Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Rihanna ist mit 600 Millionen Dollar die reichste Musikerin der Welt

600 Millionen Dollar  

Rihanna ist die reichste Musikerin der Welt

04.06.2019, 23:03 Uhr | rix, t-online.de, AFP

Rihanna ist mit 600 Millionen Dollar die reichste Musikerin der Welt. Rihanna: Sie hat ein Vermögen von 600 Millionen Dollar. (Quelle: Gabriel Maseda / imago images)

Rihanna: Sie hat ein Vermögen von 600 Millionen Dollar. (Quelle: Gabriel Maseda / imago images)

Am Montag teilte das "Forbes"-Magazin mit: Jay-Z hat als erster Rapper die Millarde geknackt. Einen Tag später steht fest: Auch sein Schützling Rihanna hat mächtig Cash auf dem Konto.

Rihanna ist die reichste weibliche Musikerin der Welt. Die 31-Jährige hat inzwischen ein Vermögen von 600 Millionen Dollar (533 Millionen Euro) angehäuft, wie das Wirtschaftsmagazin jetzt meldete. Sie liegt damit vor Madonna (570 Millionen Dollar), Céline Dion (450 Millionen Dollar) und auch vor Jay-Zs Frau Beyoncé (400 Million Dollar).

Musik, Mode, Kosmetik

Jay-Z hatte Rihanna groß gemacht, entdeckt wurde sie jedoch von Evan Rogers. Der hatte das Mädchen vor über 15 Jahren in Barbados singen hören. Kurz danach hat Jay-Z den Teenie unter Vertrag genommen. Jetzt ist Rihanna die reichste Musikerin der Welt.  

Den größten Teil ihres Geldes macht Rihanna laut "Forbes" weiterhin mit ihren musikalischen Veröffentlichungen und ihren Konzerten, auch wenn die von der Karibikinsel Barbados stammende Sängerin ebenfalls im Mode- und Kosmetikbusiness tätig ist.
 

 
Im Mai startete Rihanna unter dem Dach des französischen Luxusartikelkonzerns LVMH ihre Modelinie Fenty – die Sängerin heißt mit bürgerlichem Namen Robyn Rihanna Fenty. Sie wurde damit zur ersten schwarzen Frau, die ein in Paris ansässiges Luxuslabel leitet. Bereits vor zwei Jahren hatte Rihanna ihre eigene Kosmetikmarke Fenty Beauty gegründet. Auch ihr Unterwäsche-Label Savage ist populär.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal