Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Berlinale: Goldener Bär geht an Iranfilm "Es gibt kein Böses"

Berlinale  

Goldener Bär geht an Iranfilm "Es gibt kein Böses"

29.02.2020, 20:14 Uhr | dpa

Berlinale: Goldener Bär geht an Iranfilm "Es gibt kein Böses". Der Goldene Bär geht an "Es gibt kein Böses".

Der Goldene Bär geht an "Es gibt kein Böses". Foto: Gregor Fischer/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der Episodenfilm "Es gibt kein Böses" des iranischen Regisseurs Mohammed Rassulof hat den Goldenen Bären der 70. Berlinale gewonnen. Das gab die Jury am Samstagabend in Berlin bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal