• Home
  • Themen
  • Tsunami


Tsunami

Tsunami

Vom Verlierer zum Regierungschef: Der Aufstieg des Boris Rhein

Boris Rhein ist neuer MinisterprĂ€sident von Hessen und folgt nach zwölfjĂ€hriger Amtszeit Volker Bouffier. Doch wer ist der "Frankfurter Bub" eigentlich? Lange galt er als HoffnungstrĂ€ger, stĂŒrzte dann bei einer Wahl tief ab.

Der designierte MinisterprÀsident Boris Rhein (Archivbild): Rhein tritt die Nachfolge von seinem Vertrauten Volker Bouffier an.
Von Stefan Simon

Das Staatstheater NĂŒrnberg will mit dem StĂŒck "Der unsichtbare Reaktor" einen neuen Blickwinkel auf die Reaktorkatastrophe in Fukushima eröffnen. Die realen Schicksale der Betroffenen sollen im Fokus stehen.

Blick auf das Staatstheater NĂŒrnberg, wo das Fukushima StĂŒck aufgefĂŒhrt werden soll (Archivbild).

Sie kann bis zu bis zu 1.000 Meter tief tauchen und mehrere Tausend Kilometer zurĂŒcklegen – und das sogar weitgehend unbemerkt: Die russische Unterwasserdrohne „Poseidon“. 

"Poseidon": So funktioniert Putins Unterwasserwaffe.
Symbolbild fĂŒr ein Video

An der WestkĂŒste des mittelamerikanischen Landes hat ein Erdbeben Risse in HĂ€userwĂ€nden verursacht. Es kam auch zu StromausfĂ€llen...

Die StÀrke des Bebens lag bei 6,7 (Symbolbild).

Der Inselstaat Vanuatu ist von einem Erdbeben der StĂ€rke 7,2 erschĂŒttert worden. Die Behörden warnen nun vor gefĂ€hrlichen Wellen im Umkreis von 300 Kilometern um das Epizentrum des Bebens. 

Blick auf den Inselstaat Vanuatu (Archivbild): Die Inseln wurden von einem Erdbeben erschĂŒttert.

Im zweiten Monat des russischen Angriffskriegs in der Ukraine lĂ€sst die anfangs ĂŒberwĂ€ltigende Spendenbereitschaft in Deutschland nach. ZusĂ€tzlich macht Lebensmittelknappheit den freiwilligen Helfern zu schaffen.

Menschen aus der Ukraine kurz vor der polnischen Grenze: Seit Wochen bringen Busse und Lastwagen GĂŒter in das kriegsgebeutelte Land – und GeflĂŒchtete nach draußen.
Von Nikals Golitschek

Die Bilder aus der Ukraine erschĂŒttern: Viele Menschen spenden daher großzĂŒgig, um Hilfen fĂŒr die Kriegsopfer in der Ukraine zu finanzieren. Viele Organisationen verzeichnen so viel UnterstĂŒtzung wie noch nie zuvor.

Helfer sammeln HilfsgĂŒter fĂŒr den Transport: Von den Spendengeldern liefern die Hilfsorganisationen hĂ€ufig dringend benötige Medikamente und medizinische Produkte in die Ukraine.

Der Vulkanausbruch vor Tonga hat den Pazifik erschĂŒttert und große Zerstörung ausgelöst. Doch wie ist die aktuelle Lage im Pazifikstaat? Und kann der Vulkan nochmal ausbrechen? Die wichtigsten Fragen im Überblick.

Das Satellitenbild zeigt aufsteigenden Dampf- und Gaswolken ĂŒber den Vulkan Hunga-Tonga-Hunga-Ha'apai (Archivbild): Die Kommunikation mit Tonga wird nach dem Ausbruch des Untersee-Vulkans voraussichtlich wochenlang beeintrĂ€chtigt bleiben.

Sechs Tage nach der Eruption eines Unterseevulkans vor Tonga ist die Inselgruppe noch weitgehend von der Außenwelt abgeschnitten. Offizielle Bilder machen deutlich, wie groß die SchĂ€den sind. Doch es gibt auch Hoffnung.

