Sie sind hier: Home > Themen >

Viersen

Thema

Viersen

Ermittlungen nach Kita-Mord: Weiterer Misshandlungs-Verdacht

Ermittlungen nach Kita-Mord: Weiterer Misshandlungs-Verdacht

Die unter Mordverdacht stehende Erzieherin könnte in der Kempener Kita ein weiteres Kind misshandelt haben. Es stehe der weitere Verdacht im Raum, dass die 25-jährige Erzieherin für die Verletzungen auch bei dem zweiten Kind in der Kita verantwortlich sei, sagte ... mehr
Rauchwolke über Viersen: Grillkohle-Lager in Brand

Rauchwolke über Viersen: Grillkohle-Lager in Brand

Ein Feuer auf einem Baumarktgelände hat am frühen Donnerstagmorgen in Viersen für eine große Rauchwolke gesorgt. Dort war ein Außenlager mit Grillkohle und Grillbriketts in Brand geraten, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Verletzt wurde niemand. Da die Kohle noch lange ... mehr
NRW-Landtag beschäftigt sich mit Mordfall in Viersener Kita

NRW-Landtag beschäftigt sich mit Mordfall in Viersener Kita

Nach dem Mord an der dreijährigen Greta durch eine Kita-Erzieherin will sich nun auch der NRW-Landtag mit dem Fall befassen. Dabei soll auch geklärt werden, ob Frühwarnzeichen nicht beachtet wurden. Zum Fall einer Erzieherin, die in  Viersen ... mehr
Todesfall in Kita in Viersen: Hat eine Erzieherin Kinder gequält?

Todesfall in Kita in Viersen: Hat eine Erzieherin Kinder gequält?

Eine Erzieherin steht unter Verdacht, in verschiedenen Kitas Kinder gequält zu haben. Ein Mädchen überlebte den mutmaßlichen Übergriff nicht. Es gibt Hinweise auf psychische Probleme der Verdächtigen. Ein Alptraum: Eltern wähnten ihre Kinder in der Kita in guten ... mehr
Mordverdacht in Kita: Ministerium will Bericht von Jugendamt

Mordverdacht in Kita: Ministerium will Bericht von Jugendamt

Nach dem Mordverdacht gegen eine Erzieherin und einer möglichen Serie weiterer Gewalttaten in Kitas stehen nun mehrere Institutionen im Fokus. "Sollten sich die schrecklichen Vorwürfe bewahrheiten, muss auch im Detail vor Ort der Frage nachgegangen werden, ob ernsthafte ... mehr

Grausamer Verdacht: Hat Erzieherin Kinder in Kita gequält?

"Verwundert, warum ein solcher Mensch so weit gekommen ist": Die Bestürzung über den Verdacht der vorsätzlichen Tötung durch eine Erzieherin wurde auch bei den Ermittlern deutlich. (Quelle: Reuters) mehr

Nach Dementi: Stadt Kempen räumt Vorkommnisse in Kita ein

Die Stadt Kempen hat nach einem früheren Dementi eingeräumt, dass es vier Vorfälle in der Kita gab, in der die inzwischen unter Mordverdacht stehende Viersener Erzieherin gearbeitet hat. Vier Mal sei der Notarzt gerufen worden, weil ein Kind über Atemnot geklagt ... mehr

Tod in Kita: Erzieherin unter Mordverdacht - bereits ähnliche Vorfälle

Mönchengladbach (dpa) - Bei den Ermittlungen gegen eine wegen Mordes an einem dreijährigen Mädchen verdächtige Erzieherin in Viersen in Nordrhein-Westfalen sind die Behörden auf weitere Vorfälle gestoßen. In allen früheren Kitas, in denen die 25-Jährige gearbeitet ... mehr

Viersen: Totes Kita-Kind – Erzieherin hatte ihren vorletzten Arbeitstag

Ein dreijähriges Mädchen stirbt unter noch ungeklärten Umständen. Eine Erzieherin wird als Tatverdächtige verhaftet. Offenbar hatte die 25-Jährige kurz zuvor gekündigt. Die nordrhein-westfälische Stadt Viersen hat neue Details zu der Erzieherin mitgeteilt ... mehr

Erzieherin unter Mordverdacht: Ermittler wollen sich äußern

Nach dem Tod eines drei Jahre alten Kindergartenmädchens in Viersen wollen die Ermittler am Donnerstag (14.00 Uhr) weitere Details zu dem Fall bekanntgeben. Eine 25 Jahre alte Erzieherin sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. "Wir verstehen ... mehr

