Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > Lena Meyer-Landrut >

Lena Meyer-Landrut bricht Aufzeichnung bei "Inas Nacht" ab

Auftritt bei "Inas Nacht"  

Lena Meyer-Landrut musste TV-Aufzeichnung abbrechen

02.05.2019, 19:57 Uhr | mho, t-online.de

Lena Meyer Landrut zu Gast in der M Lanz ZDF Talkshow am 24 04 2019 in Hamburg M Lanz ZDF Talk (Quelle: imago / APress)

Auftritt bei "Inas Nacht" abgebrochen: Sängerin Lena hat zurzeit mit gesundheitlichen Beschwerden zu kämpfen. (Quelle: Promipool)

Lena Meyer-Landrut musste TV-Auftritt abbrechen

Sängerin Lena hat zurzeit mit gesundheitlichen Beschwerden zu kämpfen. Am Sonntagabend ging es ihr so schlecht, dass sie sogar einen TV-Auftritt bei "Inas Nacht" abbrechen musste. (Quelle: Promipool)

Auftritt bei "Inas Nacht" abgebrochen: Sängerin Lena hat zurzeit mit gesundheitlichen Beschwerden zu kämpfen. (Quelle: Promipool)


Aktuell ist Lena Meyer-Landrut ein gern gesehener Gast in zahlreichen TV-Sendungen. Eine Aufzeichnung zur Show "Inas Nacht" musste die Sängerin jetzt allerdings vorzeitig beenden. Sie hatte Schmerzen.

Am Sonntag sollte eine neue Folge von "Inas Nacht" am Hamburger Hafen aufgezeichnet werden. Ina Müller wollte mit den beiden Sängerinnen Anna Loos und Lena Meyer-Landrut plaudern und musizieren. Bei der Generalprobe habe auch alles gut geklappt, doch die spätere Aufzeichnung musste die 27-Jährige abbrechen. Zuerst berichtete "Bild" über diesen Vorfall.

Magenverstimmung wegen Lebensmittelunverträglichkeit

Der NDR bestätigt auf Nachfrage von t-online.de, dass Lena am Sonntag, den 28. April zur Aufzeichnung von "Inas Nacht" eingeladen und auch vor Ort in der Hafenkneipe Schellfischposten war. Weiter heißt es in dem Statement allerdings: "Gegen Abend zur Aufzeichnungszeit ging es ihr wegen einer Magenverstimmung aufgrund einer Lebensmittelunverträglichkeit gesundheitlich so schlecht, dass sie nicht in der Sendung auftreten konnte."


Die entsprechende Folge von "Inas Nacht" wurde aber trotzdem aufgezeichnet – nur mit Gastgeberin Ina und Anna Loos. Sie soll laut des NDR-Sprechers Ende Juni / Anfang Juli ausgestrahlt werden. Persönlich hat sich Lena bislang noch nicht zu dem Vorfall geäußert. Was genau sie nicht vertragen hat, ist ebenfalls nicht bekannt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe