• Home
  • Unterhaltung
  • Wolfgang Hess ist tot: Er war Bud Spencers deutsche Synchronstimme


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoAuf Gewitterfront folgt TemperatursturzSymbolbild für einen TextTürkei sperrt Deutsche WelleSymbolbild für einen TextRKI: Inzidenz steigt um 38 ProzentSymbolbild für einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild für einen TextHitzetote: Beunruhigender TrendSymbolbild für einen TextScheitert die E-Mobilität an einem Rohstoff?Symbolbild für einen TextKapitol-Sturm: Trump greift Zeugin anSymbolbild für einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild für einen Text"Goodbye Deutschland"-Star 20 Kilo leichterSymbolbild für einen TextSängerin spricht über ihre AbtreibungSymbolbild für einen TextWichtige Autobahn vier Tage lang gesperrtSymbolbild für einen Watson TeaserAlexander Klaws mit traurigen WortenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Bud Spencer verliert seine deutsche Synchronstimme

Von t-online
Aktualisiert am 30.04.2016Lesedauer: 1 Min.
Wolfgang Hess (r.) war die deutsche Stimme von Bud Spencer. Am 27. April ist er im Alter von 79 Jahren gestorben.
Wolfgang Hess (r.) war die deutsche Stimme von Bud Spencer. Am 27. April ist er im Alter von 79 Jahren gestorben. (Quelle: dpa/Imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die deutsche Stimme von Bud Spencer ist tot. Wie nun bekannt wurde, starb der Schweizer Schauspieler und Synchronsprecher Wolfgang Hess am 27. April in Zürich. Er wurde 79 Jahre alt.

Tief, rau und ein wenig derbe - so haben die Deutschen seit über 40 Jahre die Stimme des Filmraufbolds Bud Spencer im Ohr. Für diesen unverwechselbaren Klang lieh Hess dem Italiener in 43 Filmen seine Stimme. Zum ersten Mal sprach er den bärbeißigen Haudrauf 1970 im Western "Die rechte und die linke Hand des Teufels", zum letzten Mal 2008 in "Mord ist mein Geschäft, Liebling".

Auf Facebook verabschiedete sich Spencer persönlich von Hess. "R.I.P. Wolfgang. Danke, dass Du in allen deutschsprachigen Ländern meine Stimme warst", schrieb der 86-Jährige und postete dazu ein Schwarz-Weiß-Foto des Verstorbenen.

Gimli, Dumbledore, Obelix

Nach einem Theater-Studium in München begann Hess seine Karriere in den 1960er Jahren mit kleineren Rollen, arbeitete dann aber verstärkt als Sprecher. Neben Bud Spencer sprach er unter anderem den Zwerg Gimli in "Der Herr der Ring" sowie in vier "Harry Potter"-Filmen Professor Dumbledore. Auch Obelix borgte er in mehren Asterix-Zeichentrickfilmen seine Stimme.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sängerin Lily Allen spricht über ihre Abtreibung
  • Steven Sowa
  • Arno Wölk
Von S. Sowa, N. Kögler, A. Wölk
Musik
Helene FischerVanessa Mai




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website