchtlingsaufnahme

Straßburg (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat zur Entschärfung des EU-Migrationsstreits europäische Finanzhilfen für die Aufnahme von Flüchtlingen gefordert. Er nannte in einer Rede im EU-Parlament das Ziel, die «vergiftete Debatte» über die sogenannte ... mehr
 
1 3


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019