Die Lage auf der Inselgruppe Tonga ist nach dem Ausbruch eines Untersee-Vulkans weiter unĂŒbersichtlich – die Kommunikation wird wohl ĂŒber Wochen eingeschrĂ€nkt bleiben. Die Angst vor Krankheiten wĂ€chst.

AufrÀumarbeiten auf Tonga: Die Angst vor Krankheiten nimmt zu.

Nach dem Vulkanausbruch vor der KĂŒste Tongas dringen erste Informationen nach außen. Drei Tote wurden bislang bestĂ€tigt. Die Regierung befĂŒrchtet jedoch ein deutlich schlimmeres Ausmaß. 

Satellitenbilder der tongaischen Hauptstadt Nuku'alofa: Das HafengelĂ€nde ist vor dem Vulkanausbruch (links) zu sehen und danach – bedeckt von Asche und TrĂŒmmern (rechts).

Alle 1.000 Jahre: So selten kommt es zu einer solch heftigen Eruption wie beim zuletzt ausgebrochenen SĂŒdsee-Vulkan. Welche Naturgewalten laufen da unter der WasseroberflĂ€che ab? Eine Animation zeigt es.

  • Sophie Loelke
  • Nicolas Lindken
Von Sophie Loelke, Nicolas Lindken

Durch den Ausbruch eines unterseeischen Vulkans im SĂŒdpazifik ist es zu einem Tsunami gekommen, deren FolgeschĂ€den noch unklar sind. Ein Experte vermutet, dass es erneut zu einer Eruption kommen kann.

Satellitenbild: Zu sehen ist der Hunga Tonga-Hunga Ha'apai nach dem Ausbruch.

Nach dem Vulkanausbruch in Tonga dringt nur wenig an die Außenwelt. Erste Berichte aus dem Land waren fĂŒr Angehörige zunĂ€chst hoffnungsvoll – doch nach dem Fund einer Leiche gibt es wohl keinen Grund zur Entwarnung.

Ausbruch eines unterseeischen Vulkans in Tonga: Es herrscht noch immer völlige Unklarheit ĂŒber das Ausmaß der SchĂ€den.

Der Vulkanausbruch im Pazifik versetzt viele LĂ€nder in Alarmbereitschaft, so heftig war die Wucht der ErschĂŒtterung. Auch in Deutschland hat sich der Druck bemerkbar gemacht.

Eine Aschewolke und vulkanische Gase steigen nach dem Ausbruch eines unterseeischen Vulkans im Inselreich Tonga auf.

Vulkanausbruch im Pazifik: Bis zu zwei Meter hohe Wellen treffen auch die USA und SĂŒdamerika. Ein wichtiges Unterseekabel wurde beschĂ€digt, Boote sind gekentert. Es gibt Berichte von Toten. 

Eine Satellitenaufnahme des Vulkanausbruchs: In Tonga regnete es Asche.

Er galt nicht nur als einer der besten Spieler Deutschlands, sondern auch als kĂŒnftiger KapitĂ€n der Nationalelf und des FC Bayern. Ist Kimmich nun verbrannt fĂŒr dieses Amt? 

Joshua Kimmich fĂ€llt bis Jahresende aufgrund von Lungeninfiltrationen nach seiner Corona-Infektion aus. FĂŒr Bayern ist das ein schwerer Verlust.
  • Florian Wichert
  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert

Olaf Scholz wird als Kanzler wohl nur kleine Schritte machen können. Denn bei Sozialdemokraten und GrĂŒnen haben Fundamentalisten und RealitĂ€tsleugner viel Einfluss.

Olaf Scholz mit seinen KoalitionĂ€ren: Fundamentalisten in Sachen Klima- und Sicherheitspolitik bei GrĂŒnen und Sozialdemokraten könnten Deutschlands Position schwĂ€chen, meint Joachim Krause.
Ein Gastbeitrag von Joachim Krause

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website