t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungMusikEurovision Song Contest

Peter Urban: Nach ESC in Liverpool hört der Kommentator auf


"Irgendwann hätte es ja sowieso sein müssen"
ESC-Kommentator Peter Urban hört auf

Von t-online, dpa, Seb

Aktualisiert am 22.03.2023Lesedauer: 2 Min.
Peter Urban: Der Moderator ist 73 Jahre alt.Vergrößern des BildesPeter Urban: Der Moderator ist 74 Jahre alt. (Quelle: Georg Wendt/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Für die deutschen TV-Zuschauer ist er fester Bestandteil des ESC. Doch nach dem Song Contest in Liverpool wird Kommentator Peter Urban aufhören.

Am 13. Mai findet im britischen Liverpool der "Eurovision Song Contest" statt. Für Deutschland wird die Metalgruppe Lord of the Lost mit dem Song "Blood and Glitter" an den Start gehen. Ebenfalls für Deutschland bzw. das deutsche Fernsehen wird auch Peter Urban vom ESC berichten. Doch das Kommentatorenurgestein wird nach diesem Grand Prix die Reißleine ziehen.

Darum hört Peter Urban als ESC-Kommentator auf

Das kommende Aus von Urban teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Mittwoch mit. "Ich werde 75, es ist der 25. ESC und das ist ein perfekter Zeitpunkt, um aufzuhören. Und irgendwann hätte es ja sowieso sein müssen", sagte Urban der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Der NDR-Journalist hatte die Aufgabe 1997 übernommen und musste in der Zeit nur ein Mal wegen Krankheit aussetzen.

Seitdem kommentiert der 74-Jährige die Beiträge des europäischen Gesangswettbewerbes mit einer Mischung aus Ruhe, Wertschätzung, Expertise und feiner Ironie. Die Entscheidung für einen Schlussstrich sei von ihm selbst gekommen, so der gebürtige Niedersachse weiter. "Das sollen jetzt mal andere machen."

Der ESC gilt als größtes Fernsehmusikereignis der Welt, jedes Jahr schalten in mehr als 40 Ländern rund 200 Millionen Menschen ein. Die 67. Ausgabe wird am 13. Mai in Liverpool ausgetragen – obwohl Großbritannien im vergangenen Jahr lediglich den zweiten Platz belegt hatte. Grund dafür ist der russische Angriffskrieg auf die Ukraine. Dabei arbeitet die BBC mit der Ukraine zusammen. Mit dem Titel "Stefania" hatte 2022 in Turin die ukrainische Band Kalush Orchestra den ESC gewonnen.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website