Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Musiklegende Daniel Johnston starb an Herzinfarkt: Mehrere Jahre gesundheitlich Probleme

Er wurde nur 58 Jahre alt  

Herzinfarkt: Musiklegende Daniel Johnston ist tot

12.09.2019, 20:11 Uhr | JSp, t-online.de

 (Quelle: SAT.1)

Kult-Künstler erleidet Herzinfarkt: Musiker Daniel Johnston ist gestorben. (Quelle: Sat.1)

Musiker Daniel Johnston ist gestorben

Kult-Musiker Daniel Johnston ist tot. Er ist in der Nähe der texanischen Metropole Houston im Alter von 58 Jahren an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben. Nach Angaben seines Bruders Dick Johnston hatte Daniel seit Jahren gesundheitliche Probleme. (Quelle: Sat.1)

Kult-Künstler erleidet Herzinfarkt: Musiker Daniel Johnston ist gestorben. (Quelle: Sat.1)


Der US-amerikanische Sänger und Songschreiber Daniel Johnston ist tot. Der Künstler starb an den Folgen eines Herzinfarktes in seinem Haus in Texas. 

Daniel Johnston hatte bereits seit mehreren Jahren gesundheitliche Probleme, wie sein Bruder Dick Johnston erklärte. Schon in frühen Lebensjahren litt der Musiker unter psychischen Problemen, hatte Schizophrenie und eine bipolare Störung. 

Jetzt starb er am 10. September an den Folgen eines Herzinfarktes, wie seine Familie und sein Manager bestätigten. Diverse US-Medien, wie zum Beispiel "The Austin Chronicle" berichteten über seinen Tod. Johnston verstarb in seinem Haus in Houston in Texas

Johnston veröffentlichte während seiner Schaffenszeit Dutzende Werke, das letzte erschien 2013. Mit seiner Arbeit inspirierte er zahlreiche andere Künstler. Große weltweite Aufmerksamkeit wurde dem Musiker zuteil, weil Nirvana-Sänger Kurt Cobain 1992 während der Verleihung der MTV-Awards ein T-Shirt trug, auf dem das Cover der Kassette "Hi, How Are You" von Johnston zu sehen war. Das Bild hatte der Songwriter selbst gezeichnet. 


2005 erschien der Dokumentarfilm "The Devil and Daniel Johnston", ein Porträt des Künstlers. Auf dem Sundance Film Festival wurde das Werk mit dem Preis für die beste Dokumentarfilmregie ausgezeichnet. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nur dieses Wochenende versandkostenfrei bestellen!
Code: GRATISVERSAND19 bei MADELEINE

shopping-portal