t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungPartnersuche

Verliebt im Urlaub - und was kommt dann?


Verliebt im Urlaub - und was kommt dann?

t-online, Nibo

Aktualisiert am 26.07.2016Lesedauer: 2 Min.
Verliebtes Paar am Meer.Vergrößern des BildesVerliebtes Paar am Meer. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Sommerurlaub: Viel freie Zeit, Sonnenschein und einfach nur relaxen. Dabei kann es vorkommen, dass man Knall auf Fall sein Herz verschenkt. Was aber macht man, wenn es wieder nach Hause geht? Was tun bei Liebeskummer? Mit unseren Tipps können Sie Ihre Urlaubsliebe vielleicht in den Alltag retten.

Dass man sich im Urlaub so leicht verliebt, ist nicht weiter verwunderlich. Durch den häufig ausdauernden Sonnenschein werden Glückshormone freigesetzt, die uns freier und entspannter machen. Wir sind neugierig und andere Menschen wirken anziehend auf uns. Stress, Sorgen, Alltag und Job sind weit entfernt und wir sind offen dafür, andere Menschen kennenzulernen und zu flirten.

Dabei sind die Ansprüche an unsere Mitmenschen im Urlaub nicht allzu hoch. Man will sich selbst nicht so sehr ins Zeug legen und erwartet das auch vom Gegenüber nicht. Beste Voraussetzungen dafür, dass die Schmetterlinge im Bauch schnell zu fliegen beginnen.

Nicht nur auf Wolke Sieben schweben

Und plötzlich ist sie da, die Traumfrau. Auch sie hat Zeit, ist entspannt und sieht umwerfend aus. Es folgen ausgedehnte Strandspaziergänge, romantische Candle-Light-Dinner, gemeinsame Ausflüge, um Land und Leute zu erkunden. Man wird miteinander vertraut. Auch wenn es schwerfällt: Versuchen Sie, nicht allzu sehr auf Wolke Sieben zu schweben, sondern am Boden zu bleiben.

Denn so hart es klingt: Urlaubsromanzen finden meistens keine Fortsetzung im Alltag. Machen Sie einander von Anfang an klar, dass es sich wahrscheinlich "nur" um eine Ferien-Liebelei handelt.

Bei Liebeskummer: Erinnerungsstücke weg!

Haben Sie sich aber Hals über Kopf verliebt und leiden nach Ihrer Rückkehr unter Liebeskummer, verkriechen Sie sich nicht in einem Trauerloch. Gehen Sie raus, konzentrieren Sie sich auf Ihren Alltag, treffen Sie wie gewohnt Freunde, haben Sie Spaß. Verbannen Sie außerdem alle Erinnerungen an die Urlaubsromanze aus Ihrem Leben. Lassen Sie sich von Fotos, Souvenirs oder Kleidungsstücken nicht traurig machen.

Geduld und Toleranz sind oberste Gebote

Sollte das alles nichts helfen und Sie wissen auch von Ihrer Urlaubsliebe, dass diese Sie nicht vergessen kann, dann wagen Sie den Schritt, den Alltag gemeinsam anzugehen. Wenn eine große räumliche Distanz zwischen Ihnen besteht, treffen Sie sich auf neutralem Boden einmal wieder und prüfen Sie, ob die Gefühle noch vorhanden sind.

Im Alltag häufiger treffen

Wenn Sie beide sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen können, wiederholen Sie die Treffen. Bedenken Sie dabei: Im Alltag haben Sie mit Problemen zu kämpfen, die im Urlaub kein Thema waren. Beruflicher Stress oder Familienangelegenheiten. Sie werden nicht so gelöst mit Ihrer Geliebten plaudern können, wie im Urlaub. Haben Sie Geduld miteinander. Erlauben Sie sich, dem anderen hin und wieder auch Ihre angespannte, genervte Seite zuzumuten.

So geben Sie Ihrer frischen Beziehung eine Chance und vielleicht kann eine ganz große Lovestory mit Happy End daraus werden.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website