t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaKriminalität

Nordrhein-Westfalen | Viersen: Gefangener aus Klinik geflohen


Umstände unklar
Gefangener aus Klinik geflohen – "Halten Sie Abstand"

Von t-online
Aktualisiert am 22.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Dieser Mann wird von der Polizei gesucht: Er soll aus einer Klinik geflüchtet sein.Vergrößern des BildesDieser Mann wird von der Polizei gesucht: Er soll aus einer Klinik geflüchtet sein. (Quelle: Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen)
Auf WhatsApp teilen

In Viersen ist ein Mann aus einer psychiatrischen Klinik geflohen. Die Polizei fahndet öffentlich nach ihm.

Aus einer psychiatrischen Klinik im Kreis Viersen ist ein Strafgefangener entwichen. Der Mann verschwand laut der Polizei bereits am Dienstag aus der Klinik im Kreis Viersen. Die Klinik beurteilte eine mögliche Fremdgefährdung laut Polizei als unwahrscheinlich, er hatte schon mehrfach unbegleiteten Tagesurlaub.

Dennoch warnte die Polizei: "Sollten Sie den Mann antreffen, halten Sie Abstand und informieren Sie bitte umgehend die Polizei über die 110." Der Mann ist wegen Körperverletzungsdelikten verurteilt, ein Gericht hatte die Unterbringung angeordnet.

Möglicherweise im Raum Krefeld unterwegs

Der 34-Jährige ist etwa 1,70 Meter groß und wiegt etwa 85 Kilogramm. Er hat schwarze, glatte Haare und insgesamt ein gepflegtes Erscheinungsbild. Er trägt ein Hemd und eine Jeanshose. Er war nach einem genehmigten Tagesausflug nicht zum vereinbarten Treffpunkt zurückgekehrt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Bisher sei die Fahndung ohne Erfolg verlaufen. Es gebe aber Hinweise darauf, dass sich der Mann in Krefeld aufhalten könnte.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website