Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

"Mein Name ist Bond, Jane Bond!" – Soll 007 eine Frau werden?

Leseraufruf zum Kinostart  

"Mein Name ist Bond, Jane Bond!" – Soll 007 eine Frau werden?

30.09.2021, 13:40 Uhr | Mth, t-online

"Mein Name ist Bond, Jane Bond!" – Soll 007 eine Frau werden?. Pierce Brosnan und Daniel Craig waren die letzten James-Bond-Darsteller. Folgt nun eine Frau? (Quelle: IMAGO / Everett Collection ; Getty Images / OSTILL)

Pierce Brosnan und Daniel Craig waren die letzten James-Bond-Darsteller. Folgt nun eine Frau? (Quelle: IMAGO / Everett Collection ; Getty Images / OSTILL)

Eine Frau als James-Bond-Nachfolgerin? Pierce Brosnan findet die Idee gut, Daniel Craig ist dagegen. Und was halten Sie von einer weiblichen Besetzung in Zukunft?

Es ist eine der heiß ersehntesten Kinopremieren der letzten Jahre: "Keine Zeit zu sterben" ist der neueste Teil der traditionellen "007"-Reihe. Am Donnerstag läuft der Film auch in den deutschen Filmtheatern an. Der Andrang ist riesig!

Daniel Craig, der James Bond 15 Jahre lang verkörpert hat, wird künftig nicht mehr als Geheimagent fungieren. Wer die Nachfolge antreten wird, ist noch unklar, aber wird trotzdem schon heiß diskutiert. Es steht die Frage im Raum, ob Agent "007" überhaupt wieder ein Mann sein muss.


Altdarsteller Pierce Brosnan findet, die Produzenten müssten mit der Zeit gehen und eine Frau aufstellen. Der amtierende Inhaber der Rolle hingegen spricht sich eher dafür aus, eine andere interessante Rolle für eine weibliche Besetzung zu etablieren, aber James Bond weiterhin einen Mann bleiben zu lassen. Ähnlich sieht das die Produzentin Barbara Broccoli.

Was denken Sie: Sollte "007" im nächsten Teil eine Agentin sein, oder muss der berühmteste Spion der Welt weiterhin von einem männlichen Schauspieler verkörpert werden?

So einfach können Sie Ihre Meinung teilen

Schreiben Sie uns eine E-Mail an lesermeinung@stroeer.de. Bitte nutzen Sie für Ihre Einsendung den Betreff "Bond Frau". Berichten Sie uns in einigen Sätzen, was Ihre Meinung ist. Eine Auswahl der Beiträge werden wir mit Nennung des Namens in einem separaten Artikel veröffentlichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: