Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > Helene Fischer >

Trennung von Helene Fischer: So denkt Florian Silbereisen heute darüber

Lanz' Jahresrückblick 2019  

Silbereisen spricht über die Trennung von Helene Fischer

20.12.2019, 10:18 Uhr | spot on news, mho, t-online.de

Trennung von Helene Fischer: So denkt Florian Silbereisen heute darüber. Florian Silbereisen: Er nahm für einen Jahresrückblick Platz auf dem Sofa von Markus Lanz. (Quelle: Christian Augustin/Getty Images)

Florian Silbereisen: Er nahm für einen Jahresrückblick Platz auf dem Sofa von Markus Lanz. (Quelle: Christian Augustin/Getty Images)

Vor einem Jahr machten Helene Fischer und Florian Silbereisen ihre Trennung öffentlich. In "Menschen 2019", dem Jahresrückblick mit Markus Lanz, spricht der Schlagerstar nun über die nicht einfache Zeit nach dem Liebes-Aus.

Florian Silbereisen machte in diesem Jahr viele Schlagzeilen – erste Auftritte nach der Trennung von Helene Fischer, die Verkündung, dass er der neue "Traumschiff"-Kapitän ist und Überraschungsauftritte mit seiner Ex-Freundin. Kein Wunder, dass der Schlagerstar in der ZDF-Show "Menschen 2019" von Moderator Markus Lanz eine Menge zu erzählen hatte. Zumal sich die Verkündung vom Beziehungs-Aus Silbereisens und Fischers in dieser Woche jährte. So nahm Silbereisen also auch Stellung zum Trubel, der anschließend über ihn hereinbrach.

Florian Silbereisen und Helene Fischer: Die beiden waren von 2008 bis 2018 ein Paar.  (Quelle: imago images / Sven Simon)Florian Silbereisen und Helene Fischer: Die beiden waren von 2008 bis 2018 ein Paar. (Quelle: imago images / Sven Simon)

"Ganz gut gemeistert"

"Helene und ich haben das, glaube ich, ganz gut gemeistert", erzählt Silbereisen, "dass wir bei all dem Wahnsinn und all diesen Schlagzeilen immer freundschaftlich zusammengehalten haben." Diese Tatsache sei "etwas wert" und er fände es schön, dass man sich dadurch "keinen Keil reindrücken" lassen habe. Kein Wunder, immerhin waren die Schlagerstars zehn Jahre lang liiert. Auch heute zeigen sie öffentlich, wie blendend sie sich verstehen – gerne bei Überraschungsauftritten im TV.

Auf seine neue Rolle als "Traumschiff"-Kapitän kam der 38-Jährige natürlich auch zu sprechen. "Das ist eine große Ehre für mich." Diese Rolle sei für ihn eine Herzensangelegenheit. Am 26. Dezember 2019 um 20.15 Uhr wird er erstmals als Kapitän Max Parger im ZDF-"Traumschiff" zu sehen sein.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • "Menschen 2019" vom 20. Dezember 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal