t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungRoyals

Prinz Harry: Brief aufgetaucht – zeigt Probleme der Königsfamilie


Erstaunliche Parallelen von Prinz Harry zu einem seiner Verwandten

Von t-online, CKo

01.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Prinz Harry: Der Royal flog direkt nach der Diagnose seines Vaters zu ihm.Vergrößern des BildesPrinz Harry: Das Verhältnis zu seiner Familie ist zerrüttet. (Quelle: Dan Kitwood/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Prinz Harry und die Königsfamilie sind entzweit. Er ist jedoch nicht der erste Royal, der Probleme äußerte.

Prinz Harry und seine Verwandten haben sich voneinander entfernt. Zuerst waren es nur Medienberichte und Insideraussagen, dann hat sich der Bruch vor aller Augen zugetragen. Der Sohn von König Charles III. und seine Ehefrau Herzogin Meghan legten ihre royalen Pflichten nieder, zogen in die USA und kritisierten den Palast mehrfach öffentlich. Harry ist jedoch nicht der erste Royal, der auf schwierige Familienverhältnisse innerhalb des britischen Königshauses hinweist.

Ein alter Brief von Edward VIII. wurde jüngst versteigert, wie die britische Zeitung "Daily Mail" berichtet. Der Onkel der 2022 verstorbenen Queen Elizabeth II. schrieb 1939 seinem Freund Lord Beaverbrook und kritisierte darin die "Haltung und das Verhalten" seiner Mutter, Königin Mary, und seiner Schwägerin, der späteren Königin Elizabeth, gegenüber seiner US-amerikanischen Ehefrau Wallis Simpson.

Dieser Vorwurf kommt bekannt vor. Auch Harry hat seiner Familie mehrfach vorgeworfen, seine Ehefrau – die ebenfalls Amerikanerin ist – nicht gut behandelt zu haben. "Es gibt sicherlich Parallelen zwischen den Beziehungen von Edward und Wallis sowie Harry und Meghan. Und die Folgen, die die Liebe von Edward und Harry zu ihren amerikanischen Ehefrauen für ihre Beziehungen zu ihren Geschwistern und anderen Familienmitgliedern hatte, sind sicherlich ein faszinierendes Beispiel dafür, wie sich die Geschichte im Hause Windsor wiederholt", sagt auch Richard Davie von International Autograph Auctions.

Sowohl Harry als auch Edward haben für die Liebe ihren Platz in den Reihen der Royals geräumt. Während Ersterer sich von seinen Pflichten zurückgezogen hat, hat Edward sogar auf den Thron verzichtet. 1936 dankte er nach elf Monaten als König ab, um zu heiraten. Als Monarch war ihm die Hochzeit mit der geschiedenen Wallis Simpson nämlich untersagt. Das Paar zog anschließend zusammen nach Frankreich – und auch Harry und Meghan haben Großbritannien und damit die Königsfamilie verlassen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website