Mordverdacht in Kita: Ermittler wollen mehr Details nennen

Nach der Verhaftung einer Erzieherin in Viersen wegen Mordverdachts wollen die Ermittler bei einer Pressekonferenz am Donnerstag (14.00 Uhr) weitere Details zum Tod eines 3-jährigen Kindergartenmädchens nennen. Die Ermittlungen seien noch nicht ... mehr

Stadt Kempen: Keine Vorkommnisse mit verhafteter Erzieherin

Mit der unter Mordverdacht stehenden Erzieherin (25) einer Kita in Viersen hat es an ihrer früheren Arbeitsstelle in Kempen keine besonderen Vorkommnisse gegeben. Der Jahresvertrag der Frau sei am 31. Juli 2019 wie geplant ausgelaufen, sagte Stadtsprecher Christoph ... mehr

Keine früheren Ermittlungen gegen Erzieherin

Gegen die Erzieherin (25), die in einer Kita in Nordrhein-Westfalen eine Dreijährige getötet haben soll, ist nach Angaben der Behörden nicht schon früher wegen Übergriffen auf Kinder in Kindertagesstätten ermittelt worden. "Weder der Polizei noch der Staatsanwaltschaft ... mehr

Erzieherin unter Mordverdacht: Stadt warnt vor Gerüchten

Im Fall der in einer Kita in Viersen getöteten Dreijährigen hat die Stadt an die Bevölkerung appelliert, keine Gerüchte zu verbreiten - und auf Vorverurteilungen zu verzichten. Eine 25-jährige Erzieherin steht unter Mordverdacht. "Wir verstehen, dass der schreckliche ... mehr

Viersen in NRW: 25-jährige Erzieherin soll Kita-Kind getötet haben

Polizei und Staatsanwaltschaft in Mönchengladbach berichten von einer erschütternden Tat in Viersen. Dort soll eine Erzieherin ein Kind in einer Kita getötet haben. Die Frau wurde festgenommen. In einer Kita in  Viersen soll ein dreijähriges Mädchen von einer Erzieherin ... mehr

Haftbefehl wegen Mordes: Erzieherin soll Kita-Kind getötet haben

Viersen (dpa) - Ein drei Jahre altes Mädchen soll in einer Kita in Nordrhein-Westfalen von einer Erzieherin getötet worden sein. Die 25-Jährige sei festgenommen worden und befinde sich wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei ... mehr

Kettcar mit Motor und Skater aus Verkehr gezogen

Ein Kettcar mit Motor und einem Inline-Skater im Schlepptau hat die Polizei am Niederrhein aus dem Verkehr gezogen. Den Einsatzkräften kam in Tönisvorst mitten auf der Fahrbahn ein Kettcar mit einem zwölfjährigen Fahrer entgegen, der im fließenden Verkehr ... mehr

Haftbefehl wegen Mordes: Erzieherin soll Kind getötet haben

In einer Viersener Kita soll eine Erzieherin ein dreijähriges Mädchen getötet haben. Die 25-Jährige sei festgenommen worden und befinde sich wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Mönchengladbach am Freitag mit. Demnach ... mehr

Geflohener Straftäter zurück in psychiatrischer Klinik

Ein aus einer psychiatrischen Klinik in Viersen geflüchteter Straftäter hat sich nach einigen Stunden selbst gestellt. Der 59-Jährige sei am späten Freitagabend freiwillig in die Klinik in Viersen-Süchteln zurückgekehrt, teilte die Polizei ... mehr

Pychiatrische Klinik in Viersen: Wieder Straftäter geflohen

Aus einer psychiatrischen Klinik in Viersen ist am Freitagvormittag ein Straftäter geflohen. "Möglicherweise hat der Mann ein Messer dabei", teilte die Polizei via Twitter mit. Wie der in der Klinik in Viersen-Süchteln untergebrachte 59-Jährige entkam ... mehr

Heynckes würde an Demo teilnehmen: Statement gegen Trump

Der langjährige Bayern-Coach Jupp Heynckes hat sich im Laufe seines Lebens zu einem politischen Menschen entwickelt und kann sich auch eine Teilnahme an einer Demonstration für das Klima vorstellen. "Das hat in mir geschlummert. Als Fußballer und Trainer hatte ich nicht ... mehr

