Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Corona-Krise: Harald Glööckler bezeichnet Krankenhauspersonal als "VIPs"

Corona-Krise  

Harald Glööckler bezeichnet Krankenhauspersonal als "VIPs"

25.07.2020, 09:45 Uhr | dpa

Corona-Krise: Harald Glööckler bezeichnet Krankenhauspersonal als "VIPs". Modeschöpfer Harald Glööckler findet, dass das Krankenhauspersonal "die wirklichen VIPs" seien.

Modeschöpfer Harald Glööckler findet, dass das Krankenhauspersonal "die wirklichen VIPs" seien. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa)

Kirchheim (dpa) - Modeschöpfer Harald Glööckler (55) hat das Krankenhauspersonal als "die wirklichen VIPs" in der Corona-Krise bezeichnet.

"Grundsätzlich ist zwar jeder Mensch eine Very Important Person. Aber in Zeiten von Corona waren all jene, die sich um das Wohl anderer gekümmert haben, tatsächlich very very important", sagte der Künstler. Sein jüngst veröffentlichtes Lied "Wir sind VIP" verstehe er daher auch als Hymne an jene, die anderen das Leben oder Leiden erleichtern. "Das sind die wirklich Wichtigen", sagte er.

Glööckler stellt das Lied im ZDF-Fernsehgarten in Mainz vor. "Ich beschränke mich aber auf Sprechgesang", sagte er augenzwinkernd. "Den Rest überlasse ich den Profis."

Seine erste selbstgekaufte Schallplatte sei "The Wall" (1979) der britischen Rockband Pink Floyd gewesen, erzählte Glööckler der Deutschen Presse-Agentur. Aufgewachsen sei er mit Katja Ebsteins "Es war einmal ein Jäger" (1974). "Meine Tanten mochten es - aber meine Mutter hasste es", sagte der Künstler. Glööckler wurde in Maulbronn (Baden-Württemberg) geboren und lebt seit 2015 im pfälzischen Kirchheim.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: