• Home
  • Unterhaltung
  • Partnersuche
  • Bekloppte Kontaktanzeigen | "Suche Frau in anständigem Zustand"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für ein VideoAttentat: Rushdie verliert wohl Auge Symbolbild für einen TextErfolg für Joe Biden in US-KongressSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextFischsterben: Mitarbeiter gefeuertSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

"Suche Frau in anständigem Zustand"

Von t-online
Aktualisiert am 19.09.2013Lesedauer: 1 Min.
Kuriose Kontaktanzeigen im Buch "Suche Frau in anständigen Zustand"
Kuriose Kontaktanzeigen im Buch "Suche Frau in anständigen Zustand" (Quelle: Bastei Lübbe)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Suchet, so werdet ihr finden." So heißt es schon in der Bibel. Doch wen findet man eigentlich so, wenn man per Kontaktanzeige nach seiner besseren Hälfte sucht? Und wie soll derjenige überhaupt sein, der zu einem passt? Dass Singles davon teils völlig abgedrehte Vorstellungen haben, zeigt das witzige Buch mit dem bezeichnenden Titel "Suche Frau in anständigem Zustand" mit einigen der kuriosesten Offerten aus Zeitungen und dem Internet. Hier können Sie einige davon nachlesen.

Ehrlichkeit führt nicht zum Ziel

Aber auch wer ohne Umschweife auf Ehrlichkeit setzt und seine wahren Beweggründe in den Vordergrund rückt, muss deshalb noch lange nicht erfolgreich sein: "Ich kann nicht kochen, ich will deine Mutter nicht kennenlernen und überhaupt bin ich (m, 35, 170, 56) nicht heiratstauglich. Dafür bin ich gut im Bett. Ist das denn heute gar nichts mehr wert?", hieß es etwa in einem Berliner Stadtmagazin.

"Aber bitte keine Verrückten"

Ein weitere Anzeigen der Marke besonders ehrlich dürfte ebenso wenig eingebracht haben. So lautete ein Partnergesuch in der renommierten Wochenzeitung "Die Zeit" doch tatsächlich: "Manisch depressiver, hässlicher, verzweifelter Jurastudent, der gerne Bach hört, sucht Sie zum Durchbrechen der sozialen Isolation." Obwohl manche Frauen ja über ein Helfersyndrom verfügen sollen: Für den Verfasser dieser Anzeige wäre ein Therapeut wohl die bessere Lösung.

"Suche Frau in anständigem Zustand",
Birgit Adam, 190 Seiten, Verlag Bastei
Lübbe, 6 Euro

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Musik
Helene FischerVanessa Mai




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website