• Home
  • Unterhaltung
  • Musik
  • Solidarität mit Ukraine: Pink Floyd nehmen ersten Song seit 28 Jahren auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB-Affäre: Luxus-Trip wird PolitikumSymbolbild für ein VideoBeiß-Spinne breitet sich ausSymbolbild für einen TextBayern-Stürmer soll wechselnSymbolbild für einen TextLetzter deutscher Gletscher bald wegSymbolbild für einen TextWahlplakat-Blamage für Grünen-PolitikerinSymbolbild für ein VideoMain und Donau im AusnahmezustandSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextTobias D. tot – Freundin trauertSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextUS-Soldaten verunglücken auf A60Symbolbild für einen Watson TeaserRewe sorgt mit Werbung für EmpörungSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Pink Floyd: Comeback wegen der Ukraine

Von spot on news, t-online, Seb

Aktualisiert am 08.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Pink Floyd: David Gilmour war Sänger der letzten Inkarnation der Band.
Pink Floyd: David Gilmour war Sänger der letzten Inkarnation der Band. (Quelle: IMAGO / Eastnews)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen des Krieges gegen die Ukraine machen Pink Floyd wieder Musik. Die britische Prog-Band veröffentlicht am Freitag den ersten neuen Song seit Jahrzehnten und möchte damit den Opfern von Putins Angriffen helfen.

Aus denkbar traurigstem Anlass haben Pink Floyd ihren ersten neuen Song seit fast 30 Jahren aufgenommen: wegen des Krieges in der Ukraine. Mit "Hey Hey Rise Up" will die Band der ukrainischen Bevölkerung helfen. Es ist die erste vollwertige und neue Musik seit dem letzten Album "The Division Bell", welches die Band 1994 veröffentlichte. Die Urgesteine David Gilmour und Nick Mason haben dafür aber nicht nur mit dem angestammten Bassisten Guy Pratt und Keyboarder Nitin Sawhney zusammengearbeitet. Roger Waters, der die Band im Streit nach "The Final Cut" verließ, ist nicht mit von der Partie.


Die Legenden der Rockmusik

Ray Charles: Er war das Allround-Genie, das es verstand, Perfektion mit Seele zu verbinden.
Ike & Tina Turner: Das Paar war in den Sechzigern und frühen Siebzigern als Duo erfolgreich. Ende der Siebziger verließ Tina Turner ihren Mann, der ihr gewalttätig war. 1978 wurde die Ehe geschieden. Die Sängerin feierte später als Solokünstlerin riesige Erfolge. Ike Turner starb 2007.
+36

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schlagerstar Martin Hein hat Sängerin Mela Rose geheiratet
Martin Hein: Der "Fantasy"-Sänger hat Ja gesagt.


Dafür beinhaltet der Track den Gesang des ukrainischen Musikers Andriy Khlyvnyuk, Mitglied der Band Boombox. Er hatte Ende Februar ein Video bei Instagram gepostet, in dem er auf dem Sofiyskaya Platz in Kiew ein ukrainisches Protestlied anstimmt, das im Ersten Weltkrieg seinen Ursprung fand.

Ukrainischer Musiker "gab seinen Segen"

Gilmour habe Khlyvnyuk und dessen Band zufällig im Jahr 2015 kennengelernt und sei nun von dessen Video tief berührt worden. Die beiden haben telefoniert, während sich der Ukrainer gerade in einem Krankenhaus befindet. Denn Khlyvnyuk schloss sich der ukrainischen Armee an und wurde kürzlich von einem Mörser-Schrapnell verletzt, heißt es auf der Seite. "Ich habe ihm ein kleines Stück von unserem Lied über das Telefon vorgespielt und er gab mir seinen Segen. Wir hoffen beide, in der Zukunft mal etwas zusammen machen zu können", wird Gilmour zitiert.

Mit "Hey Hey Rise Up", das am 31. März 2022 aufgenommen wurde, soll Geld für die humanitäre Hilfe in der Ukraine gesammelt und die Moral der Menschen gesteigert werden. Ab Mitternacht werde das Lied auf allen Streaming- und Downloadplattformen erhältlich sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Sebastian Berning
Von Sebastian Berning
InstagramUkraine
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website