Mann nach Flucht aus psychiatrischer Klinik wieder gefasst

Ein wegen Totschlags im Maßregelvollzug untergebrachter 33-Jähriger ist nach der Flucht aus einer Klinik für Psychiatrie in Viersen wieder gefasst worden. Nach Polizeiangaben war der Mann am Montagvormittag über einen etwa 3,5 Meter hohen Gartenzaun geklettert ... mehr

Trabrenn-Champion Nimczyk erwägt Umzug nach Schweden

Der führende Trabrenn-Profi Michael Nimczyk erwägt wegen der Corona-Pause einen Umzug nach Schweden. "Wir waren Anfang April soweit, dass wir ernsthaft über eine Filiale in Schweden nachgedacht haben. Doch so ein Umzug wäre ein riesiger Aufwand, das ist ja logisch ... mehr

Waldbrand im deutsch-niederländischen Grenzgebiet gelöscht

Der Waldbrand im deutsch-niederländischen Grenzgebiet ist nach mehreren Tagen gelöscht. In Gummersbach, dem zweiten großen Waldbrand dieser Woche in NRW, war die Feuerwehr am Freitagabend noch im Einsatz. Die Lage entspannte sich aber und ein Sprecher der Feuerwehr ... mehr

Waldbrand bei Niederkrüchten: Feuerwehr Düsseldorf rückt aus

Aus Düsseldorf haben sich Feuerwehrleute auf den Weg an die deutsch-niederländische Grenze gemacht, um Kollegen im Kampf gegen Wald- und Heidebrände zu unterstützen. Bereits seit Montag sind Düsseldorfer Kräfte vor Ort. Am frühen Freitagmorgen ... mehr

92 Jahre alter E-Biker bei Unfall schwer verletzt

Ein 92 Jahre alter E-Bike-Fahrer ist im Kreis Viersen mit einem Auto zusammengestoßen und schwer verletzt worden. Der Mann bog im Tönisvorster Stadtteil Vorst auf eine Vorfahrtsstraße ein und prallte mit einem dort fahrenden Wagen zusammen, wie die Polizei ... mehr

Höherer Stellenwert für Brandschutz in Wäldern gefordert

Angesichts anhaltend hoher Waldbrandgefahr und verheerender Großbrände fordern Experten einen höheren Stellenwert für vorbeugenden Brandschutz in Wäldern. Dazu sei eine enge Zusammenarbeit zwischen Feuerwehren, Forstleuten und Naturschützern nötig, unterstrich ... mehr

Brände im Grenzgebiet zu den Niederlanden: "Zurzeit ruhig"

Einsatzkräfte der Feuerwehr kämpfen auch am frühen Donnerstagmorgen weiter gegen die Heide- und Waldbrände im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. "Zurzeit ist alles ruhig. Es haben sich mehrere neue Glutnester gebildet, die wir aber im Griff haben", sagte ... mehr

4.000 Menschen wegen Großbrand evakuiert

Seit zwei Tagen wütet im deutsch-niederländischen Grenzgebiet ein Großbrand. Nun müssen die Einwohner eines Ortes evakuiert werden – wegen der Corona-Einschränkungen ist das nicht so einfach. Auch zwei Tage nach Ausbruch eines Großbrandes im deutsch ... mehr

Tagelange Großeinsätze gegen Waldbrände gehen weiter

Die ersten großen Waldbrände des laufenden Jahres in Nordrhein-Westfalen machen wegen immer wieder auflodernder Glutnester tagelange Einsätze vieler Feuerwehrleute erforderlich. Dabei kommen auch Polizeihubschrauber zum Einsatz ... mehr

Waldbrände: Nordrhein-Westfalen: Zahlreiche Waldbrände durch Trockenheit

Der Boden ist gefährlich ausgetrocknet. Schon jetzt steigt die Gefahr einer Dürre. Und die ersten Waldbrände wüten bereits, vor allem im Westen Deutschlands. Wegen der anhaltenden Trockenheit brechen in Deutschland bereits zahlreiche Waldbrände aus. Im Kreis ... mehr

Geldautomatensprengung in Viersen: "Erheblicher Sachschaden"

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag einen Geldautomaten in Viersen gesprengt. Dabei entstand ein "erheblicher Sachschaden", wie die Polizei mitteilte. Auch zwei parkende Autos seien beschädigt worden. Ob die Täter Beute machten, sei bisher unklar. Zuvor hatte ... mehr

78 Jahre alter Rennradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 78 Jahre alter Radfahrer ist in Viersen mit einem Auto zusammengestoßen und schwer verletzt worden. Der Mann sei am Mittwochabend mit seinem Rennrad im Ortsteil Dülken auf eine Kreuzung gefahren, wo er mit einem Auto zusammenstieß, teilte die Polizei ... mehr

Zu wenig Regen: Viersen bittet Bürger um Hilfe beim Gießen

Der Sommer hat noch gar nicht begonnen, da bittet die Stadt Viersen die Bürger wegen der Trockenheit um Gieß-Unterstützung. Auch die Wettervorhersagen für die nächsten Tage ließen keine Besserung erwarten, teilte die Stadt Viersen am Mittwoch mit: Es bleibe zu trocken ... mehr

Motorradfahrer prallt gegen abbiegendes Auto: Lebensgefahr

Ein Motorradfahrer ist in Willich (Kreis Viersen) mit einem Auto zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Der 32-Jährige schwebte nach dem Unfall am Donnerstagabend in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht ... mehr

Pedelec-Fahrer stößt mit Auto zusammen: Schwer verletzt

Ein 72 Jahre alter Pedelec-Fahrer ist in Nettetal-Kaldenkirchen mit einem Auto zusammengestoßen und schwer verletzt worden. Er habe an einer Kreuzung offenbar die Vorfahrt der 76-jährigen Autofahrerin missachtet, teilte die Polizei mit. Der Mann aus Venlo wurde ... mehr

Kriminelle sprengen Geldautomaten in Viersen

Unbekannte haben in Viersen einen Geldautomaten gesprengt. Die Explosion habe sich am frühen Morgen ereignet, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Laut ersten Erkenntnissen habe es sich um mindestens zwei Täter gehandelt. Sie flohen nach der Explosion ... mehr

Tödlicher Unfall bei Kempen: Traktor überfährt 61-jährige Radfahrerin

In einem kleinen Dorf in Nordrhein-Westfalen ist ein Ehepaar zu einer Radtour unterwegs. Die Tour endet mit einem Verkehrsunfall, den die 61-Jährige nicht überlebt. Eine 61-jährige Radfahrerin ist in der Nähe der nordrhein-westfälischen Stadt Kempen auf tragische Weise ... mehr

Kliniken in NRW richten Corona-Intensivstationen ein

Angesichts des sprunghaften Anstiegs der Coronavirus-Infektionen richten viele Krankenhäuser in NRW unter Hochdruck Covid-19-Intensivstationen ein. Bund und Länder hatten als Zielmarke die Verdoppelung der Intensivbetten angegeben. Im Allgemeinen Krankenhaus ... mehr

Betrunkener Autofahrer entkommt nach Polizeikontrolle

Während er von der Polizei wegen Trunkenheit am Steuer kontrolliert wurde, ist ein 50-Jähriger am frühen Freitagmorgen mit seinem Auto geflüchtet. Wie die Polizei berichtet, hätten die Beamten den Mann gegen 4 Uhr an einer Tankstelle in Nettetal ... mehr

Mann raubt Spielhallenmitarbeiterin mit Pistole aus

Ein Mann hat mit vorgehaltener Pistole in Dülken (Kreis Viersen) eine Spielhalle ausgeraubt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Tatverdächtige eine Angestellte unter Vorhalt einer Pistole gezwungen, ihm Bargeld aus der Kasse ... mehr

Transporter stoßen auf B254 zusammen: 58-Jähriger stirbt

Beim Zusammenstoß zweier Transporter auf der Bundesstraße 254 in Osthessen ist ein 58-jähriger Mann ums Leben gekommen. Der 36-jährige Fahrer des anderen Transporters zog sich schwere Verletzungen zu. Der Unfall passierte am Freitag gegen 19.20 Uhr zwischen ... mehr

Verkäuferinnen schreien Räuber in die Flucht

Zwei Mitarbeiterinnen eines Bekleidungsgeschäfts in Viersen in Nordrhein-Westfalen haben einen versuchten Raub auf den Laden mit lautem Schreien verhindert. Als der Unbekannte Donnerstagabend mit einem vorgehaltenen Messer in das Geschäft kam und Geld verlangte, schrien ... mehr

NRW-Gefängnisse bereiten sich auf Coronavirus vor

Der Strafvollzug in Nordrhein-Westfalen bereitet sich auf das Coronavirus vor. Als erstes NRW-Gefängnis lässt die JVA Heinsberg derzeit keine Besucher hinein. "Wir empfangen nur Rechtsanwälte, wenn sie die Besuche nicht aufschieben können", sagte Franz-Josef Bischofs ... mehr

Billard-Weltmeisterschaft in Viersen wegen Virus abgesagt

Die Deutsche Billard-Union hat die Weltmeisterschaft im nordrhein-westfälischen Viersen wegen der Krise durch das Coronavirus abgesagt. Das gab die DBU am Donnerstag bekannt. "Die Entscheidung wurde kurzfristig in enger Abstimmung mit der Stadt Viersen ... mehr

Drogenschmuggler mit mehreren Kilogramm Kokain festgenommen

Autobahnpolizisten haben einen Autofahrer (35) mit rund 5,5 Kilogramm Kokain im Auto nahe der niederländischen Grenze festgenommen. Nach Schätzungen der Polizei haben die Drogen einen Verkaufswert von rund 270 000 Euro, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung ... mehr

Maskierte Kriminelle fallen Zeugin auf: Flucht ohne Beute

Mit einer ungeduldigen Geste haben zwei mutmaßliche Kriminelle eine Zeugin erst auf sich aufmerksam gemacht. Die beiden wollten am frühen Sonntagmorgen in Niederkrüchten (Kreis Viersen) einen Geldautomaten sprengen, als sich die Autofahrerin dem Tatort vor einer ... mehr

Eurojackpot: 90-Millionen-Euro-Gewinner meldet sich nicht

Der Gewinner des Lotto-Riesengewinns hält sich bislang bedeckt – wenn er denn überhaupt schon von seinem Glück erfahren hat. Die Lottogesellschaft weiß nur, dass der Einsatz 18,50 Euro betrug. Erst zum zweiten Mal ging vor einer Woche der 90-Millionen-Eurojackpot ... mehr

Bahnlinien sollen schneller gebaut werden: NRW dabei

Wichtige Bauprojekte für den Zug- und Schiffsverkehr sollen künftig schneller umgesetzt werden. Der Bundesrat beschloss am Freitag in Berlin, dass 13 ausgewählte große Vorhaben per Gesetz durch den Bundestag genehmigt werden können. Das soll das normale, oft langwierige ... mehr

79-jähriger überfallen: Ermittlungsanlauf in ZDF-Sendung

Eineinhalb Jahre nach einem unheimlichen Raubüberfall falscher Polizisten auf einen Rentner in Viersen wollen die Ermittler den Fall doch noch aufklären. In der kommenden Woche (13. Februar) werde das Verbrechen in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen ... mehr

Süßes Dankeschön fürs Knöllchen

Mit Gebäck und Kaffee hat sich ein Ehepaar in Nettetal nahe der niederländischen Grenze bei einem Polizisten für ein gerade kassiertes Knöllchen bedankt. "Wir erleben viel, selten Positives und fast nie so etwas wie heute", berichteten die Beamten am Dienstag. Demnach ... mehr

Polizeikontrolle: Mann baut Unfall und wirft Drogen weg

Ein mutmaßlicher Drogenkurier hat seiner Flucht vor der Polizei selbst ein Ende gesetzt. Als Beamte das Auto des Mannes mit bayerischen Kennzeichen kontrollieren wollten, sei der 42-Jährige davongefahren, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Fahrt sei jedoch schnell ... mehr

Stach 17-Jährigem in den Oberkörper: Verdächtiger in U-Haft

Er soll einem Gleichaltrigen in den Oberkörper gestochen haben: Nach einem eskalierten Streit während einer Feier in Viersen ist ein 17-Jähriger in Untersuchungshaft gekommen. Dem polizeibekannten Jugendlichen werde gefährliche Körperverletzung vorgeworfen ... mehr

17-Jähriger bei Streit mit Messer angegriffen

Bei einem Streit während einer Feier in Viersen ist ein 17-Jähriger mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden. Er schwebte nach dem Stich in den Oberkörper kurzzeitig in Lebensgefahr, konnte aber schon vernommen werden, wie die Polizei am Sonntagabend ... mehr

Überfall durch falschen Paketboten bei "Aktenzeichen X Y"

Rund acht Monate nach dem Überfall eines falschen Paketboten auf eine Frau hofft die Polizei in Viersen auf Hinweise von Zuschauern der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst". Der Fall wird nach Angaben der Polizei in der Sendung am 15. Januar ab 20.15 Uhr in einem ... mehr
 
1 3 4 5


shopping-portal